News

IsoTek präsentiert den neuen Titan V5

Bildquelle: IsoTek

IsoTek präsentiert den neuen Titan V5. Dabei handelt es sich laut Hersteller um ein auf Hochstrom-Komponenten ausgelegtes Strom-Reinigungssystem mit drei voneinander unabhängigen Netzfiltern in einem Gehäuse. Über die drei Ausgänge lassen sich somit beispielsweise zwei Endstufen und ein aktiver Subwoofer mit Strom versorgen. Separate Filternetzwerke sollen Kreuzkontaminationen von Gegentaktstörungen zwischen den Ausgangsbuchsen erheblich reduzieren.

Die neue V5 Version ist eine Weiterentwicklung des auf der High End 2014 vorgestellten IsoTek EVO3 Titan und sie verfügt über auf 16 A ausgelegte thermomagnetische Sicherungen mit gegenüber einer Standardsicherung 1.000 mal größeren Kontaktflächen.

Die Platinen besitzen nun eine um mehr als 50% verstärkte Kupferschicht, um höhere Stromstärken bei geringerem Widerstand übertragen zu können. Die neue Schaltung soll darüber hinaus die doppelte Induktivität bei einem um 80% höheren Strom bieten. Der Gleichstromwiderstand konnte laut IsoTek ebenfalls weiter reduziert werden. Die sequentielle Schutzschaltung des V5 Titan bietet nun 153.000 A Sofort- und 75.000 A Dauerschutz gegen Spannungsspitzen und Stromstöße. Über den "System Link"-Anschluss auf der Rückseite ist es möglich, mehrere IsoTek-Geräte miteinander zu koppeln und über eine einzige Steckdose mit dem Stromnetz zu verbinden.

Der IsoTek Titan V5 mit Premier C19 Anschlusskabel ist ab Ende November zur UVP von 4.799 Euro verfügbar.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK