SPECIAL: Die 2021er LG OLED 4K-Generation - die besten OLEDs, die es je gab

Das Jahr 2021 hat uns viele negative Schlagzeilen gebracht - darum möchten wir dieses Special mit einer für TV-Liebhaber äußerst positiven Message beginnen: So gut wie 2021 waren die 4K OLED-TVs von LG noch nie. In drei Testberichten konnten wir uns in aller Deutlichkeit von der Qualität der Fernseher in allen Preisklassen überzeugen:

LG OLED48C17LB

Zunächst zu den Preisen für weitere Diagonalen der von uns getesteten Serien. Hier haben wir uns für eine Auswahl entschieden, um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten. 

  • LG OLED55B19LA: ab 1.199 EUR Marktpreis
  • LG OLED77B19LA: ab 2.781 EUR Marktpreis 
  • LG OLED77C17LB: ab 3.670 EUR Marktpreis
  • LG OLED65C17LB: ab 2.179 EUR Marktpreis
  • LG OLED77G19LA: ab 4.499 EUR Marktpreis

Alle Marktpreise ohne Gewähr. Recherchestand 27. Juli 2021

WICHTIG, großer Unterschied: Ab den C-Serien wird der Alpha 9 Prozessor der vierten Generation eingesetzt. Die B-Baureihe und die A-Einstiegsserie verwenden den Alpha 7 Prozessor der vierten Generation. Beide Prozessoren arbeiten mit Künstlicher intelligenz für optimale Bild- und Toneinstellungen, aber:

  • Der Alpha 9 Prozessor der vierten Generation agiert noch schneller
  • Beim Upscaling niedriger auflösender Inhalte werden noch mehr Details gezeigt, das Bild erscheint plastischer.

Das sind Unterschiede, die uns aufgefallen sind - zugegebenermaßen aber marginal. Schon der OLED65B19LA mit Alpha 7 Prozessor der 4. Generation hinterließ im Test einen überragenden Eindruck.

Kommen wir nun zu den speziellen Vorzügen, die dafür sorgen, dass die aktuellen LG 4K OLED-TVs nicht nur die besten LG-OLEDs aller Zeiten sind, sondern auch der Konkurrenz stark zu schaffen machen dürften:

Der OLED55G19LA mit evo-Technologie überzeugt unter anderem durch enorme Bildhelligkeit

  • Ausgezeichnete Helligkeit des Panels. Auch bei deutlichem externem Lichteinfall kann man auf LGs 2021er OLEDs problemlos alle Inhalte inklusive HDR-Content betrachten. Hier ist gegenüber den Modelljahren 2019 und 2020 nochmals eine Steigerung erkennbar. Erst recht bei der evo-Technologie beim G19LA, eine Kombination aus optimiertem Panel und optimierter Signalverarbeitung. Hier sind die maximalen Helligkeitswerte wahrhaftig enorm.

Auch die preislich günstige B19LA Baureihe brilliert mit einem rauscharmen Panel

  • Erneut weniger Panelrauschen: LG hat es tatsächlich geschafft, dass die 2021er OLED Panels verbunden mit optimierter Signalverarbeitung nochmals ein geringeres Rauschen produzieren als die Modelljahrgänge zuvor. Vergleicht man das Rauschverhalten der 2021er Panels mit früheren Jahrgängen, so kann man nur erstaunt sein, wie gut LG diese einst durchaus vorhandene Problematik in den Griff bekommen hat. 
  • Farbwiedergabe erneut verbessert. Klare, reine, angenehme und dynamische Farben prädestinieren die LG OLEDs 2021 auch für lange Sessions. Das augenfreundliche, realistische Bild ist beispielhaft, früher war das Bild bei weitem nicht so ausgewogen und authentisch. 

Sehr gute Bildmodi

  • Exzellente Bildprogramme. Unter anderem mit zwei ISF-Modi (Tag/Nacht) und die Filmmaker Mode sind die LG OLEDs 2021 perfekt gerüstet. 

TruMotion-Modi

  • Hervorragende Frame Interpolation (bei LG "TruMotion" genannt). Hier war LG früher defintiv nicht ganz vorn mit dabei. Das hat sich nachdrücklich geändert, denn die Zwischenbildberechnung arbeitet, wenn man den Betriebsmodus optimal aufs Quellmaterial anpasst, nahezu unmerklich und ohne störende Nachteile wie eine Weichzeichnung des Bildes.
  • Summa summarum arbeitet bereits der "kleine" Alpha 7 Prozesssor der vierten Generation im OLED65B19LA überragend. Mit Hilfe von Deep Learning-Algorithmen wählt er aus einer Datenbank mit Referenzmustern mit hoher Erfolgsgarantie die richtige Form der Bildsignal-Bearbeitung. 

Sehr guter AI-Modus für besten Ton

  • Tadellose Dolby Atmos-kompatible Lautsprechersysteme. Wer akustisch deutlich mehr möchte, findet im LG Soundbar-Portfolio den passenden Partner. Unten im Text haben wir noch drei Tipps. Die AI Sound Pro Funktion wurde für 2021 überarbeitet. Zwei wichtige Dinge kommen in diesem Jahr hinzu. Virtueller 5.1.2 Klang mittels Upmixing steht bereit, um auch konventionelle Inhalte mit besserer Räumlichkeit und virtueller Überkopf-Ebene wiederzugeben. "Auto Volume Leveling" sorgt immer für ein gleichbleibendes Lautstärke-Niveau, ganz gleich, ob man zwischen TV-Kanälen hin- und herschaltet oder Streaming-VoD-Inhalte anschaut.

HDMI-Slots neuester Spezifikation

  • HDMI 2.1 und Gaming-Features: Support von Nvidia G-Sync, AMD FreeSync, HGiG-Unterstützung, VRR, ALLM und HFR (120 Hz)
  • Alle wichtigen Apps/Streaming-Features/Sprachassistenten an Bord: Google Assistant und Amazon Alexa, kompatibel zu Apple AirPlay2/Home Kit. Natürlich Netflix, Apple TV, Amazon Prime Video, Rakuten TV und viele andere Dienste. Kleiner Wermutstropfen: Aktuell nicht kompatobel zur TV Now-App. 

webOS 6.0 mit einfachem Handling


2021er Magic Remote

  • Enorm einfaches Handling: Mit der 2021er Magic Remote, die sehr gut in der Hand liegt, und dem überarbeiteten web OS 6.0 Jahrgang 2021 laufen Erstinstallation und alltägliche Bedienprozesse komfortabel und übersichtlich ab. 

Natürlich möchten wir auch noch auf passende Soundbars zu den TVs verweisen. 

Wichtiges Feature:

  • Beim TV Sound Share Mode übernimmt der Prozessor im LG TV, der nochmals leistungsfähiger ist als der in der Soundbar, sämtliche akustischen Kalibrierungs- und Einstellungsarbeiten für einen besonders guten Klang, besonders im AI Sound Pro Modus. 

Unsere Favoriten: 

  • Passend zur G19LA-Serie mit evo-Technologie: Soundbar DG1 (649 EUR Marktpreis)im identischen Gallery-Design wie die G19LA OLED evo-TV-Serie. 3.1 Layout, 360 Watt Gesamtleistung. Decoder für Dolby Atmos und DTS:X Drahtloser Subwoofer im Lieferumfang. Identisch breit wie der OLED55G19LA, perfekt, um beide Komponenten, TV und Soundbar, an der Wand zu montieren. 

DSP11RA

  • Passend z.B. zu den großen 65 und 77 Zoll-Modellen der C17LB-Serie: DSP11RA (1.599 EUR), 7.1.4 Soundbar mit Wireless-Subwoofer und Wireless Rears im Lieferumfang. Mit 770 Watt Gesamtleistung, Meridian Klangtechnologie, Decodern für Dolby Atmos/DTS:X.
  • Passt immer, da extrem kompakt, zugleich aber extrem leistungsstark: LG DQP5 (699 EUR), mit besonders vibrationsarmem Subwoofer. Meridian-Technologie, Decoder für Dolby Atmos und DTS:X. Optimierte AI Sound Pro-Funktion. 3.1.2 Layout und 320 Watt Gesamtleistung. 
Fazit

Mit der schon bekannten edlen Optik können LGs 4K OLED-TVs schon lange begeistern. Das ändert sich auch 2021 nicht. Allerdings sind die schicken TV-Geräte technisch so hellwach wie noch nie zuvor. Erstklassige Prozessoren mit Künstlicher Intelligenz für Bild und Ton, nochmals im Detail optimierte Bildprogramme, ein prima Klang selbst ohne optionale Soundbar, ein denkbar einfaches Handling und eine sinnvolle, umfassende Ausstattung: Dolby Vision IQ, alle relevanten Streaming-Apps (Disney+, Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket, Rakuten TV, Apple TV), ein richtig guter, natürlich und lebendig darstellender TV-Tuner, der selbst bei SD-Inhalten (auch wenn die Wiedergabe selten geworden ist) nicht versagt, und ein Upscaling auf höchstem Level: Full HD- oder 720p-Inhalte präsentieren die 2021er LG OLED-TVs gestochen scharf und fast ohne Rauschen, bereits die B19LA-Serie mit dem "kleinen" Alpha 7 Prozessor der vierten Generation enttäuscht hier nicht. Das Schönste zum Schluss: Mittels des aaktuellen webOS 6.0 Betriebssystem und der 2021er Magic Remote ist die Handhabung einfach und komfortabel. Die große Auswahl an Bilddiagonalen (48, 55, 65, 77 und 83 Zoll bezogen auf alle 4K OLED-Baureihen) spricht ebenfalls für LGs 4K OLED-TVs 2021. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 05. August 2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK