SPECIAL: Nubert auf der High End 2018 mit nuPro X-Serie, nuControl 2 und nuPyramide 717

Natürlich kommen auch die schwäbischen Lautsprecher-Experten von Nubert 2018 wieder auf die High End nach München. Zu finden sind sie in Halle 4, Atrium, in den Räumen E112 und E113. Die beiden Suiten werden primär als Vorführräume für die Messeneuheiten dienen. Zusätzlich wird sich im Atrium noch ein Ausstellungsraum-Pavillon finden. Hier können sich interessierte Besucher in ruhigere Umgebung Auszüge aus dem umfangreichen Nubert-Produktportfolio anschauen. 

Nubert HE nuPyramide style

Die nuPyramide kommt auch nach München

Aber was kommt denn vom 10. Mai bis zum 13. Mai ins M,O,C nach München? Lohnt sich ein Besuch bei Nubert? Wir können es nur empfehlen, denn das extravagante Top-Modell nuPyramide 717, die nuPro-Modelle X-3000, X-4000 und X-8000 (die zusätzlich vorhandene X-6000 wird vermutlich nur in der Ausstellung, aber nicht in der Vorführung sein - hier reichte der Platz schlichtweg nicht mehr aus) sowie den nuControl 2 Vorverstärker (überarbeiteter Nachfolger von nuControl). Zusätzlich zeigt Nubert natürlich auch einen Teil des bisherigen Programms, so die nuVero 170 als Flaggschiff und mehrere Exponate der nuPro A-Serie.

Nubert-nuPro-A600-Gruppenbild1

Die nuPro A-600 gibt es zu gewinnen

Wer etwas gewinnen möchte, ist überdies auch richtig bei Nubert. Denn es findet die Verlosung von einem Paar nuPro A-600 statt, wahlweise in weißer oder schwarzer Version. Wer Teilnahmekarten sucht, findet sie in den Vorführräumen oder im Pavillon. 

Musikalisch geht auch was bei Nubert: Bluesrock-Gitarrist Siggi Schwarz und Sänger Andre Carswell werden sich regelmäßig zu Live-Auftritten im Raum E113 einfinden.

Nubert nuPower a Innenleben Gesamt

nuPower A von innen

Nubert nuPower a Front Seitlich3

nuPower A

Als PA-Anlage kommt ein Nubert-Set mit der Nubert Hochleistungs-Class-AB-Endstufe nuPower A zum Einsatz. Die Konzerte finden von Freitag bis Sonntag jeweils um 13:00, 15:00 und 17:00 Uhr statt.

Wenden wir uns nun nochmals den Neuheiten zu. 

nuPyramide 717

Nubert HE nuPyramide weiss open

nuPyramide in weißer Variante

Nubert HE nuPyramide mahagoni open

nuPyramide in Mahagoni

Nubert HE nuPyramide mahagoni closed

Mit Lautsprecher-Schutzgitter

Die nuPyramide 717 wird auf der High End 2018 erstmals für ein größeres Publikum aufspielen, nachdem ein Prototyp des Rundumstrahlers auf Nuberts Hausmesse nuDays im Herbst vergangenen Jahres gezeigt wurde.

Nubert HE nuPyramide Weiche

Frequenzweiche im Sockel

Nubert HE nuPyramide Detail

Verarbeitung im Detail

Die nuPyramide wird voraussichtlich im Juni 2018 lieferbar sein. Die Daten der nuPyramide 717, einem Duo-Drei-Wege-Standlautsprecher in Bassreflexbauweise, sind nach wie vor äußerst interessant. Bestückt ist sie mit vier Hochtönern (bewährte Bauteile aus der nuVero-Serie) mit 26 mm Seidenkalotte, zwei 150 mm messenden Tiefmitteltönern mit Glasfaser-Sandwichmembranen und zwei jeweils 285 mm messenden Ultra-Longstroke-Tieftönern (arbeiten in Push-Push-Anordnung), ebenfalls mit Glasfaser-Sandwichmembran. Die Impedanz beträgt 4 Ohm, den Frequenzgang bei +/- 3 dB gibt Nubert mit 25 Hz bis 25 kHz an. Der Wirkungsgrad liegt bei 83,5 dB, was nach entsprechend leistungsstarker Zuspielung verlangt. Die Nennbelastbarkeit wird von den Schwaben mit 500 Watt (nach DIN EN 60268-5, 300 Stunden-Test), die Musikbelastbarkeit mit 680 Watt beziffert. 102 cm hoch, 45,7 cm breit und 45,7 cm tief, das sind die Abmessungen. Riesig oder zu massig ist die nuPyramide somit nicht. Das Gewicht von satten 70,3 kg verdeutlicht den hohen getriebenen Aufwand.

nuPro X-Serie

Was genau ist die neue nuPro X-Serie? Vier neue Modelle ergänzen die bislang (und weiterhin) erhältlichen neun Modelle der nuPro A-Serie: die nuPro X-3000, X-4000, X-6000 und X-8000.

Nubert HE nuPro X-3000

nuPro X-3000

Nubert HE nuPro X-3000_Treiber_Display

Tiefmitteltontreiber und Display

Die X-Baureihe wurde von Grund auf neu entwickelt, weist ein völlig neues Innenleben, ein aktualisiertes Design und eine deutlich erweiterte Ausstattungsliste auf und hat so ziemlich alles an Merkmalen an Bord, was sich versierte Liebhaber von aktiven Boxen derzeit wünschen.

Nubert HE nuPro X-40000

nuPro X-4000

Nubert HE nuPro X-6000 und X-8000

nuPro X-6000 und X-8000

Nubert HE nuPro X-8000 Back Conn

nuPro X-8000 von hinten

So können die vier X-Modelle nun HiRes-Audio bis 24/196 verarbeiten, weisen ein umfangreicheres Anschlussfeld inklusive XLR-Eingang und HDMI-Port (über ein mitgeliefertes Steckmodul) auf, lassen sich mittels Bluetooth-Verbindung mit aptX-Support auch drahtlos bespielen und über eine für iOS und Android verfügbare App bedienen. Auch die mitgelieferte Infrarotfernbedienung wurde gegenüber dem bisherigen Modell funktionaler und höherwertiger gestaltet und bringt nun unter anderem eine Alu-Oberseite, gummierte Tasten und einen erweiterten Abstrahlwinkel mit.

Nubert HE nuPro X-6000

nuPro X-6000

Zu den neuen Funktionen der X-Serie gehört eine noch umfangreicher gehaltene Klangregelung, die auch einen fünfbändigen Equalizer umfasst. Besonders erwähnenswert ist überdies die hinsichtlich ihrer Leistung weiter gesteigerte Verstärkersektion, die auf dem von den bisherigen nuPro-A-Modellen bekannten rauscharmen Digitalprinzip basiert. Bereits das kleinste X-Modell, die nuPro X-3000, kann auf üppige 300 Watt Leistungsreserven zurückgreifen, das Spitzenmodell nuPro X-8000 bringt es gar auf massive 800 Watt Dauerleistung pro Box. Jedem Chassis steht dabei ein eigener Verstärkerzweig zur Verfügung. Frequenzspektrum, Rauscharmut, Abschirmung und natürlich auch die Klangqualität wurden im Vergleich zur A-Serie weiter optimiert.

Nubert HE nuPro X-8000 open

nuPro X-8000 ohne Gitter

Nubert HE nuPro X-8000_1

nuPro X-8000 mit Gitter

Überdies gibt es durch die Möglichkeit, beide Lautsprecher eines Paars über die integrierten Funkmodule drahtlos miteinander zu verbinden und zu synchronisieren, völlig neue Einsatzmöglichkeiten – zum Beispiel die Einrichtung teilweise kabelloser Surround-Sets. Nubert selbst hat sich hohe Ziele gesteckt: Mit der X-Baureihe möchte man mit der nuPro-Serie endgültig in die High-End-Liga vorstoßen und sich in professionelle Produktionsumgebungen etablieren. Die nuPro X-Serie wird voraussichtlich ab Juli 2018 lieferbar sein.

nuControl 2

Nubert HE nuControl2 front

nuControl 2

Kommen wir zum überarbeiteten Vorverstärker. Der nuControl 2 ist der leicht modifizierte Nachfolger des erfolgreichen Vorverstärkers nuControl. Die Neuerungen umfassen im Wesentlichen eine etwas komfortablere Bedienung mit mehr Speicherbänken, einen geregelten Digitalausgang, der die mit dem nuControl vorgenommenen Signaländerungen digital weiterleiten kann, ein Sound-Interface nach USB-2-Standard sowie erweiterte HiRes-Fähigkeiten bis 24 bit/192 kHz.

Nubert HE nuControl2 inside

Innenleben

Nubert HE nuControl 2 back

Anschlüsse

Der nuControl 2 ist direkt ab der Messe verfügbar. Nun, so unsere Einschätzung, werden selbst Hi-Res-Enthuasisten nichts mehr "zu meckern" haben und können getrost zum nuControl 2 greifen. Bis auf die bei der ersten Variante nicht vorhandenen Hi-Res-Optionen war sonst ja nicht nur alles im "grünen Bereich", sondern sogar vortrefflich gelöst. 

Special: Carsten Rampacher, Nubert PR
Fotos: Nubert PR
Datum: 03. Mai 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK