News

Onkyo: Neue Netzwerk AV-Receiver mit Dolby Atmos & DTS:X

 Onkyo TX-RZ900 silber

Onkyo TX-RZ900

Onkyo hat seine neue RZ-AV-Receiver-Serie mit Dolby Atmos & DTS:X für objetbasierten Surround-Sound vorgestellt. Diese besteht aus den zwei Receivern TX-RZ900 und TX-RZ800 und wird nicht nur mit neuer Technik sondern auch in einem neuen Design präsentiert, welches sich von der bekannten Onkyo-Optik der letzten Jahre unterscheidet und auch einen Hauch von Pioneer-Design ausstrahlt. Da beide Firmen seit diesem Jahr unter einem Dach integriert sind, ist das auch gar nicht abwegig.

Die beiden neuen THX Select 2 Plus-zertifizierten AV-Receiver stellen sich an die Spitze von Onkyos aktuellem Mittelklasse-Receiver-Portfolio.

Die HDMI-Eingänge unterstützen 4K/60 Hz und 4:4:4-Farbabtastung für die Ultra HD-Wiedergabe. Die Bildausgabe erfolgt über zwei 4K/60 Hz HDMI-Ausgänge, die sich zwei verschiedenen Zonen zuweisen lassen. HDCP 2.2 für kopiergeschützte Inhalte wird von allen HDMI-Buchsen mit Ausnahme von drei Eingängen unterstützt.

Verbindungsmöglichkeiten stehen via WLAN, AirPlay und Bluetooth zur Verfügung. Ebenso sind die Streaming-Dienste Spotify Connect und Deezer an Bord. Von DLNA-Servern können zudem hochauflösenden FLAC 192/24 und DSD 5.6 MHz Audiodateien abgespielt werden. Die Steuerung ist auch über Onkyos Smartphone App möglich.
 
Zum Einsatz von verschiedenen Lautsprecher-Setups sind dedizierte Lautsprecherausgänge vorhanden, die den Anschluss von Höhenlautsprechern für Dolby Atmos und DTS:X (in 5.1.2-Konfiguration) oder klassischer Rear-Kanäle für 7.1-Surround erlauben. Erstmals bietet Onkyo im Multiroom-Betrieb auch die Möglichkeit, über die Powered Zone 2-Ausgänge auch digitale Audioquellen an Lautsprechern in einem anderen Raum wiederzugeben.

 

Onkyo TX-RZ800 schwarz

Onkyo TX-RZ800

 

Die Verstärker-Technik wurde für die Ansprüche bei hoher Leistungswiedergabe optimiert. Dabei soll die Wide Range Amplifier-Technologie Bassfrequenzen bis zu 5 Hz wiedergeben können und eine spezielle Schaltungstopologie reduziert Phasenverschiebungen für präziseres Timing.

Der TX-RZ900 ist mit einem handgewickelten Ringkerntransformator für hohe Ströme ausgestattet (im TX-RZ800 steckt ein massiver EI-Transformator). Eine dreistufige invertierte Darlington-Schaltung soll auch bei hohen Lautstärken präzisen Klang mit minimalen Verzerrungen ermöglichen. Desweiteren wartet der TX-RZ900 mit einer parallelen Gegentakt-Schaltung für die Frontkanäle zur Steigerung der Ausgangsleistung auf.
 
Beide Receiver arbeiten mit separaten Verstärker- und Verarbeitungs-Blöcken. Zur Signalverarbeitung kommen Asahi Kasei AK4458 384 kHz/32-Bit D/A-Wandler und Onkyos proprietäre VLSC-Technologie zum Einsatz, die das während der D/A-Wandlung entstandene Impulsrauschen eliminiert.

Die kompletten Daten zu beiden neuen AV-Receivern sind bereits auf der Onkyo-Website zu finden:

Genaue Preise und Termine für den Verkaufsstart wurden von Onkyo noch nicht bekannt gegeben.

Bildquelle: Onkyo

|

Weitere News
  ZURÜCK