News

DAB+ Digitalradio bald in ersten Kabelnetzen

Das Digitalradio DAB+ soll bald auch in ersten Kabelnetzen verbreitet werden. In Bayern wurden dafür kürzlich erste Tests erfolgreich durchgeführt. In Bayreuth hat der lokale Kabelnetzbetreiber Kabel Baumann bereits einen Feldversuch durchgeführt und will ab dem zweiten Halbjahr 2019 DAB+ anbieten. Auch der Netzbetreiber M-net, der in Vilsbiburg bereits DAB+ getestet hat, will seinen Kunden zukünftig Digitalradio via Kabel ermöglichen.

Mit der Abschaltung des analogen Kabelfernsehens wurde in vielen Kabelnetzen auch der UKW-Rundfunk abgeschaltet - in einigen Ländern ist dies sogar seit dem Jahreswechsel gesetzlich vorgeschrieben (Bayern, Bremen, Sachsen). Zwar lassen sich auch im digitalen DVB-C-Standard-Radioprogramme übertragen. Es gibt allerdings im Unterschied zu DAB+ neben klassischen Set Top-Boxen und Fernsehern kaum Empfangsgeräte dafür. Für DAB+ gibt es inzwischen zahlreiche Radiomodelle zu Preisen ab 30 EUR und selbst einige AV-Receiver z.B. von Yamaha oder Pioneer sind bereits mit einem Empfangsteil für DAB+ ausgestattet. Von Pioneer gibt es auch zum Nachrüsten zahlreicher AV-Receiver den AS-DB100 DAB+ Empfänger mit USB-Anschluss.

Bei einer Live-Demo von Kabel Baumann in Zusammenarbeit mit dem Technikdienstleister TMT wurden Anfang Februar bis zu 25 Digitalradioprogramme in den Kabelkanal 13B eingespeist, der Großteil davon in Stereo mit dem HE-AACv1-Audio-Codec und einer Datenrate von 72 kbit/s. Das System eignet sich nicht nur für die Durchleitung von Radioprogrammen, die bereits vor Ort über Antenne empfangbar sind. Mit etwas mehr Aufwand können auch über ein von TMT entwickeltes Modulsystem eigene Multiplexe mit zusätzlichen Sendern, die via Satellit oder als Internet-Livestream zugeführt werden, zusammengestellt werden.

Wenn fünf Multiplexe mit jeweils 25 bundesweiten, landesweiten und regionalen DAB+-Programmen zum Einsatz kommen, könnten via Kabel und Digitalradiogerät mit Antenneneingang im Idealfall 125 Radiosender empfangen werden.

DAB+ Digitalradios bei Amazon.de

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK