News

CES: Neue Panasonic OLED-Referenz TX-65EZW1004

Panasonic OLED TX-65EZW1004

Panasonic stellt auf der CES in Las Vegas seinen neuen OLED-Referenz-Fernseher TX-65EZW1004 vor. Das neue Master HDR OLED Panel des 65 Zoll-Fernsehers soll um die 800 nits (cd/m2) Helligkeit darstellen können – fast doppelt so viel wie beim 2016er-Modell. Ausserdem werden fast 100 Prozent des DCI-P3-Farbraums abgedeckt. Der „Absolute Black Filter“ soll ausserdem die Farbabstufungen von vollkommen schwarz bis knapp über schwarz dargestellt werden können. Dabei nutzt Panasonic sein Know How, welches bereits für Plasma-TVs eingesetzt wurde.

Der neu integrierte Studio Colour HCX2 Prozessor wurde in Zusammenarbeit mit den Hollywood Labs entwickelt und nutzt einige Funktionen aus dem Profi-Bereich: So erlaubt es der EZW1004 professionellen Nutzern beispielsweile, eigene 3D Look-Up Tabellen zu verwenden. Ebenso ist eine isf-Kalibrierung mit SpectralCal CalMan-Kalibrierungssystemen möglich.

Das neue OLED-Modell von Panasonic unterstützt neben HDR10 auch das neue Hybrid Log Gramma (HLG) HDR Format für Broadcast-Dienste. Auch Mediadateien können mit HDR10 und HLG abgespielt werden.

Für den Klang des neuen OLED-Fernsehers entwickelte Panasonic in Zusammenarbeit mit den Audio-Spezialisten von Technics das neue Reference Surround Sound Pro Audio-System mit acht Tieftönern, vier Mitteltönern und zwei Hochtonlautsprechern, die von einem vierfach Passivradiator zur Bassanhebung ergänzt werden.

Der neue Quattro Twin-Tuner mit zwei CI-Slots für die Empfangswege DVB-S2, DVB-T2 HD (H.265) und DVB-C empfängt und verarbeitet Signale auch via TV-IP und kann diese als TV>IP Server im Heimnetzwerk zur Verfügung stellen.

Überarbeitet wurde auch das On Screen-Design: Mit der neuen Panasonic Benutzeroberfläche My Home Screen 2.0 kann jeder gewünschte Inhalt auf die eigene Startseite verlinkt und für unterschiedliche Nutzer können auch mehrere Favoriten-Ordner angelegt werden. Zu den unterstützten Video-on-Demand-Diensten gehören u.a. Netflix, Amazon und YouTube.

Der neue MyApp Knopf auf der Fernbedienung kann als Favoriten-Taste genutzt werden und via Panasonic Media Center und Panasonic Remote Apps ist auch die Bedienung via Smartphone und Tablet möglich. Dabei können Nutzer mit „TV-Anywhere“ weltweit per Internetverbindung auf das Live-TV-Programm oder eine USB-Aufzeichnung des Fernsehers zugreifen.

Der Panasonic OLED-TV TX-65EZW1004 wird voraussichtlich ab Juni 2017 erhältlich sein. Der Preis ist bislang noch offen.

Für genaue technische Details hat Panasonic auf seiner Website bereits eine eigene Info-Seite zum OLED-TV TX-65EZW1004 eingerichtet.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK