News

Hollywood setzt auf Blockbuster-Kinojahr 2023 mit "Indiana Jones", "Mission: Impossible" und "Dune"

Die großen Hollywood-Studios haben die Corona-Pandemie 2022 nur halbwegs verdaut und setzen erst im kommenden Jahr auf eine Rückkehr der Blockbuster-Filme im größeren Umfang ins Kino.

Trotz erfolgreicher Filme wie "Top Gun: Maverick", "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" und "Avatar - The Way of Water" war das Kinojahr 2022 ziemlich mager an vielen richtigen Blockbustern. Laut "Deadline" sollen 2023 insgesamt 33 Filme ins Kino kommen, von denen erwartet wird, mindestens 100 Millionen Dollar in den USA einzuspielen und somit noch mehr als die 29 Filme im Jahr 2019. 2021 fielen gerade einmal 13 Filme in diese Kategorie und in diesem Jahr 18.

Mit Filmen wie "Ant-Man and the Wasp: Quantumania", "John Wick: Chapter 4", "Spider-Man: Across the Spider-Verse", "Indiana Jones and the Dial of Destiny", "Mission: Impossible – Dead Reckoning Part 1" und "Dune: Part Two" stehen gleich zahlreiche große Filme im nächsten Jahr auf dem Terminplan, die über das ganze Jahr verteilt für deutlich mehr Angebot im Kino und später auch im Heimkino sorgen.

Trotzdem machen sich die Hollywood-Studios Sorgen, ob die Corona-Pandemie nicht doch noch längerfristigere Auswirkungen haben könnte. So äußert sich gegenüber "Deadline" ein Studio-Manager, der weiterhin schwierige Zeiten für Filme sieht, die sich an ein erwachsenes Publikum richten, welches sich inzwischen an andere Freizeitgewohnheiten wie Streaming oder private Treffen mit Freunden statt dem Gang ins Kino gewöhnt hat. Daher wird erwartet, dass nach Flops von Filmen wie "Der Gesang der Flusskrebse" oder "Babylon" solche Produktionen zukünftig nur noch mit kleinem Budget überhaupt eine Chance erhalten, ins Kino zu kommen.

Somit dürfte sich auch in den kommenden Jahren der Trend fortsetzen, dass in erster Linie Action-Filme für ein jüngeres Publikum und große etablierte Franchises wie die Marvel-Filme ins Kino kommen.


Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|


Weitere News
  ZURÜCK