News

Universal stoppt "The Hunt"-Kinostart nach US-Massakern

Universal hat den US-Kinostart des Films "The Hunt" nach den Massakern in El Paso und Dayton abgesagt. Laut Angaben des Studios sei für den "satirischen Social-Thriller" jetzt nicht die richtige Zeit zur Veröffentlichung. Zuvor hatte Universal bereits die Marketing-Kampagne in den USA gestoppt.

Der Blumhouse-Thriller mit Hillary Swank erzählt die Geschichte einer Gruppe von 12 Fremden, die unfreiwillig in einem Jagd-Spiel einer reichen Elite ums Überleben kämpfen müssen. Der Film war in den letzten Tagen insbesondere von konservativen Medien in den USA kritisiert worden und auch US-Präsident Donald Trump hatte - ohne den Titel zu nennen -  dem liberalen Hollywood "Rassismus auf der höchsten Ebene" vorgeworfen.

"The Hunt" sollte eigentlich am 27.09.2019 in den US-Kinos starten. Ob der Film gar nicht mehr oder erst zu einem späteren Zeitpunkt ins Kino kommen wird, ist noch offen. In Deutschland war der Kinostart von "The Hunt" bislang für den 28.11.2019 geplant.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK