News

LG will webOS für zahlreiche weitere TV-Hersteller anbieten

LG will die Lizenzierung seines webOS-Betriebssystems an TV-Hersteller aus der ganzen Welt stark ausweiten. Seit 2021 wird webOS von rund 20 TV-Herstellern genutzt und für 2022 strebt LG laut einem Bericht von The Korea Economic Daily bereits über 200 Hersteller an.

Dahinter steckt die Absicht, LG zu einem Software-Konzern umzubauen um neben dem Verkauf eigener Geräte weitere Einnahmen erzielen zu können. Diese werden u.a. durch Bezahl-Inhalte, Werbung und Provisionen für Apps erzielt. Nach dem Rückzug aus dem eigenen Smartphone-Geschäft soll der Fernseher als personalisiertes Gadget mit größerem Bildschirm zum Einsatz kommen und LG entwickelt bereits eigene Bezahl-Apps.

Lizenznehmer von webOS können neben dem Design und Funktionen des TV-Betriebssystems auch die "Magic Remote" und zahlreiche Apps wie Netflix, YouTube, Amazon Prime Video und DAZN sowie die LG Channels nutzen.


Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK