News

CES: LG plant OLED-TVs in kleineren Formaten

LG Display kündigt zur CES neue OLED TV-Displays an. Die Display-Sparte von LG konnte laut eigenen Angaben die Lichtstärke ihres neuen 77 Zoll OLEDs um rund 20% verbessern. Die neuen OLEDs sollen zunächst bei den High End TV-Geräten in diesem Jahr zum Einsatz kommen und schrittweise ausgeweitet werden.

Außerdem wird LG Display ab diesem Jahr neue 83 und 42 Zoll OLEDs produzieren, die das Angebot der bereits erhältlichen Größen von 88, 77, 65, 55 und 48 Zoll erweitern sollen. Außerdem sollen zukünftig auch kleinere Displays im Bereich von 20-30 Zoll für Fernseher, Gaming und andere Anwendungen produziert werden.

Neben neuen Größen sind von LG Display auch neue OLED-Varianten wie das "Film Cinematic Sound OLED (Film CSO)" mit noch flacheren Design geplant, die keine separaten Lautsprecher mehr benötigen.

OLED wird bei LG Display weiterhin als die aktuelle High End Display-Technologie des Konzerns betrachtet, obwohl LG bereits für dieses Jahr auch zehn neue QNED TVs mit Mini LED-Hintergrundbeleuchtung in 4K und 8K-Auflösung mit Bilddiagonalen bis 86 Zoll angekündigt hat. Mini LEDs mit "Local Dimming" in rund 2500 Zonen werden in der Kontrast-Darstellung von OLEDs mit selbstleuchtenden Bildpixeln weiterhin übertroffen.

Weitere Details zu den neuen LG-Fernsehern von der CES finden Sie in unserem Special:

Bildquelle: LG

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK