News

HDTV: DVB-T2/HEVC-Tuner auch bei kleinen TVs bald Standard

DVB-T FMT Nuernberg

Neben Ultra HD-Fernsehern werden jetzt auch immer mehr kleinere Full HD-Fernseher mit einem DVB-T2-Tuner und HEVC-Decoder ausgestattet. Nachdem Samsung bereits vor einiger Zeit angekündigt hatte, dass der Großteil der 2015er-TVs für den DVB-T2 HD-Empfang geeignet ist, stattet Orion jetzt bereits im Niedrigpreis-Segment seine Fernseher ab 22 Zoll Bilddiagonale mit der neuen Technik aus.

Folgende Orion-Modelle mit einer Bilddiagonale von 22 Zoll bis 50 Zoll werden mit einem DVB-T2-Tuner angeboten:

  • CLB 22B 161S
  • CLB 24B/W 381S
  • CLB 28B 560S
  • CLB 32B 772S
  • CLB 39B 980S
  • CLB 40B 462S
  • CLB 43B 1350S
  • CLB 50B 1081S

Ausserdem sind folgende Geräte mit integriertem DVD-Player (22 bis 32 Zoll) ebenfalls ab sofort mit DVB-T2-Tuner erhältlich:

  • CLB 22B/W 270DS (Schwarz/Weiß)
  • CLB 24B/W 485DS (Schwarz/Weiß)
  • CLB 28B 680DS (Schwarz)
  • CLB 32B/W 880DS (Schwarz/Weiß)

Auch der Media-Player dieser Modelle unterstützt HEVC/H.265. Über den USB-Port lassen sich Foto-, Video- und Musikdateien auf den Geräten wiedergeben.

Die Preisspanne der Geräte bewegt sich von 229 Euro (22 Zoll) bis 669 Euro (50 Zoll).


Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK