News

„Fast & Furious“-Star Paul Walker stirbt bei Verkehrsunfall

Der Schauspieler Paul Walker ist im Alter von 40 Jahren bei einem Verkehrsunfall in Kalifornien ums Leben gekommen. Wie das Management via Facebook bekannt gab, war Walker Beifahrer des PKW, dessen Fahrer ebenfalls bei dem Unfall ums Leben kam:

It is with a truly heavy heart that we must confirm that Paul Walker passed away today in a tragic car accident while attending a charity event for his organization Reach Out Worldwide. He was a passenger in a friend’s car, in which both lost their lives. We appreciate your patience as we too are stunned and saddened beyond belief by this news. Thank you for keeping his family and friends in your prayers during this very difficult time. We will do our best to keep you apprised on where to send condolences.

Örtlichen Zeitungsberichten zufolge soll Walker in einem roten Porsche unterwegs gewesen sein, der mit einem Laternenmast kollidierte und sofort in Flammen aufging. Der Wagen soll bei dem Unfall so stark deformiert worden sein, dass es nicht mehr möglich war, die beiden Insassen aus den Flammen zu retten.

Walker ist vor allem durch die „The Fast & The Furious“-Reihe bekannt geworden, spielte aber auch in vielen kleineren und auch ernsthafteren Filmen wie z.B. Clint Eastwoods „Flags of our Fathers“ mit. Seine erste größere Hollywood-Rolle hatte Walker 1998 in „Pleasantville“.

|

Weitere News
  ZURÜCK