News

Keine Formel 1 mehr bei RTL - Fokus auf Fußball

RTL kündigt den Ausstieg aus der Formel 1 an. Seit 1991 wurden die Formel 1-Rennen von RTL übertragen - zuletzt sogar in Ultra HD. Mit dem derzeit für den 29.11.2020 geplanten Großen Preis von Abu Dhabi als Abschlussrennen der diesjährigen Saison wird RTL seine Formel 1-Übertragungen beenden.

RTL-Geschäftsführer Jörg Graf begründet den Verzicht auf die Formel 1 mit dem veränderten Marktumfeld: "Der Wettbewerb um die TV-Rechte hat sich verändert, den Markt teils überhitzt und damit den durchaus ambitionierten, dennoch wirtschaftlich vertretbaren Rahmen verlassen, den wir uns gesteckt haben".

In einer Mitteilung kritisiert RTL, dass sich etablierte als auch neue, nationale und internationale Player sich gegenseitig im Bestreben, Premium-Sportrechte exklusiv ins Pay TV zu führen, überbieten würden.

Im Sport-Bereich will sich RTL zukünftig auf den Fußball konzentieren. Dazu gehören neben Länderspielen der Nationalmannschaft auch die UEFA Europa League und die neu geschaffene UEFA Europa Conference-League. RTL hatte sich Anfang des Jahres die TV-Rechte für alle 282 Spiele ab der Saison 2021 bis 2024 gesichert, um sie auf ihren Sendern und Plattformen zu zeigen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK