SPECIAL: Details zur Nubert nuPyramide 717 - Rundumstrahler-Remake mit hochwertiger Technik

nupyramide_weiss_offen

Nubert gibt unter dem Slogan „Rundum strahlende Klangperfektion“ schon jetzt viele Einzelheiten zum neuen Lautsprecher-Aushängeschild „nuPyramide 717“ Preis. Ganz neu ist die nuPyramide freilich nicht, schon einmal gab es in der Unternehmensgeschichte eine nuPyramide, mit der Nummer 707. Zwar steht aktuell noch kein Liefertermin für den extravaganten Lautsprecher fest, aber das hindert uns nicht daran, jetzt bereits ein Special zu veröffentlichen.

Immerhin spricht Nubert davon, dass die nuPyramide 717 sogar schon im Frühjahr 717, wir meinen natürlich 2018, verfügbar sein wird, und zwar gleich in drei Gehäuseausführungen: Weiß glänzend, Schallwand Kunstleder Schwarz, Schwarz glänzend, Schallwand Kunstleder Schwarz, oder Echtholz Mahagoni mit schallwand in Kunstleder Schwarz. Gut, dass Nubert bei einem Stückpreis von 5.900 EUR auch gleich eine Finanzierung mit derzeit 4,95 Prozent anbietet.

Nubert nuPyramide Mahagoni

nuPyramide in Mahagoni

Die cleveren Schwaben von der Ostalb haben mit der nuPyramide auch aus finanzieller Sicht ein neues Flaggschiff. War die größte nuVero-Box, die nuVero 170, die letztes Jahr auf der High End in München zu bestaunen war, schon deutlich über dem, was Nubert noch vor fünf Jahren angeboten hat, verlässt man mit der nuPyramide 717 nun endgültig das bisherige Terrain.

nupyramide_schwarz_gitter

nuPyramide in schwarzer Variante

nupyramide_schwarz_offen

Schwarze Variante ohne Frontgitter

„Die Wiedergeburt einer Legende“, so nennt Nubert das neue Produkt. Denn wie schon eingangs erwähnt, gab es zu früheren Zeiten bereits eine nuPyramide, mit der Nummer 707. Nun folgt Nummer 717. Die nuPyramide arbeitet als Rundumstrahler, was gerade dann, wenn man mit mehreren Personen im Raum hören und sich von einem engen Sweet Spot befreien möchte.

nupyramide_weiss_gitter

nuPyramide in weißer Version

nupyramide_weiss_offen

Abbildung ohne Lautsprechergitter

Recht unabhängig von der Position des Zuhörers im Raum breitet die nuPyramide ihren Klang aus, aufgrund der beeindruckenden Leistungsdaten wird ihr das wohl auch im großen Hörraum über 40 Quadratmeter gelingen. Der stolze Besitzer wird relativ frei hinsichtlich der Positionierung im Hörraum sein, was ein weiterer Vorzug der Rundumstrahler-Technologie ist.

Nubert nuPower a Front Seitlich1

Nubert nuPower A

Nubert hat mit den hochwertigen Stereo-Komponenten nuPower A (die analoge, sehr authentisch und überaus natürliche Endstufe ist der perfekte Partner) und der Vorstufe nuControl ein kraftvolles Duo im Programm, welches die nuPyramide exzellent ansteuern dürfte.

Nubert nuPower a Innenleben Gesamt

nuPower A von innen

Die nuPower A kostet 3.750 EUR und bietet satte 2 x 540 Watt Dauerleistung und eine Musikleistung von 2 x 1.150 Watt. Das Innenleben besteht aus enorm hochwertigen Komponenten.

Nubert nuControl Front Seitlich3

Nubert nuControl

Die Vorstufe nuControl für 1.940 EUR ist mit Hightech-DSP-Processing und enorm hochwertigen D/A-Wandlern ausgestattet und erfüllt souverän enorme Ansprüche an die Klangreinheit. 

Kommen wir nun wieder zur nuPyramide 717.

 

Nubert nuPyramide Basstreiber

Basstreiber

Die Daten der nuPyramide 717, einem Duo-Drei-Wege-Standlautsprecher in Bassreflexbauweise, sind äußerst interessant. Bestückt ist sie mit vier Hochtönern (bewährte Bauteile aus der nuVero-Serie) mit 26 mm Seidenkalotte, zwei 150 mm messenden Tiefmitteltönern mit Glasfaser-Sandwichmembranen und zwei jeweils 285 mm messenden Ultra-Longstroke-Tieftönern (arbeiten in Push-Push-Anordnung), ebenfalls mit Glasfaser-Sandwichmembran. Die Impedanz beträgt 4 Ohm, den Frequenzgang bei +/- 3 dB gibt Nubert mit 25 Hz bis 25 kHz an. Der Wirkungsgrad liegt bei 83,5 dB, was nach entsprechend leistungsstarker Zuspielung verlangt. Die Nennbelastbarkeit wird von den Schwaben mit 500 Watt (nach DIN EN 60268-5, 300 Stunden-Test), die Musikbelastbarkeit mit 680 Watt beziffert. 102 cm hoch, 45,7 cm breit und 45,7 cm tief, das sind die Abmessungen. Riesig oder zu massig ist die nuPyramide somit nicht. Das Gewicht von satten 70,3 kg spricht aber für die aufwändige verbaute Technik.

Die nuPyramide kann man nicht nur als Rundstrahler, sondern auch klassisch als Direktstrahler betreiben. Überdies gibt es zwei für Nubert typische Klangwahlschalter, die wir auch aus anderen Baureihen kennen. Der Mitteltonbereich kann „neutral“ oder „sanft“ geschaltet werden, der Hochtonbereich ebenfalls.

Die nuPyramide 717 wurde in Schwäbisch Gmünd nach dem Vorbild der legendären nuPyramide 707 aus den Siebzigerjahren entwickelt und wird nach präzisen Nubert-Vorgaben bei einem traditionsreichen Spezialbetrieb für Tonmöbelbau in Italien gefertigt. Nubert spricht davon, dass die nuPyramide „in Bauprinzip, Konstruktionsmaterialien und Abstrahlverhalten einem echten Musikinstrument gleicht“. Kein Wunder, dass ein beträchtlicher Teil des Baus der nuPyramide 717 in Handarbeit erfolgt. Der extravagante Rundumstrahler ruht auf einem fest montierten Standsockel, für das optimale Hör-Niveau und die perfekte Entfaltungsmöglichkeit der beiden nach unten gerichteten Bassreflex-Öffnungen.

Nubert nuPyramide Frequenzweiche

Frequenzweiche

Ebenfalls kann man einen Blick auf die enorm hochwertige Frequenzweiche erhaschen. Um die nuPyramide 717 sowohl als Direktstrahler wie auch als Rundumstrahler betreiben zu können, verfügt sie über die bislang aufwändigste Frequenzweiche, die Nubert bislang entwickelte. Im Rundummodus arbeiten die beiden Treiberensembles auf der Vorder- und Rückseite parallel und werden von den beiden Hochtönern an den Seiten unterstützt. Im Direktbetrieb werden der rückseitige Hoch- und Mitteltöner deaktiviert, während das hintere Tieftonchassis weiterhin zur Bassverstärkung eingesetzt wird. Die beiden seitlichen Hochtöner laufen mit verminderter Intensität ab etwa 10 Kilohertz weiter, um das Abstrahlverhalten des Lautsprechers auch im Direktbetrieb zu optimieren. Die Pegel sämtlicher Treiber werden dabei so präzise angepasst, dass sich das Klangbild für den Zuhörer nicht verfärbt. Im „Sweet Spot“ entspricht der Eindruck der nuPyramide 717 im Direktmodus exakt dem im Rundumbetrieb.

Wir sind darauf gespannt, die nuPyramide 717 „live“ erleben zu können und werden dann von unseren Klangeindrücken berichten.

Special: Carsten Rampacher
Datum: 14. Februar 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK