News

CES: LG stellt neue OLED-TVs mit HDR vor

LG stellt auf der CES 2016 vom 6. bis 9. Januar 2016 seine neuesten HDR-fähigen OLED TV-Spitzenmodelle mit Ultra HD-Auflösung vor. Die Flagschiffe sind die neuen LG SIGNATURE OLED TV G6-Modelle mit 77/65 Zoll (195/165 cm) und die E6-Modelle mit 65/55 Zoll (165/139 cm) Bilddiagonale.

Das OLED TV-Programm von LG für 2016 umfasst insgesamt acht Modelle. Die Modelle G6 und E6 sind die ersten LG-Fernseher mit „Picture-on-Glass“-Design. Dabei kommen dünne 2,57-mm-OLED-Panels mit durchscheinenden Glasrückseiten und nach vorne gerichtetem Sound Bar-Lautsprechersystem zum Einsatz.

Alle 2016er OLED TVs von LG tragen das Ultra HD Premium-Siegel der UHD Alliance. Mit einem 10-Bit-Panel können die OLED TVs von LG mehr als eine Milliarde Farben darstellen und Farben und Abstufungen mit 99 Prozent des DCI-P3-Farbraums abdecken. Die Modelle der Serien G6 und E6 unterstützen auch den neuen BT.2020-Farbraum.

LG will durch verschiedene Partnerschaften auch den Zugang zu vielen HDR-Inhalten ermöglichen. Dazu gehört auch die Unterstützung des Dolby Vision-Standards für HDR. LG, Dolby und Netflix präsentieren auf der CES bereits 4K Dolby Vision HDR-Material der Netflix-Serie "Daredevil". Ebenso unterstützen die LG OLED-TVs auch HDR von Amazon Video wie z.B. "The Man in the High Castle", "Red Oaks", "Transparent" und "Mozart in the Jungle". Außerdem wird erstmals HDR-Content von YouTube vorgestellt, der noch in diesem Jahr über die YouTube TV-App mit dem VP9-Codec von Google verfügbar gemacht werden soll. Ebenso werden über den "Vidity Video Player" von Western Digital auch HDR-Ausschnitte von "The Martian" auf der CES gezeigt. Zu den weiteren vorgestellten HDR-Inhalten gehören u.a. Aufnahmen der NASA. Einen eigenen Ultra HD Blu-ray-Player erwähnt LG allerdings in seiner Pressemitteilung nicht.

Die neuen OLED TV des Jahrgangs 2016 werden bereits mit dem neuen webOS-Betriebssystem in der Version 3.0 ausgeliefert. Zu den neuen Funktionen von webOS 3.0 gehören eine verbesserte mobilen Konnektivität, Remote-Funktionen und erweiterte Content-Optionen. Die G6 und E6-Serien von LG verfügen über mit Harman/Kardon entwickeltes nach vorne gerichtetes Soundbar-Lautsprechersystem. Die Lautsprecher werden durch zusätzliche Tieftöner für den Bassbereich unterstützt.

Der weltweite Verkaufsstart der neuen OLED-TVs von LG soll im März beginnen. Genaue Termine und Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK