SPECIAL: Unsere Hochsommer-Favoriten 2019

Liebe Leser, in diesem Special haben wir wieder alle Komponenten zusammengetragen, die wir für besonders interessant und reizvoll halten. Es befinden sich erst kürzlich getestete Modelle ebenso wie "Evergreens" darunter. Viel Freude beim Lesen, wie üblich startet unsere Auflistung mit dem günstigsten und endet mit dem teuersten Produkt.

JBL Link 20: Ganz heißer Tipp für den heißen Sommer, einen aktiven Lautsprecher mit noch mehr Flexibilität zu finden, dürfte nicht leicht sein. Für Marktpreise um die 150 EUR offeriert der JBL Link 20 ungeahnte Möglichkeiten: Multiroom-/Streaming dank Google Chromecast, Google Assistant für eine einfache Sprachsteuerung, gleichzeitig enorm kompakt, eingebauter Akku, Bluetooth, spritzwasserfest - ein Tausendsassa, der für die kleinen Abmessungen auch noch gut klingt, 

Der Teufel Rockster Cross trifft genau die richtige Mitte zwischen "Survival-Look" und cooler "Rest-Eleganz": Optisch eigenständig, akustisch kraftvoll und räumlich aufspielend. Gute Akkulaufzeit, spezieller, wirksamer Outdoor-Klangmodus und Powerbank-Funktion zum Aufladen des Smartphones. Toller Klangkünstler für alle Lebenslagen zum Preis von derzeit (Stand 30. Juli 2019) 250 EUR. 

Für 399 EUR ist der Beyerdynamic Lagoon ANC eine ganz große Empfehlung Wert. Der hochwertig verarbeitete Bluetooth-Kopfhörer mit zweistufiger aktiver Geräuschunterdrückung brilliert durch die exzellent gelungene Anpassung auf das Gehör (per App) und durch den kräftigen, lebendigen und zugleich differenzierten Sound. In zwei Farbvarianten erhältlich.

Wahre Eleganz kommt nie aus der Mode - das gilt auch für den extrem edel auftretenden Dali Katch Bluetooth-Lautsprecher für 399 EUR. Feinste Verarbeitung, liebevolle Details (Leder-Trageschlaufe), auf Noblesse bedachte Farbauswahl - all das wäre schon schön, aber es kommt noch ein authentischer, lebendiger Sound dazu. Dass der Katch so gut klingt, liegt am aufwändigen Aufbau mit zwei Lautsprecher-Systemen, eines auf jeder Seite. 

Für einen Stückpreis von 225 EUR sind die Nubert nuBox 325 Jubilee jeden Cent Wert. Sauber verarbeitet, in vielen frischen Farben lieferbar, agiert der Lautsprecher für die Preisliga sensationell souverän und lebendig - und überdies sehr detailreich. Hier kann man fürs Geld schlichtweg nicht mehr erwarten. 

Bluesound hat mit dem Pulse Mini 2i das richtige Mittel für praktisch jeden Einsatzzweck - ob als musikalischer Mittelpunkt im kleineren Wohnraum, als erstaunlich potenter "Centerersatz" oder als klanggewaltiges Stereo-Paar - der hervorragend verarbeitete Streaming-/Multiroom-Lautsprecher überzeugt in jeder Rolle. Zudem gefallen uns die per steuerbaren Audio-Einstellmöglichkeiten. Für 599 EUR wahlweise in weißer oder schwarzer Version.

XTZ beweist, dass kompakte Abmessungen und eine abnorme akustische Leistungsfähigkeit locker miteinander einher gehen können. Der XTZ SUB 10.17 Edge mit 1.045 Watt Peak-Leistung und parametrischem EQ besticht mit enormen Pegelreserven, hohe Präzision und immensem Tiefgang. Hinzu kommen zwei weitere Pluspunkte: Der mit 645 EUR sehr faire Preis und die tadellose Verarbeitung. 

Sommerzeit, Partyzeit - genau die Saison für den Teufel Rockster, der auf 999 EUR kommt und parallel mit zwei Bluetooth-Geräten gekoppelt werden kann. Mit integriertem Mischpult, Instrumentenverstärker, kraftvollem Akku und nachdrücklichem Sound präsentiert sich die zweite Auflage des Klassikers in bestechender Verfassung. Robust verarbeitet, mit üppigen Leistungsreserven und einem unverwechselbaren Design ist der Rockster für uns nach wie vor der "König der Bluetooth-Lautsprecher" - oder sollen wir lieber vom "Party King" sprechen?

Der Denon AVR-X4500H ist ein wahres Erfolgsmodell - 2018 eingeführt, aber noch jetzt absolute Spitzenklasse. Daran ändert auch der neuen AVR-X3600H nichts, der sogar etwas teurer ist als der aktuell ab rund 1100 EUR erhältliche AVR-X4500H. Neun Kanäle haben beide, aber nur der 4500H besitzt den Decoder für Auro-3D, der deshalb so wichtig ist,  weil man mit Auro-3D auch den exzellenten Audio-Upscaler Auro-Matic einkauft. Dieser ist unserer Meinung nach Dolby Surround und DTS Neural:X hörbar überlegen. Echte Aluminium-Front, hochwertige, belastbare Endstufen - beim 4500H stimmt einfach alles, und zudem ist die Vorverstärker-Sektion sogar 11.2-fähig. 

So klein und doch so wohlklingend, das mag man sich beim KEF LSX-System, seit kurzem mit Apple AirPlay 2 für 1199 EUR Komplettpreis denken. Zwei kleine, drahtlos miteinander kommunizierende Lautsprecher mit eingebautem Streaming-Modul und überragender Klangqualität. Dank dem legendären KEF UNI-Q-Chassis gibt es perfekte Gruppenlaufzeiten, alle Klanganteile kommen exakt zum gleichen Zeitpunkt beim Hörer an. Die elegante, moderne Optik und die vielen lieferbaren Farben runden das Gesamtbild ab.

Canton zeigt, wie gut Soundbars klingen können, auch die Smart Soundbar 9 mit Google Chromecast-Modul stellt dies in Verbindung mit dem Smart Sub 8 (Komplettpreis knapp 1.300 EUR) eindrucksvoll unter Beweis. Kräftig, klar, dynamisch, es fehlt an nichts. Und dann diese hinreißende Verarbeitung: Edle Glasoberfläche, feine Materialien, zeitlos-schicke Formen. Dank Google Home App schnell im Netzwerk, funktioniert absolut problemlos und zuverlässig. 

Surround:AI führt die legendäre Yamaha DSP-Technologie zu neuen Höhenflügen. Mittels künstlicher Intelligenz wird das Quellmaterial analysiert und der perfekt passende DSP-Modus mit genau abgestimmten Parametern ausgewählt. Funktioniert richtig gut und gibt es beispielsweise beim 9.2-Kanal-AV-Receiver Yamaha RX-A2080 für 1.699 EUR. Kräftige Endstufen, eine höchst angenehme akustische Abstimmung, ein klangstarker DAB/DAB+ Radiotuner, ein MusicCast-Modul, sehr hochwertige D/A-Wandler - diese Liste ließe sich noch lange fortführen. Kurzum, eine voll ausgestattete Hightech-Zentrale fürs anspruchsvolle Heimkino. 

Marktpreise ab 2.600 EUR, da muss man nicht lange überlegen: Der Ultra HD-TV Samsung Q90R in 65 Zoll ist auch noch für diesen Kaufpreis ein idealer Begleiter für Filmabende und für den sonstigen täglichen Gebrauch. Mit der genialen One Connect Box wird nur ein hauchdünnes Kabel von der kompakten Box zum Display gezogen, das sogar die Stromversorgung beinhaltet. Dadurch, dass keine Anschlusssektion auf der Rückseite des Q90R ist, ist die Rückseite völlig glatt, top für die Wandbefestigung. Zu steuern mit der Smart Things App oder der kleinen, griffsympathischen One Remote. Visuell stark, mit frischen Farben, sehr gutem Schwarz und einer enormen maximalen Helligkeit. 

Knapp 4000 EUR kostet ein Paar Heco Celan Revolution 9 - absolut nicht zu viel für die Qualität, welche die Boxen bieten. Die Mischung aus kultiviertem, dennoch kraftvollem Klang, aus Feinauflösung und Pegelfestigkeit, gepaart mit einem hervorragenden Wirkungsgrad und der Eignung für viele Musikstile, machen den Reiz der Celan Revolution 9 aus. Zudem überzeugt der Schallwandler durch die sehr hochwertige Verarbeitung und die spezielle Formensprache, die für einen noblen, exklusiven Gesamteindruck sorgt. 

Retro kann so richtig cool sein: Die Klipsch Forte III ist der beste Beweis dafür. Mit 4.400 EUR Paarpreis ist die Box sicherlich nicht besonders preiswert, aber sie ist ihr Geld wert. Der Kunde erhält für rund 4.400 EUR Paarpreis eine rundherum überzeugend auftretende Box im Vintage-Retro-Style, der man diese Rolle auch voll und ganz abnimmt. Nichts wirkt unecht oder aufgesetzt - Klipsch hat tatsächlich eine lange Tradition, und daher passt die Forte III sehr gut zum Image der robusten, problemlosen "Männer-Box", die aber durch ihren Style-Faktor - Retro ist "in" - sicherlich auch einige Damen ansprechen dürfte. Klanglich, das ist das Schöne, passt sie hervorragend in unsere heutige, hektische Zeit, denn sie schafft eine harmonische, kraftvolle, authentische Oase des Hörens, perfekt, um einmal komplett abzuschalten. 

In der beginnenden 8K-Ära noch ein Ultra HD-Spitzengerät? warum nicht, Panasonic gibt sich selbstbewusst mit dem 4.499 EUR kostenden OLED-TV GZW2004 im 65 Zoll-Format (alternativ auch für 3.499 EUR in 55 Zoll). Selektierte, speziell optimierte OLED-Panels garantieren eine faszinierend echte Farbwiedergabe. Der Schwarzwert ist ebenso perfekt wie die Blickwinkel. Seit kurzem auch mit Netflix Calibrated Modus, dieser ergänzt die anerkannt exzellenten THX- und ISF-Bildmodi. Mit der Dolby Atmos-fähigen Technics Soundbar nimmt der GZW2004 auch akustisch eine Sonderstellung ein. 

Vollaktiv, edel, teuer, akustisch über jeden Zweifel erhaben: Die Quadral Aurum Gamma kostet zwar (Paarpreis) 12.000 EUR, ist aber dafür, auch dank der effektiven Dirac Live Raumeinmessung, eine der potentesten aktiven Lautsprecher auf dem Markt. Endstufen-Leistung satt, enorme Pegelfestigkeit, dank dem in Hannover entwickelten und gebauten quSENSE-Bändchen ein brillanter Hochtonbereich. Per App sind die drahtlos miteinander verbundenen Aktivisten mit First-Class-Finish bequem zu steuern. Nur das interne Streaming-Modul könnte zu mehr Musik-Services kompatibel sein. 

Der 8K-Bildmeister: Der ZG9 aus dem Hause Sony kostet als 85-Zöller 15.999 EUR - eine Stange Geld, aber dafür gibt es TV-Technik vom Feinsten. Der LCD-basierte TV mit 7680x4320 Pixeln Auflösung besitzt Full Array LED Backlight, den X1 Ultimate Bild-Prozessor und den "Netflix Calibrated" Bildmodus. Dolby Vision, HDR10 sowie HLG werden unterstützt, leider kein HDR10+. Mit brillantem Upscaling niedriger auflösender Inhalte, exzellentem Video-EQ und einem extrem dynamischeren, hellen, doch zugleich authentischen Bild sorgt der Sony für Begeisterung.

Special:Carsten Rampacher 
Datum: 01. August 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK