XXL-SPECIAL: Nubert-Portrait - mehr als vier Jahrzehnte lang Kompetenz, Erfahrung und Leistungsfähigkeit

Nubert ist einer der bekanntesten Direktversender für extrem hochwertige, selbst entwickelte Passiv- und Aktivlautsprecher sowie für erstklassige Elektronik. Zudem hat Nubert auch ein Ladengeschäft, in dem führende Marken aus der HiFi- und Mehrkanal-Branche in Ergänzung zu Nuberts eigenen Produkten verkauft werden. In diesem Special stellen wir die Firma Nubert, ihren 360 Grad-Service, und natürlich die flexible, qualitativ hochwertige Produktpalette vor.

Einführung

Klassiker aus der Vergangenheit: Die nuWave-Serie

Nubert entwickelt seit mehr als vier Jahrzehnten HiFi-Komponenten. Zunächst vornehmlich passive Lautsprecher, heute umfasst das "nuPortfolio" ein großes Angebot an passiven Lautsprecherserien, vollaktiven, drahtlos miteinander kommunizierenden Lautsprechern, aktiven HiF-TV-Lautsprechern und an hoch entwickelter Elektronik.

Nubert heute: Der nuConnect ampX ist ein wahres Hightech-Device

Im Fokus bei den Sound-Experten von der Ostalb stehen immer der bestmögliche, authentische Klang, eine enorme Praxistauglichkeit bis ins Detail und ein nahezu unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis. Um letzteres zu realisieren, setzt Nubert aufs Prinzip des Direktvertriebs, die höchst informative Website deckt alles ab, von der Auswahl über technische Informationen bis zum durchdachten Bestellvorgang. Dies alles kombiniert Nubert mit einem umfassenden Service rund ums Produkt: "nuService" wird ganz großgeschrieben. Ob telefonische Beratung direkt bei Nubert, eine Augmented Reality-App für die Planung des Lautsprecher-Kaufs oder die Möglichkeit, im Ladengeschäft in Schwäbisch-Gmünd oder Duisburg vorbeizukommen: Der Kunde steht immer im Fokus.  

Die nuPhilosophie 

Nuberts firmeneigene Philosophie fußt auf verschiedenen Pfeilern, die wir nun kurz vorstellen.

  • Der erste davon ist die enorme Kompetenz. Mehr als 40 Jahre Erfahrung bei Entwicklung und Konstruktion von Lautsprechern und elektronischen Komponenten ist ein Fundus, aus dem man täglich schöpfen kann. Der Nubert-eigene Anspruch des unverfälschten, authentischen Klangs wurde in der Geschichte des Unternehmens stets deutlich und mit den zur jeweiligen Zeit zur Verfügung stehenden Mitteln optimal umgesetzt. Jedes Detail, von der Gehäuse- und Treiberkonstruktion über Materialauswahl und Bauteil-Selektion, wird genau durchdacht. Auch der Bestellprozess und der Auslieferungsvorgang zeugen von sauber geplanten Abläufen und hoher Cleverness. 
  • Nächster Pfeiler im Konzept ist der Punkt "Ehrlichkeit". Firmengründer Günther Nuberts Vorstellungen vom Boxen-Bau war von Anfang an die Herstellung "ehrlicher Lautsprecher". Damit ist nicht nur die natürliche, realistische Wiedergabe von allem Material durch den Schallwandler gemeint. Sondern auch die Preisgestaltung, der Umgang mit dem Kunden und der Service.

Beste Verarbeitung

Extrem hochwertige Treiber

Formschöne Detaillösungen

  • Pfeiler 3 läuft unter dem Stichwort "qualitätsorientiert". Nuberts Maxime ist es, ein qualitativ überdurchschnittlich hochwertiges, langzeitstabiles Produkt bereit zu stellen, das souverän auch hohe Anforderungen erfüllen kann. Zu diesem Zweck arbeitet Nubert mit außergewöhnlich performanten Zulieferern und Partnern in der Fertigung zusammen, die bezüglich des enormen Qualitätsniveaus genau auf einer Linie mit Nuberts eigenen Anforderungen stehen. Dass der Faktor "Kaufpreis" natürlich immer mit einfließt, sichert zudem ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis. "Billig" kann und darf eine Nubert-Box nie sein und nie wirken. Aber durch große Erfahrung und den Direktvertrieb ist es möglich, hervorragende Technik zum fairen Endkundenpreis zu realisieren. 
  • Pfeiler 4 - "Heimatverbunden": Nubert setzt nach wie vor in erster Linie auf Fertigungs- und Technologiepartner aus Europa. Dafür sprechen auch die engen Fertigungstoleranzen und die vergleichsweise kurzen Lieferketten. Im Speziellen gilt dies bei Nubert für die Fertigung der erstklassigen Boxengehäuse, der aufwändigen Frequenzweichen, den hochwertigen Edelstahlteilen z.B. für die Traversen bei der nuVero Baureihe oder die noblen Schutzgitter. Nubert möchte überdies auch Arbeitsplätze in der Heimat sichern, und die kurzen Transportwege entlasten die Umwelt. 
  • Der fünfte Pfeiler "Zukunftsorientiert": Da sich manches Bauteil oder auch manche Produkte schlichtweg nicht in Europa herstellen lassen - die Folgekosten würden dafür sorgen, dass das Produkt viel zu teuer auf dem Markt platziert werden müsste- setzt Nubert hier auf streng selektierte, verlässliche Partner in Asien, die Nuberts hohen Qualitätsansprüchen genügen. Gerade im Bereich der komplexen, hoch integrierten Aktiv-Elektronik ist der Erfahrungsfundus in Asien reich. 
  • Mit "Solide" folgt der nächste Pfeiler. Aktive Boxen und Elektronik werden inklusive einer Garantie von mindestens 2 Jahren ausgeliefert, für Chassis und Weichenbauteile in den passiven Boxen gibt Nubert satte 5 Jahre Garantie. 
  • Der letzte Pfeiler: "Günstig" und fair: Das Preis-Leistungs-Verhältnis von Boxen, Verstärkern und HiFi-Elektronik aus dem Hause Nubert ist außerordentlich gut. Das kommt daher, dass Nubert grundsätzlich im Sinne einer fairen Preisgestaltung kalkuliert und nur direkt über die eigene Logistik verkauft. Jeder Kunde spart beim Direktkauf die sonst üblichen Vertriebsaufschläge - so bekommt man hervorragenden Klang zum erstaunlich günstigen Kaufpreis. 
"Latest News", exklusiv aus dem Hause Nubert

Exklusiv für dieses Special gibt Nubert einen Ausblick auf die nahe Zukunft und nimmt Stellung zur aktuellen Situation:

    • Nubert hat wie alle anderen Hersteller ein wenig unter der Halbleiterknappheit zu leiden, die Firma ist aber guter Dinge, weiterhin innovative Produkte mit hohem praktischem Nutzwert auf den Markt bringen zu können.
    • Nubert möchte sich in diesem Zusammenhang auch bei allen Kunden bedanken, die teilweise bis zu 9 Monate auf das Wunschprodukt warten.
    • Nubert präsentiert sich mittlerweile als echter Soundbarspezialist und wird in den nächsten Monaten noch den Nachfolger der nuPro AS-250 auf den Markt bringen.
  1. Hörraum in der Nubertstrasse 1

    • Nubert hat in diesem Jahr einen Akustikraum in der Zentrale in der Nubertstrasse 1 in Betrieb genommen, der ein aus akustischer Perspektive ideales Wohnzimmer abbildet. Hier haben wir einige detaillierte Informationen. Der Raum ist 40 Quadratmeter groß, und die Nachhallzeit erfüllt die strengen Anforderungen nach EBU-tech-3276. Er wurde bewusst nicht überdämpft, um das akustische Verhalten der Lautsprecher auch beim Anwender zuhause noch abbilden zu können. Die Hörbedingungen erlauben den Nubert-Experten, im besten (Aufstellungs-) Fall eine nahezu neutrale  und kritische Kontrolle des betreffenden Lautsprechers über den gesamten Frequenz- beziehungsweise Hörbereichs. Durch den großflächigen Einsatz von Breitband- und Kantenabsorbern ist der Hörraum in einer stimmigen akustischen Balance. Durch zwei Resonanzabsorber kam noch der richtige Feinschliff hinzu. Ziel bei der Gestaltung des Raums war auch eine große Variabilität. Diese wurde beispielsweise durch Vorhänge und Teppich und durch abnehmbare(/austauschbare Absorber-Elemente erreicht. Überdies stehen, je nach aktuellem Bedarf, noch mobile Diffusoren (Schröder-Diffusoren genannt) bereit, die zum Besten zählen, was es in diesem Segment gibt. Nuberts Prachtstück an Hörraum entstand in Kooperation mit einem der renommiertesten Akustikbüros im deutschsprachigen Raum: Concept-A mit dem Chef-Akustiker Diplom-Ingenieur Peter Maier, der eine absolute Instanz auf seinem Gebiet ist.  

Photovoltaik-Anlage von oben aus gesehen

Aus der Nähe

    • Thema Nachhaltigkeit - dieses wird bei Nubert großgeschrieben: Die Schwaben haben eine Solaranlage auf dem Dach installiert und setzen bei den Firmenfahrzeugen auf eMobilität-
    • Nubert wird in den nächsten sechs Monaten einen Chatbot auf die Website bringen als zusätzliche Option zum Beantworten von Kundenanfragen als Ergänzung zu den reichhaltigen, in diesem Special ausführlich beschriebenen übrigen Supportmöglichkeiten
Geschichte

Hochmoderne Zentrale in der Nubertstrasse 1 in Schwäbisch-Gmünd

Günther Nubert gründete seine Firma Nubert Lautsprecher in Baden-Württemberg vor mittlerweile 46 Jahren. Von Anfang an im Fokus seiner Bemühungen war ein klares, logisch nachvollziehbares Konstruktionsprinzip - "ehrlicher Klang" war schon in der Geburtsstunde der Firma Nubert eine Grundmaxime. Lautsprecher, die das Material nahezu in 1:1 reproduzieren, zugleich aber bezahlbar sind - dieser Fokus zieht sich bis heute durchs gesamte Portfolio der Schwaben. Um dieses Ziel zu erreichen, setzte Nubert schon in den Anfangszeiten des Internets auf Online-Direktvertrieb. Später mehr zu Verkauf & Vertrieb. 


Wenden wir uns nun den konstruktiven Grundprinzipien der Nubert Schallwandler zu. Verschiedene Punkte waren Günther Nubert von Beginn an besonders wichtig:

  • Überdurchschnittlich hochwertige Frequenzweichen
  • Exakt auf die jeweiligen Anwendungsbereiche angepasste Treiber

Ziel war immer ein möglichst authentisches Hörerlebnis - und dieses sollte auf gradlinigem, nachvollziehbarem Wege erreicht werden. Von extravaganten, nicht zielführenden, aber teuren Lösungen und von unnötigen Experimenten hielt und hält man bei Nubert nichts.

Mittlerweile hat Nubert in der gesamten Zwei- und Mehrkanal-Welt einen enorm hohen Bekanntheitsgrad: Namen wie nuLine, nuVero oder mittlerweile auch nuPro sind in aller Munde, und viele stellen umgehend den Bezug zur "nuHeimat" Schwäbisch Gmünd her.  Lange Zeit residierte man dort in der Goethestraße, vor einiger Zeit bezogen zahlreiche Abteilungen einen neuen Komplex in der Nubertstraße in einem vor nicht allzu langer Zeit eingeweihten Industriegebiet. 

Das Nubert-Angebot umfasst immer ein nachvollziehbares Spektrum an Offerten. Weder ganz unten, in der absoluten Billig-Liga, möchten die Schwaben vertreten sein, noch ganz oben, in der es zahlreiche klangvolle Namen gibt, die in der Praxis aber völlig normale akustische Eigenschaften zu einem viel zu teuren Kaufpreis miteinander verbinden. Bodenhaftung, Qualität und ein hoher praktischer Nutzen - das sind Nubert-Tugenden, die bis heute höchsten Stellenwert genießen. 

Wie hat sich das Produkt-Portfolio entwickelt? Als Günther Nubert durchstartete, waren heute selbstverständliche Mehrkanal-Lösungen noch in weiterer Ferne. Daher bediente man den damals boomenden HiFi-Markt mit Stand- und Kompaktboxen. Als dann in den 90er Jahren das Thema Mehrkanal/Heimkino aufkam, entwickelte Nubert nicht nur Center- und sogar Dipol-Speaker, sondern auch aktive Subwoofer, die sich aufgrund ihrer enormen Performance schnell einen Namen machten. In allen passiven wie auch aktiven Lautsprechern taten und tuen clevere Schaltungen, z.B. für die individuelle akustische Anpassung oder zur Vermeidung von Verzerrungen oder sogar bleibenden Schäden am Material, ihren Dienst - zusammen mit den extrem aufwändigen Frequenzweichen begründeten diese Technologien den legendären Ruf des Hauses. In den letzten Jahren veränderte sich der UE-Markt grundlegend und schnell. Bei Nubert zog man nach, und das in mehrerlei Hinsicht: Bärenstarke aktive Lautsprecher, auch mit drahtloser Verbindung beider Boxen untereinander, HiFi-TV-Aktivlautsprecher für besten Klang beim Fernsehen, aktive Monitore zur Aufstellung neben dem PC-Monitor, eigene Elektronik, welche die Vorzüge hochwertiger Nubert Schallwandler als perfekte Basis richtig glänzen lassen, und neue, wohnraumfreundliche Downfire-Subwoofer. Diese werden mittels der genialen X-Room-Calibration per App bis 160 Hz eingemessen. Nubert hat sich demnach vom klassischen Boxenhersteller zu einer innovativen Hightech-Schmiede entwickelt - ohne dass das Fundament der Firma Schaden nahm. 

Service

Das Thema "Service" steht bei Nubert ebenfalls ganz oben. Das umfassende Service-Konzept gliedert sich in verschiedene Themenschwerpunkte:

  • Persönliche Beratung: Nubert bietet als einer der wenigen Hersteller eine In-House-Hotline unter der Nummer +49 (0) 7171-8712-0 an. Kein Abwälzen "lästiger" Hotline-Kunden auf Subunternehmen mit nicht optimal qualifizierten Mitarbeitern, sondern kompetente Beantwortung aller Fragen bei Nubert im Haus, durch hochwertig geschultes Hotline-Personal. Nubert wurde übrigens auch dieses Jahr wieder mit dem Preis „Deutschlands beste Kundenhotlines“ des F.A.Z.-Instituts ausgezeichnet (ebenso wie 2020).
  • Alternative: Online das Gespräch suchen mit Nuberts Online-Anlagenberatung. Nubert präsentiert dem geneigten Kunden beispielhafte Empfehlungen für Musik- und Heimkinosysteme mit Nubert Lautsprecherboxen in Kombinationen mit verschiedenen Zuspielern.
  • Wichtig: Einige besonders beliebte Konfigurationen bietet Nubert als vergünstigte Paketlösungen an – siehe die „nuTipps“.
  • Natürlich kann man auch per E-Mail an Nubert herantreten oder aber persönlich im Hörstudio vorbeischauen (Schwäbisch-Gmünd oder Duisburg)
  • Im Nubert-Forum kann man sich mit anderen Nubert-Besitzern über Nubert-Produkte und andere HiFi-/Mehrkanal-Themen unterhalten.
  • Ebenso gibt es direkt auf der Website die Funktion "Triff einen Besitzer". Hier kann man mittels einer interaktiven Karte Nubert-Besitzer (die sich einverstanden erklärt haben) ausfindig machen, die das gesuchte Produkt (z.B. nuLine Serie) selbst im Einsatz haben. Ein allgemeines Feedback wird gleich angezeigt, zusätzlich aber hat man die Chance, dem Besitzer noch individuell eine Frage zu stellen. 
  • Nubert-Produkte können zuhause in aller Ruhe für volle 30 Tage getestet werden. Sollte sich keine komplette Zufriedenheit einstellen, veranlasst Nubert den Rückversand, und der Käufer erhält sein Geld zurück. 
  • Komfortabel: Nubert liefert die jeweiligen Wunschlautsprecher und Elektronik-Device bis an die Haustür, einige besonders "gewichtige" Modelle sogar bis in die Wohnung. Dafür arbeitet das Schwäbisch-Gmünder Unternehmen mit erfahrenen Transportdienstleistern zusammen. Nuberts Vertriebsgebiet umfasst die Länder der Europäischen Union sowie die Schweiz und Liechtenstein.

Weiterer spezieller Service: Die "nuReality-App". Was verbirgt sich dahinter? Zunächst einige Screenshots, dann die genaue Beschreibung.

nuReality-App

Portfolio (hier aktive Lautsprecher)

Filter

Box von allen Seiten

Zugriff auf die Kamera

Gewünschte Nubert-Box in der eigenen Wohnumgebung

  • Nubert nuReality ermöglicht es dem Anwender, alle Nubert Lautsprecher in allen Details zu erleben.
  • Nubert hat eine 360° Ansicht integriert, mit der man sich jedes kleine Detail der ins Auge gefassten Lautsprecher ansehen kann.
  • Außerdem ist es dank der AR-Funktion möglich, die Lautsprecher in der jeweiligen Umgebung zu platzieren. So kann man schon feststellen, wie die potentielle neue Box in der eigenen Umgebung zuhause wirkt.
  • Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich (Android 7.0 und iOS 11.0 erforderlich) und kann im Google Play Store und Apple App Store heruntergeladen werden.
  • Einfache Bedienung: Nach dem Öffnen gibt es einige kurze Hinweise zum Funktionsumfang, danach wird eine Übersicht sämtlicher Nubert-Modelle angezeigt. Abgesehen von der Übersicht gibt es eine intelligente Filterfunktion, um sich nur die gewünschten Komponenten anzeigen zu lassen. Dazu klickt man oben rechts auf den Equalizer-Button und findet Filteroptionen für die Lautsprechergröße, die Technik (Aktiv/Passiv) sowie Preis, Leistung und Bass-Performance. Wählt man nun einen Lautsprecher aus, wird zunächst ein normales Bild angezeigt und man kann den Schallwandler in den verschiedenen erhältlichen Farben betrachten, indem man auf den Farbtropfen im rechten oberen Bereich klickt. Noch attraktiver wird die App durch die Buttons "360" und "AR" rechts unten, die die weiterführenden Funktionen starten. Nun kann man den Lautsprecher problemlos drehen, hinein- oder herauszoomen, außerdem kann man sich die Box mit oder ohne Lautsprechergitter und in den verschiedenen Farben anzeigen lassen. Praktisch ist auch der Button mit dem "Auge", der sämtliche Bedienelemente verschwinden lässt und einen freien Blick auf den Lautsprecher ermöglicht, sodass man bei der Betrachtung von nichts abgelenkt wird. Das Fragezeichen gibt Hilfestellung. Es handelt sich hier um einen interaktiven Chat-Bot, der direkt Hinweise zur Funktionsweise gibt. Hat man die richtige Lage für den Lautsprecher gefunden, tippt man auf den entsprechenden Button und der virtuelle Lautsprecher erscheint auf dem Bildschirm des Smartphones mit dem Raum im Hintergrund. Jetzt kann der Schallwandler noch präziser auf die korrekte Position gerückt und in die richtige Richtung gedreht werden. 
  • Unsere Bilanz: Die Nubert nuReality App ist ein tolles Tool, um sich in Frage kommende Komponenten direkt in der eigenen Wohnumgebung schon einmal am Bildschirm ansehen zu können. Insbesondere, was die Größenverhältnisse in Relation zum Raum und den Möbeln betrifft, gewinnt man hier Eindrücke, die man selbst dann nicht erhält, wenn man die Lautsprecher vor Ort im Nubert Store begutachtet (was natürlich andere Vorteile mit sich bringt). Die Filterfunktion arbeitet tadellos und auch der 360° Anblick ist völlig unproblematisch und praktisch. 
Nubert - exklusive Technologien (Auswahl)

Nubert bringt in den Lautsprechern und Elektronik-Komponenten zahlreiche spezielle Technologien zum Einsatz. Eine Auswahl haben wir hier für Sie zusammengestellt.

  • Asymmetrischer nuOva-Hochtöner: Schon seit geraumer Zeit arbeitet der nuOva-Hochtöner in den edlen Boxen aus der nuLine-Serie. Für die brandneue nuBoxx-Baureihe wurde der nuOva-Hochtöner nun als Basis hergenommen, auf die nuBoxxen angepasst und "nuOva B" getauft. Ein in mehreren Schichten bedämpftes Rückkammervolumen, das sich hinter dem Schwingsystem befindet, sorgt für einen ungemein harmonischen Frequenzübergang in Richtung des Tiefmitteltöners, während die mit Liebe zum Detail gestaltete und exakt gefertigte Frontplatte mit Weitkonus-Schallführung die Abstrahlcharakterisik und das Detaillierungsvermögen innerhalb des Superhochtonbereichs oberhalb von 7 Kilohertz verbessert. Damit, so verspricht Nubert, setzt der neue nuBoxx-Hochtöner die Messlatte in puncto Auflösungsvermögen in seiner Klasse höher und ermöglicht es dem Auditorium, auch außerhalb des eng gefassten „Sweet Spots“ maximalen Hörgenuss erleben zu können.
  • B2-Technologie für Basschassis der nuBoxx-Serie: Das spezielle, strömungsoptimierte Design und die üppig ausgelegte Hinterlüftung der Zentrierspinne verhindern das Auftreten von Kompressionseffekte und kühlen die besonders lange Schwingspule bei enormer Dauerbelastung. Aufgrund der besonders breiten und zudem flexiblen Membraneinspannung mit tiefer Grundresonanz war es möglich, den maximalen linearen Hub im Vergleich zu vorangegangenen Treibermodellen deutlich zu steigern, was eine überdurchschnittlich nachdrückliche Basswiedergabe auch bei hohen Lautstärken sicherstellt. Nubert-eigene konstruktive Maßnahmen sorgen überdies dafür, dass das „Aufbrechen“ der Membran bei höheren Frequenzen (Stichwort Partialschwingungen) effektiv verhindert wird.

Nubert nuConnect trX

  • Nubert X-Connect: Das ist Nuberts hauseigener digitaler Funkstandard, damit man auf komfortable Art Lautsprecher, Verstärker und andere HiFi- oder Heimkinogeräte drahtlos miteinander zu verbinden. X-Connect überzeugt in der Praxis mit hochauflösender Signalqualität, geringer Latenz, äußerst stabiler Übertragung und einfacher Bedienung - was alle unsere Testberichte belegen. Zahlreiche aktuelle Nubert Produkte, wie beispielsweise die Subwoofer der nuSub-Serie, die Aktivlautsprecher aus der nuPro X-Baureihe oder der kompakte Vollverstärker nuConnect ampX, haben X-Connect bereits an Bord. Weitere Nubert-Devices und kompatible Geräte von anderen Herstellern lassen sich mithilfe des Adapters nuConnect trX problemlos nachrüsten. Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten sprechen für sich. Beispielsweise kann man mit dem Verstärker nuConnect ampX, zwei nuPro X-3000 RC und einem nuSub XW-700 ein äußerst leistungsfähiges Sub/Sat-System einrichten - und zwar komplett kabellos. Die Akustik ist auch deswegen so homogen und stimmig, weil alle Komponenten der Wiedergabekette mittels X-Connect bezüglich des Timings präzise aufeinander abgestimmt sind. Ein weiteres, praxisrelevantes und interessantes Beispiel ist der drahtlose Betrieb zweier nuPro X-4000 als Rearspeaker in einem Surround-Set: Einfach einen nuConnect trX an die entsprechenden Pre-Outs des AV-Receivers/-Verstärkers, und man kann sich kabelbasierte Rears mit all dem Installationsaufwand sparen. Darüber hinaus lassen sich alle kompatiblen Komponenten komfortabel und umfassend per App steuern (Nubert X-Remote, Bluetooth-basiert). 

X-Room Calibration

  • Nubert X-Room Calibration: Trickreich per App wird hier der Bassbereich bis 160 Hz eingemessen. Die X-Room Calibration ist Bestandteil des nuConnect ampX, des HiFi-TV-Aktivlautsprechers nuPro XS-7500, der Nubert nuPro X-RC-Aktivlautsprecher (X-3000/4000/6000/8000 RC) und der drei Nubert nuSubs XW-700/900/1100. Innerhalb kurzer Zeit kann die Einmessung Schritt für Schritt vorgenommen werden, und nach erfolgter Einmessung kann man die Vorher-Nachher-Unterschiede direkt miteinander vergleichen. Apple iPhone-Besitzer können das im Smartphone befindliche Mikrofon verwenden, aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Anbietern von Android-basierten Smartphones entschied sich Nubert, im Sinne bestmöglicher Qualität hier ein externes Mikrofon anzubieten, um die X-Room Calibration auch in Verbindung mit Android-Smartphones effektiv zu verwenden.

Frequenzweiche der nuLine 334

Weiche und Terminal der nuBoxx B-70

  • Hoch entwickelte Frequenzweichen und selbstrückstellende Sicherungen, die sich bei drohender Belastung aktivieren und die Chassis sowie die Frequenzweiche schützen. Nachdem "die Gefahr vorüber" ist, setzen sich die Sicherungen wieder in den Ursprungszustand zurück. Das alles geschieht automatisch, ohne dass der Anwender etwas tun muss. Die Frequenzweichen an sich sind mehrstöckig aufgebaut, und nur beste, langzeitstabile Bauteile kommen zum Einsatz. Das ist ein traditionelles Merkmal von Nubert-typischer Hochwertigkeit.

Innenleben der nuPro X-4000RC

  • Separate Endstufen/einzelne Verstärkerzüge für die Ansteuerung der Chassis: In den nuPro X-RC-Lautsprechermodellen bedient nie eine einzige Endstufe alle Chassis. Vielmehr entschied man sich bei Nubert für mehrere Verstärkerzüge, um eine optimale Abstimmung und eine maximale Belastbarkeit sicherzustellen. Bei den zwei Regallautsprechern nuPro X-3000RC und nuPro X-4000RC gibt es pro Lautsprecher zwei getrennte Verstärkerzüge, bei den Standboxen nuPro X-6000RC und nuPro X-8000RC sogar vier getrennte Verstärkerzüge pro Box. Auch z.B. im großen Nubert HiFi-/TV-Aktivlautsprecher nuBox XS-7500 arbeiten unterschiedliche Verstärkerzüge, hier sind es sogar insgesamt sechs. 

Das Produkt-Portfolio

Nun stellen wir das reichhaltige Produkt-Portfolio der schwäbischen Sound-Experten vor. Anmerkung: Man kann bei vielen Nubert-Produkten interessante B-Ware-Deals abschließen, das gilt für neu lieferfähige Modelle, aber auch für Nubert-Equipment, das neu derzeit nicht lieferbar ist (Licht auf "Rot"). Unter dem Liefertermin taucht immer dann der Schriftzug "Als Deal verfügbar" auf, wenn es entsprechende Offerten gibt. So hat man des Öfteren z.B. die Chance, wenn man ein neu nicht verfügbares Modell sofort haben möchte, dieses mit Preisvorteil und im fast neuen Zustand zu erwerben. 

Passive Lautsprecher-Serien

So begann alles - mit dem Bau hochwertiger, passiver Lautsprecher. Auch heute noch ein wichtiges Standbein von Nubert,  und ein Grund, warum das Unternehmen von der Ostalb eine so große und treue Fangemeinde hat. 

nuBoxx B-50

nuBoxx BF-10

nuBoxx B-70

  • nuBoxx-Serie: Brandneu auf dem Markt, mit innovativer Technik wie dem nuOva B-Hochtöner und dem B2-Basstreiber mit Polypropylenmembran, ist die nuBoxx-Serie ein besonders "heißes Eisen" in der aktuellen Nubert-Produktpalette. Das Nubert-Motto "Ehrlich klingt am besten" ist bei dieser preislich besonders fairen Baureihe in jedem Detail präsent. Vorteile der nuBoxx-Baureihe sind auch die cleane, zeitlose Optik und die enorme Vielfalt, hier ein Auszug: Ob die nuBoxx BF-10 als flacher Wandlautsprecher für schmale 198 EUR/Stück, die nuBoxx B-50 als außerordentlich talentierter Universallautsprecher (298 EUR/Stück, auch bei uns im Test gewesen) oder der große nuBoxx B-70 Standlautsprecher: Es "nuBoxxt" gewaltig, und immer mit hohen Belastungswerten und erstaunlich authentischem Klang. Für uns der Beginn einer weiteren Nubert-Erfolgsstory

nuLine 34

nuLine RS-54

nuLine 334

  • nuLine-Baureihe: Ein absoluter Klassiker im Nubert-Produktprogramm, der auch heute noch enorm erfolgreich ist. Warum? Zum einen sind nuLine-Schallwandler einfach optisch bildschön. Die schlichte, elegante Formensprache, seit der schon länger zurückliegenden Einführung vorhanden, wirkt auch heute noch bis in die letzte Einzelheit aktuell: So die Homogenität des Unibody-Gehäuses, die sehr sauber eingepassten Treiber oder die noblen Oberflächen in Schleiflack oder Echtholz-Furnier. Mit dem fein auflösenden nuOva-Hochtöner und enorm belastbaren Langhub-Membranen für den Bassbereich, ergänzt durch Hightech-Mitteltöner, ist ein famose Akustik möglich. Die hier präsentierten Auszüge aus dem Programm starten wir mit einer unserer absoluten Lieblingsboxen von Nubert: Dem Kompaktlautsprecher nuLine 34 für 365 EUR/Stück (war auch bei uns im Test). Phänomenale Basseigenschaften, eine überraschende Liebe zum Detail und eine enorme Räumlichkeit vereinen sich hier. Die nuLine RS-54 für 335 EUR/Stück ist eine für Dolby Atmos geeignete Multifunktionsbox mit einer schier unerschöpflichen Anzahl von Einsatzmöglichkeiten, und der große, formschöne und noble nuLine 334 Standlautsprecher (1.375 EUR/Stück, auch bei uns im Test) bietet akustischen und optischen Luxus zum Preis der gehobenen Mittelklasse.

nuVero 30

nuVero 170

  • nuVero-Modelle: Nicht mehr wegzudenken aus dem Nubert-Portolio ist die Top-Serie der passiven Lautsprecherbaureihen. Schon optisch stechen die Boxen durch die spezielle optische Gestaltung und einen interessanten Kontrast bei der Wahl des Oberflächen-Finishs hervor. Das bewusst hervorstehende Klangsegel vorn, in edlem Metallic lackiert, und der in samtweiches Nextel gehüllte Boxenkorpus sorgen für eine unverwechselbare Erscheinung. Mit Highend-Chassis, auf das Sorgfältigste bestückten Frequenzweichen und einem gewaltigen, zugleich aber auch feinsinnigen Sound haben die Mitglieder der nuVero-Baureihe auch extrem anspruchsvolle Hörer glücklich gemacht. Unsere Favoriten umfassen hier beispielsweise die nuVero 30 für 595 EUR/Stück, die so komplett und kultiviert klingt (was wir mit unserem Test bestätigen können), dass man die vergleichsweise kompakten Abmessungen gleich vergisst. Zudem kann man sie nicht nur als Direktstrahler, sondern auch als Dipol im Rear-Bereich einsetzen. Die ganz große nuVero 170 (3.950 EUR/Stück) ist auch etwas Besonderes, schon allein wegen der imposanten Höhe von 170 cm. Aber auch akustisch legt sie die Messlatte hoch, als wir sie kennenlernen durften: Über alle Vorstellungen hinaus belastbar und souverän, mit famosem Tiefgang und herausragendem Auflösungsvermögen. 

nuPyramide 717

  • Für 5.900 EUR/Stück fertigt Nubert die nuPyramide 717 "Exclusiv" in der individuellen Wunschfarbe. Aus über 200 Farbtönen des RAL Classic-Systems und aus der nuVero-Farbpalette kann man hier auswählen. Der Hightech-Rundumstrahler, dessen Gehäuse handwerklich meisterlich gefertigt ist, verfügt unter anderem über Nuberts größtes Basschassis, das in einem passiven Lautsprecher zum Einsatz kommt. Alternativ zum Rundumstrahler-Modus kann die nuPyramide auch als Direktstrahler arbeiten - wir aber finden wegen der nahezu völligen Freiheit bezüglich der Aufstellung und wegen der superben Räumlichkeit den Betrieb als Rundumstrahler am reizvollsten. 
Aktive Lautsprecher-Komponenten

Nubert hat in den vergangenen Jahren sein Angebot an aktiven Lautsprechern deutlich erweitert. Vom Desktop-Stereo-Speaker-System über HiFi-TV-Aktivlautsprecher bis hin zu vollaktiven, drahtlos miteinander kommunizierenden Regal- und Standlautsprechern reicht das Angebot.

Nubert nuBox Aktiv-Modelle

  • Nubert nuBox A-125: Kompaktes Master-/Slave-Lautsprecher-Paar für 398 EUR. mit Kabelverbindung vom Master zum Slave. Klarer und fundierter Klang, inklusive Bluetooth. Hier geht es zu unserem Test.
  • Nubert nuBox AS-225: Schon jetzt legendärerer HiFi-TV-Aktivlautsprecher - seine vielen Testsiege sprechen für sich. Erstmals bietet Nubert hier DSP-Modi für Musik und Filmton an. Mit 398 EUR äußerst fair kalkuliert, mit 160 Watt Musikleistung durchaus kräftig. 

Nubert nuPro X-Serie:

Alle Modelle bis auf nuPro AS-3500 mit X-Room-Calibration. 

Nubert nuPro X-3000 RC

  • Nubert nuPro X-3000RC: Kompakt und leistungsstark für 675 EUR pro Stück. Bei uns im Test überzeugten Klarheit und Pegelfestigkeit. Dank 2 x 150 Watt Nennleistung und 2 x 220 Watt Musikleistung nicht nur für kleinere Räume geeignet.

Nubert nuPro X-4000 RC

  • Nubert nuPro X-4000RC: Der größere der beiden Regallautsprecher, der in unserem Test durch seine enorme Pegelfestigkeit und einen massiven Bass überzeugen konnte. 895 EUR kostet der aktive Schallwandler pro Stück und stemmt 2 x 180 Watt Musik- und 2 x 220 Watt Nennleistung.

Nubert nuPro X-6000 RC

  • Nubert nuPro X-6000RC für 1.425 EUR/Stück: Vermutlich einer der schönsten Nubert Lautsprecher überhaupt. Schlank & rank, aber akustisch außergewöhnlich stark, wie wir ermitteln konnten. Auch dank der satten Musikleistung von 4 x 200 Watt (Nennleistung: 4 x 120 Watt).

Nubert nuPro X-8000 RC

  • Nubert nuPro X-8000RC: Das große Standlautsprecher-Flaggschiff hat uns durch die extreme akustische Kompetenz begeistert. Äußerst impulstreu, zugleich sehr nachdrücklich und immer souverän. Kostenpunkt: 1.895 EUR/Stück. Immens ist das Leistungsvermögen: 4 x 210 Watt Nennleistung und 4 x 290 Watt Musikleistung. 

  • Nubert nuPro X-7500RC: extrem klangvolles, massiv verarbeitetes und riesiges Stereo-Soundboard mit exorbitanten Leistungsreserven. Inklusive X-Room-Calibration. 4 x 90 Watt plus 2 x 110 Watt Nennleistung sprechen für sich, an Musikleistung stehen 4 x 130 Watt plus 2 x 150 Watt bereit. WICHTIG: Der XS-7500 HiFi-/TV-Aktivlautsprecher wird ab KW38 wieder lieferbar sein!

  • Nubert nuPro AS-3500: Für 965 EUR/Stück kommt hier Nuberts erster HiFi-/TV-Aktivlautsprecher mit Dolby Digital- und DTS-Decoder. 240 Watt Musikleistung, hoch entwickelte Treiber und eine ausgezeichnete Verarbeitung sind kennzeichnend. 

Nubert nuSub XW-Serie. Alles Downfire-Aktivsubwoofer mit Drahtlos-Option, die mittels Nubert X-Room Calibration einzumessen.

Nubert nuSub XW-700

  • Nubert nuSub XW-700: Zum Preis von 495 EUR stellt der XW-700 die ideale Lösung für kleinere Hörraume dar, wenn ein Subwoofer verwendet werden soll. Wir haben den kompakten aktiven Bassisten mit 180 Watt Nennleistung auch getestet
  • Nubert nuSub XW-900: Mit 665 EUR Nubert-typisch sehr fair kalkuliert, ist der XW-900 mit 220 Watt Nennleistung im Single-Woofer-Betrieb ideal für den mittelgroßen Hörraum. 

Nubert nuSub XW-1200

Elektronik

  • Nubert nuSub XW-1200: Für 985 EUR stellt der XW-1200 den Pegel-Giganten für den großen Hörraum dar. 360 Watt Nennleistung - mit seinen Reserven konnte der XW-1100 auch in unserem Test überzeugen. 
Elektronik-Komponenten

Nubert hat seit geraumer Zeit auch eigene Elektronik-Komponenten im Produkt-Portfolio. Alle zeichnen sich durch enormes Leistungsvermögen zum erstaunlich fairen Kaufpreis aus - wie man es von den Schwaben kennt. 

Optimaler Aufbau für den Kaufpreis: Nubert nuConnect ampX von Innen

Hervorragendes Anschlussangebot inklusive Bluetooth. Phono MM/MC Vorverstärker (umschaltbar links mit Metall-Kippschalter)

  • Nubert nuConnect ampX: Sehr kompakter, mit äußerster Sorgfalt aufgebauter Stereoverstärker mit 2 x 110 Watt für schlanke 695 EUR. Inklusive X-Room-Calibration und erstklassiger Phono-Vorstufe. In unserem Test profilierte er sich durch seinen fundierten und detailreichen Klang.

nuControl 2

  • Nubert nuControl 2: Potenter, flexibler und praxisgerecht ausgestatteter Stereo-Vorverstärker. Vielfältige Einstellmöglichkeiten, extrem präzise Signalverarbeitung und einem umfangreiche Ausstattung mit üppiger Anschlussvielfalt und USB-DAC zeichnen die Vorstufe für 1.980 EUR aus, das haben wir im Preview festgestellt. Die erste Generation der nuControl hatten wir zudem im großen Test - in weiten Zügen ist sie baugleich mit der Generation 2.

Nubert nuPower A

Aufbau

  • Nubert nuPower A: Für Liebhaber klassischer analoger Endstufen mit besonders feinnervigem, homogenen Sound haben die Schwaben das Endstufen-Monument nuPower A geschaffen. Schon die imposanten Abmessungen verraten, dass im Inneren sehr leistungsstarke analoge Endstufen (2 x 540 Watt an 4 Ohm) arbeiten, die dank riesiger passiver Kühlelemente stets im optimalen Temperaturfenster gehalten werden. Im Test brillierte Nuberts Meisterstück in jeder einzelnen akustischen Disziplin.

Nubert nuPower D

  • Nubert nuPower D: Das kompakte Kraftwerk mit digitaler Endstufentechnologie mobilisiert bis zu 1.290 Watt (an 4 Ohm) pro Kanal und beeindruckt mit kompromisslos symmetrischem Aufbau. Obwohl der nuPower D schon einige Jahre "auf dem Buckel" hat, halten wir ihn nach wie vor für einen der besten Leistungsverstärker überhaupt, am Fazit des damaligen Testberichtes hat sich demnach nichts geändert. Hervorzuheben wäre nochmals das phänomenale Preis-/Leistungsverhältnis: 2.650 EUR kostet diese High Performance-Komponente. 
Fazit

"Mehr Faszination" - ein guter Oberbegriff für die Art und Weise, wie sich Nubert weiterentwickelt hat. Einst hatten die Schallwandler von der Ostalb ein eher nüchternes Image, das auch stets weiter kultiviert wurde. Doch in der letzten Zeit wird alles emotionaler, interessanter, umfangreicher: Nubert rollt den Markt in einer Art und Weise auf, die man noch vor 15 Jahren für undenkbar gehalten hätte. Wuchtig und zugleich enorm präzise antretende aktive Stand- und Regal-Lautsprecher, stets Pegel-Meister ihrer Preisklassen, nachdrücklich und exakt aufspielende aktive HiFi-/TV-Lautsprecher, hochmoderne aktive Subwoofer mit App-Einmessung, Elektronik-Komponenten der Mittel- und Oberklasse mit innovativer Technik und erstklassigem Aufbau - das ist Nubert heute. Natürlich haben die Schwaben aber auch ihre Stammkundschaft stets im Auge und beliefern diese mit exzellenten passiven Lautsprechern: Ganz gleich, ob Kompaktbox, Standbox, Center, flacher Wandlautsprecher oder Dolby Atmos-Modul, "einmal hin, alles drin" - Nubert hat stets eine Lösung. Auch das sehr umfangreiche Service- und Zubehörangebot ist beispielhaft. Insgesamt sehen wir Nubert auf einem kompromisslos erfolgversprechenden Weg. Es ist ein Kunststück, klassische Tugenden beizubehalten, aber gleichzeitig neue Wege zu beschreiten. Den Sound-Spezialisten von der Ostalb ist genau das gelungen. 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: AREA DVD, Nubert
Datum: 27. August 2021

 

 

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK