News

Neuer Tarantino-Film kommt mit R-Rating von Sony

Quentin Tarantino wird seinen nächsten Film über Sony vertreiben. Sony ist als Sieger aus einem Bieterwettstreit zwischen den meisten großen Studios hervorgegangen und hat die weltweiten Vertriebsrechte für den neunten Kinofilm von Tarantino erworben. Zuletzt hatte Sony Tarantinos "Django Unchained" vertrieben.

Laut verschiedenen Berichten soll sich der neunte Tarantino-Film grob um die Charles Manson-Morde drehen und in Los Angeles angesiedelt sein, allerdings wird sich Tarantino dabei wohl laut "Deadline Hollywood" ähnliche Freiheiten nehmen wie in "Inglourious Basterds", der nur recht beiläufig ein Film über Adolf Hitler war.

Der Kinostart wird für 2019 mit einen R-Rating angestrebt und Tarantino scheint auf ein Star-Ensemble zu setzen: Gespräche sollen bereits mit Darstellern wie Tom Cruise, Brad Pitt und Leonardo DiCaprio geführt worden sein. In den USA wurde der Kinostart bereits für den 09.08.2019 festgelegt, dem 50. Jahrestag der Ermordung der Schauspielerin Sharon Tate durch vier Mitglieder der "Manson Family".

|

Weitere News
  ZURÜCK