News

Fußball-Bundesliga ab 2021 bei Sky, DAZN und ProSiebenSat.1 (Update)

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat laut Medienberichten die TV-Rechte für die Fußball-Bundesliga ab 2021 an Sky, DAZN und ProSiebenSat.1 vergeben. Sky wird demnach voraussichtlich 200 Live-Spiele u.a. am Samstag zeigen während sich DAZN 106 Spiele am Freitag und Sonntag gesichert haben soll. ProSiebenSat.1 wird voraussichtlich neun Fußball-Spiele im Free TV zeigen, darunter u.a. den Supercup und vier Relegationsspiele.

Während in den letzten Monaten viel über einen Einstieg von Amazon oder der Telekom in die Fußball-Bundesliga-Übertragungen spekuliert wurde, sind diese bis zum Ende der Spielzeit 2024/2025 laut den bislang vorliegenden Informationen voraussichtlich nicht dabei.

Update: Die DFL hat die TV-Rechtevergabe an Sky (Samstag), DAZN (Freitag/Sonntag) und ProSiebenSat.1 für die 1. Bundesliga bestätigt. Sky hat auch die Live TV-Rechte für die 2. Bundesliga erworben. Darüber hinaus wird Sport1 einzelne Spiele der 2. Bundesliga am Samstag ab 20:30 Uhr live übertragen.

ARD und ZDF haben erneut die Rechte zur zeitversetzten Berichterstattung erworben. Neu ist, dass sich die ARD die Zusammenfassung der 2. Bundesliga – zusätzlich zum frühen Samstagabend – auch am Freitag und Sonntag sichern konnte und dafür teilweise den Sender "One" nutzen wird.

Auch Sport1 darf sonntags von 06:00 - 15:00 Uhr zeitversetzt berichten. Darüber hinaus wird der Axel Springer-Verlag direkt nach Abpfiff der Spiele Highlight-Clips gegen Bezahlung vermarkten können. ARD, ZDF und Sport 1 dürfen Highlight-Clips jeweils ab Montag um 00:00 Uhr zeigen.

Im Radio werden die Bundesliga-Spiele weiterhin von der ARD übertragen. Die ARD setzte sich auch im Bereich Web/Mobile durch, wo derzeit noch Amazon die Bundesliga-Spiele überträgt.

Für die Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 können die Bundesliga-Clubs mit Einnahmen in Höhe von durchschnittlich 1,1 Milliarden Euro rechnen. Dies entspricht einem Gesamterlös in Höhe von 4,4 Milliarden Euro.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK