News

IFA: Neuer Onkyo AV-Receiver als „Soundbar-Killer“?

Onkyo stellt mit dem TX-SR252 einen neuen AV-Receiver vor, der ein Surround-System zum günstigen Preis ermöglichen soll. Dabei hat man mit dem Einstiegsmodell vor allem die populär gewordenen Soundbars im Blick, zu denen der 5.1 AV-Receiver mit 100 Watt pro Kanal eine echte Sound-Alternative bieten soll – selbst wenn man den Receiver nur im 2.1-Modus ohne Surround-Lautsprecher betreibt.

Wer auf Features wie Dolby Atmos & DTS:X oder Audio-Streaming verzichten kann, bekommt eine solide Basisausstattung auf dem aktuellen Stand der Technik geboten: Alle vier HDMI-Eingänge und ein Ausgang sind 4K/60 Hz/HDCP 2.2 kompatibel, der Receiver hat auch Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio-Decoder an Bord. Der Audio-DAC bietet 192 kHz/24-bit DAC für alle Kanäle. Selbst SACD-Playback ist via HDMI in Stereo möglich (2.8 MHz).

Darüber hinaus werden von dem AV-Receiver analoge Video-Signale über die zwei Composite Video-Eingänge via HDMI hochkonvertiert. Mit zwei digitalen Audio-Eingängen für CD-Player, drei analogen Audio-Eingängen sowie einem USB-Port für die Wiedergabe von Musik auf Flash-Speichern in den Formaten MP3, WMA und AAC, ist der TX-SR252 auch als Musik-Schnittstelle gut ausgerüstet. Darüber hinaus gibt es einen UKW/MW-Tuner mit 30 Senderspeichern und RDS-Sendernamenanzeige.
 
Um Heimkino-Neulingen die Installation zu erleichtern, sind sämtliche Anschlussmöglichkeiten auf der Rückseite des Receivers optisch genau zugeordnet und illustriert. Anhand von Symbolen kann man sich dabei die Verwendung der einzelnen Anschlüsse genau einprägen. Optional kann der TX-SR252 auch so eingerichtet werden, dass er sich gleich automatisch zusammen mit dem Fernseher einschaltet und den TV-Ton mit der HDMI ARC-Funktion am Receiver über die angeschlossenen Lautsprecher ausgibt.

Der genauere Preis für den TX-SR252 und der von Onkyo geplante Verkaufsstart in Deutschland sind noch nicht bekannt. Alle technischen Details zum Onkyo TX-SR252 sind bereits auf der Onkyo-Website zu finden.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK