News

Fast jeder Vierte nutzt Soundbars und Surround AV-Receiver

Laut einer Studie der GfK SE, die im Auftrag der Deutschen TV Plattform durchgeführt wurde, halten 94 Prozent aller Befragten die Tonqualität eines Fernsehers für wichtig.

67 Prozent sind demnach mit der TV-Performance zufrieden, knapp jeder Vierte (23 Prozent) aber nicht und setzt daher zusätzliche Geräte ein. Innerhalb dieser Gruppe sind Soundbars mit 58 Prozent die meistgenutzte Variante. Ein AV-Receiver mit Surround-Komponenten steht bei 31% zuhause.

Neben dem höheren Spaß bei Filmen und Serien steht hier auch die bessere Sprachverständlichkeit durch eine Soundbar oder ein Surround-Setup im Fokus. Ob TV-Sendungen, Filme oder Serien mit Mehrkanalton gezeigt werden, darauf achten 43 Prozent der Besitzer dieser Geräte. Für 29% ist es sogar ausschlaggebend, ob sie sich die Inhalte ansehen. Auch ob man einen Video-Streamingdienst abonniert, hängt bei 40% davon ab, ob das gewählte Abonnement Zugriff auf Inhalte mit Mehrkanal-Sound bietet.

Befragt wurden 1.009 Personen im Alter von 18-74 Jahren.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK