News

Satellit bleibt führender TV-Empfangsweg vor Kabel & DVB-T2 HD

Satellitenempfang bleibt laut dem neuen Astra TV-Monitor 2020 weiterhin der führende Verbreitungsweg für Fernsehinhalte in Deutschland.

Mit 17,12 Millionen TV-Haushalten erreicht der Satellit demnach einen Marktanteil von 45,4 Prozent (2019: 17,28 Mio. bzw. 45,5 Prozent). Kabelfernsehen liegt mit 15,85 Millionen TV-Haushalten und einem Marktanteil von 42,0 Prozent weiterhin auf Platz zwei (2019: 16,10 Mio. bzw. 42,4 Prozent).

Den leicht gesunkenen Marktanteilen stehen Zuwächse bei IPTV und Antenne (DVB-T2 HD) gegenüber. IPTV erreicht 3,24 Millionen TV-Haushalte, was einen Marktanteil von 8,6 Prozent bedeutet (2019: 8,1 Prozent). Die Zahl der DVB-T2 HD-Haushalte liegt bei 1,54 Millionen, der Marktanteil bei 4,1 Prozent (2019: 1,52 Mio. bzw. 4,0 Prozent).

Der Großteil der TV-Haushalte empfängt seine Programme inzwischen in HDTV. Die Zahl der Haushalte mit HDTV in Deutschland stieg 2020 auf 33,39 Millionen (2019: 31,96 Millionen). Damit empfingen 88 Prozent aller TV-Haushalte in Deutschland ihr Programm in HD-Qualität. Satellit ist dabei mit 15,34 Millionen erreichten Haushalten der führende Verbreitungsweg für HD-Fernsehen, gefolgt von Kabel mit 13,33 Millionen, IPTV (3,18 Mio.) und Terrestrik (1,54 Mio.). Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Anstieg von 1,4 Millionen HD-Haushalten in Deutschland. Aber trotzdem gibt es noch immer rund 4,4 Millionen TV-Haushalte, die Fernsehen ausschließlich in SD nutzen.

Ultra HD ist inzwischen bei 71,6% der Haushalte bekannt (2019: 69%). 2020 wurden rund 5.4 Millionen Ultra HD-Fernseher in Deutschland verkauft. Das entspricht einem Zuwachs von 23% im Vergleich zum Vorjahr. Angaben zum tatsächlichen TV-Empfang via Satellit oder Kabel in Ultra HD macht Astra nicht. Bislang sind auch nur wenige Programme von Sky oder HD+ in Ultra HD zu empfangen. Die meisten Nutzer dürften ihren Ultra HD-Fernseher in erster Linie für Streaming-Dienste wie Amazon Prime Video, Netflix oder Disney+ in 4K nutzen.

Der ASTRA TV-Monitor 2020 wurde vom Marktforschungsinstitut Kantar auf Basis einer Befragung von insgesamt 6.004 Haushalten Ende 2020 erhoben. Bei der Auswertung wurde jeweils der Erstempfangsweg, also das Hauptempfangsgerät der Haushalte, berücksichtigt.

Den kompletten TV-Monitor 2020 gibt es als PDF-Download unter diesem Link.

Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK