News

Denon & Marantz AV-Receiver mit neuen HDMI 2.1-Chips für 4K/120 Hz (Update)

Denon und Marantz produzieren laut einem Bericht von Forbes ihre AV-Receiver seit dem Frühjahr 2021 mit neuen HDMI 2.1-Chips, die 4K/120 Hz-Signale ohne Probleme verarbeiten können. Für diese Geräte ist nicht mehr das kostenlose HDMI-Adapter-Kit zur Behebung des HDMI-Bugs erforderlich.

Laut Forbes wurden die Modelle mit dem neuen HDMI 2.1-Chip seit Mai 2021 von Sound United produziert.

Update: Sound United teilte uns mit, dass die Denon & Marantz AV-Receiver mit den neuen Chips anhand von Seriennummern mit "7xxxx" oder "70001" und höher am Ende zu erkennen sein sollen.

Die HDMI-Probleme wurden erstmals im Herbst 2020 bekannt und können beim Gaming mit PS5, Xbox One X oder einer NVIDIA-Grafikkarte mit folgenden AV-Receivern mit HDMI 2.1-Eingang für 4K/120 Hz und 8K auftreten:

Denon

AVR-S960H
AVR-X2700H(DAB)
AVC-X3700H
AVC-X4700H
AVC-X6700H
AVC-A110

Marantz

NR1711
SR5015(DAB)
SR6015
SR7015
SR8015
AV7706

Der neue AV-Verstärker Denon AVC-X8500HA sowie die Marantz AV-Vorstufe AV8805A sind ebenfalls bereits mit neuen HDMI 2.1-Chips ausgestattet. Für Besitzer der Vorgänger-Modelle Denon AVC-X8500H und Marantz AV8805 stellt Denon über den Fachhandel zum Preis von 749 EUR ein Hardware-Upgrade zur Verfügung, welches neben den Features der neuen Flagschiffe auch neue HDMI 2.1-Chips umfasst.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK