SPECIAL: Unsere Top-Geräte des Jahres 2013

Ein Jahr neigt sich seinem Ende zu – und wir haben in den letzten zwölf Monaten eine stattliche Anzahl hervorragender Komponenten getestet. Doch welche haben uns besonders begeistert, gefallen oder überrascht? Hier haben wir unsere persönlichen Favoriten zusammen getragen und stellen sie in alphabetischer Reihenfolge vor.

Arcam_AVR-750_FrontSeitlich4

Er ist das wahre Klang-Genie: Der Arcam AVR750 ist zwar teuer, aber auch extrem gut. Was Mehrkanal- und Stereo-Klangstärke angeht, macht ihm niemand etwas vor. Ungemein detailreich, filigran, aber gleichzeitig extrem nachdrücklich – alles, was zur Faszination „Klang“ gehört, wird hier geboten. Der innere Aufbau ist überdies auf dem Level bester Vor-/Endstufen-Kombinationen. 

Canton-DM-50-Front-Seitlich10

And the Winner is – Canton DM 50. Kaum ein anderer aktiver TV-Lautsprecher klingt so gut, überdies ist Cantons DM 50 auch noch praxisgerecht ausgestattet  und mit 399 EUR richtig günstig. Da gönnt man sich gern guten Sound zum TV.

Denon_AVR-X4000_FrontSeitlich1

Luxus für 1.399 EUR – der Denon AVR-X4000 beweist, dass man sich für vergleichsweise günstige Beträge schon in die AVR-Oberliga einbuchen kann. Hervorragender, ausgewogener Klang, schlicht-schöne Optik, feine Details, Top-Videosektion: Es bleibt kaum ein Wunsch unerfüllt. Und dank schön gemachter App und tollem Einrichtungs-Assistenten ist auch das Handling vorbildlich.

HarmanKardon Sabre SB35 Gruppenbild2

Ganz klar in diese Liste gehört die Harman Kardon Soundbar Sabre SB35 – denn sie vereint alles, was das moderne Wohnzimmer akustisch braucht. Ein Top-Design, hervorragende Verarbeitung, zeitgemäße Ausstattung mit HDMI und Decodern für DTS-HD und Dolby TrueHD – für uns ist die 999 EUR kostende Soundbar ein klarer Siegertyp.

Klipsch Stadium Front Seitlich6

Klipsch ist schon irgendwie „krank“ – denn die US-Amerikaner bauen einen Wiress-Lautsprecher, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Das „Stadium„-System sieht aus wie ein Raumschiff und klingt auch so – überirdisch. Mit sattem Bass und enormer Gewalt werden Pegel erreicht, von denen andere Komponenten nur träumen können. Viel massives Metall und üppige Endstufenleistung hat aber auch seinen Preis: Knapp 2.000 EUR.

Magnat Quantum Edelstein Gruppenbild2

Fein und exklusiv wie ein Edelstein – nicht umsonst trägt die Magnat Quantum-Regalbox diesen Beinamen und begründet eine neue Spezies: Kleine, edle, wohlklingende Regallautsprecher in ungemein attraktiver Material- und Fertigungsqualität, und das zum kleinen Preis: Mit 349 EUR/Stück ist die Edelstein sehr wohlfeil kalkuliert.

Nubert nuPro A-300 Front Rueckseite

Die Tüftler-Elite von der schwäbischen Ostalb hat wieder zugeschlagen – Nubert mischt mit der gigantischen nuPro 300 den Markt exzellenter aktiver Lautsprecher auf. Optisch schlicht, sauber verarbeitet, mit modernster DSP-Technik und Hochleistungsendstufen auf Siegerkurs – für vergleichsweise wenig Geld wird hier ein aktiver Lautsprecher der Extraklasse geboten – Gratulation!

Onkyo TX-NR929 Front Seitlich2

Onkyo verbaut satte 9 Endstufen in ein elegantes, sauber verarbeitetes Gehäuse, garniert das Ganze mit Multimedia-Funktionen satt und bietet das Gesamtkunstwerk namens TX-NR929 auch noch zum äußerst fairen Preis an: Wer dts Neo:X und co. preisgünstig und leistungsstark nutzen möchte, findet im seidig und kraftvoll klingenden Onkyo genau den richtigen Partner. 

Panasonic_TX-P55VTW60_FrontSeitlich4

Eine Ära geht 2014 zu Ende – leider: Panasonic beendet die Plasma-Produktion endgültig. Grund genug für uns, nochmal eine Jubelarie auf den TX-P55VTW60 zu singen, dem letzten seiner Art. Ganz gleich, ob Detailkontrast, Bildharmonie, Farbtreue oder Schwarzwert – dieser Plasma zeigt der Konkurrenz die Grenzen auf. Mit vollem Smart Viera-Programm, flexiblem Doppel-HD-Tuner, der besten App für Smartphone und Tablet sowie gediegener Optik wird man an diesen TV noch lange denken. 

Pioneer SC-LX87 Front Seitlich2

Er kann alles, hat alles, schlägt alles: Der Pioneer SC-LX87 zeigt „die Krallen“. Die schier unendliche Funktionsvielfalt lässt sich mit der hervorragenden iPad/Tablet-App leicht kontrollieren. Das MCACC-Einmesssystem zeigt sich ebenso in Bestform wie die pegelfesten, dynamischen, aber auch nuanciert und facettenreich aufspielenden digitalen Hochleistungsendstufen. Die Videosektion ist die beste, die wir bislang in einem Pioneer-AVR begutachten durften. Kurzum – ein extrem starkes Paket für 2.500 EUR. 

Quadral Ferrum 7000 Set Gruppenbild3

Es muss nicht immer teuer sein, etwas außergewöhnlich Gutes zu kaufen: Das Quadral Ferrum-Mehrkanal-Set plus dem kleinen QUBE 7 Aktivsubwoofer zeigt für gerade einmal 1.300 EUR, was möglich ist. Lebendiger, fundierter Klang, tolle Pegelfestigkeit, sehr gute Räumlichkeit – und die beiden großen Frontlautsprecher sehen auch noch außergewöhnlich attraktiv aus. 

samsung_ue55f9090_front_seitlich

Samsung zeigt Stärke – mit dem UE55F9090, den es auch in 65 Zoll gibt. Der UHD-TV ist mit gerade einmal 3.200 EUR (55-Zoll) kaum teurer als Topmodelle der FullHD-Klasse – und brilliert mit beispielloser Vollausstattung: Doppel-HD-Tuner, Quad Core-CPU für ausgezeichnetes Upscaling niedriger auflösender Signale auf UHD, alle Smart TV-Funktionen, die man sich wünschen kann, sehr gute Sprach- und Gestensteuerung – und das alles wird kombiniert mit edler Verarbeitung und praktischer, separater Anschlussbox, so dass künftige Updates einfach realisiert werden können. 

Sony-KD65X9005-Front-Seitlich4

Der KD-65X9005 von Sony darf hier keinesfalls fehlen. Der UHD-TV polarisiert nur optisch mit den beiden Lautsprecher-„Ohren“ links und rechts. Technisch schöpft der bildstarke TV aus dem Vollen und erzielt in unserem Display Basic Check Ergebnisse, die den Namen „brillant“ verdienen. Und wer einen Extra-Schub an Bilddynamik und Farb-Erlebniskraft haben möchte, kann auf Sonys „TRILUMINOS“-Technologie zurückgreifen – den besten Farb-Booster, den wir kennen. Mit sagenhaftem Upscaling von FullHD auf UHD lässt der X9 zudem Kritiker verstummen, die keinen Sinn in einem UHD-TV sehen: Blu-rays erstrahlen in neuem Glanz. 

Teufel Definion5 Front Seitlich1

Teufel aber auch – die Berliner bringen 2013 ein Produkt auf den Markt, das keiner von ihnen erwartet hätte: Eine sensationelle Stereo-Box. Die Definion 5 sieht ausgezeichnet aus und liefert mit geschlossener Konstruktion und Koax-Flachmembranchassis auch eine gehörige Portion Hightech. Das Ganze wird „typisch Teufel“ auch noch zum sehr fairen Kaufpreis offeriert – Stereo made in Berlin auf dem Weg zu neuen Höhenflügen. Straff und machtvoll der Bass, fein die Höhen, genau gestaffelt die Mitten – so baut man heute Boxen. 

Yamaha CX-A5000 MX-A5000 Gruppenbild1

Und noch einer sorgt mit einem Produkt, das ebenfalls kaum jemand erwartet hätte, für Aufsehen: Yamaha. Die Vor-/Endstufen-Kombination CX-5000/MX-5000 ist derzeit konkurrenzlos. Unter 5000 EUR kostet dieser AV-Traum – für das Gebotene ein Schnäppchen: Bärenstarke Endstufe mit 11 Kanälen, modernste DSP-Technik in der Vorstufe, überragendes Einmesssystem und eine Video-Sektion, die erstklassig auf bis zu 4K hochskaliert. Yamaha beweist, was möglich ist – und hat damit völlig verdient großen Erfolg. 

Text: Carsten Rampacher
Datum: 24.12.2013 




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK