News

CES: Sony verkürzt Lieferzeiten für PlayStation 5

 

Sony kündigt auf der CES ab sofort eine deutlich verbesserte Lieferbarkeit für die PlayStation 5 an. Wie Sony Interactive Entertainment-Chef Jim Ryan erklärte, hat sich bereits zum Ende des letzten Jahres die Verfügbarkeit verbessert und im Dezember sollen so viele Konsolen wie noch nie zuvor ausgeliefert worden sein. Insgesamt konnte Sony bislang 30 Millionen PS5 verkaufen.

Bereits seit einigen Wochen laufen Vorbestellungen für das neue "PlayStation 5 – God of War Ragnarök" Bundle, welches ab dem 31. Januar ausgeliefert werden soll und für das bis auf die Beschränkung von einer Konsole pro Kunde bei vielen Händlern keine weiteren Restriktionen gelten. Sofern Sony all diese Konsolen auch tatsächlich ausliefern kann, wird damit auch gleichzeitig die potentielle Kundschaft für das neue PlayStation VR2-Headset erweitert, welches ab Februar erhältlich sein soll und im Mittelpunkt von Sonys CES-Auftritt stand.

TV-Neuheiten von Sony gibt es in diesem Jahr nicht auf der CES sondern voraussichtlich erst im Frühjahr.


Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|


Weitere News
  ZURÜCK