XXL-SPECIAL: Vorstellung Wilson Audio WAMM Master Chronosonic - Highend-Schallwandler für 900.000 EUR Paarpreis mit Kette aus VTL/dCS-Komponenten

Ein Paar Lautsprecher für 900.000 EUR - da schluckt auch der versierte HiFi-Fan mehrmals. Wir hatten die Gelegenheit, die Wilson Audio Master Chronosonic bei Audio Reference in Hamburg zu hören, und zwar in Verbindung mit einer grandiosen Elektronik-Kette.

Kommen wir zuerst zu einigen Besonderheiten der XXL-Premiumbox und starten mit den Schwerpunkten der Entwicklung und mit der Technik der Master Chronosonic. 

Die größte Wilson Audio-Standbox, die Master Chronosonic, und die kleinste,die SabrinaX, auf einem Bild

Es gibt zwei Termini, die den essentiellen Charakter von Live-Musik umschreiben. Ein großer dynamischer Umfang und eine harmonische Ausdruckskraft. Damit man dies in Perfektion wahrnimmt, während man zuhause mittels eines Lautsprecher-Systems Musik hört, muss der Lautsprecher in der Lage sein, für alle Signale ein perfektes Timing anzubieten und sie in Bezug auf die zeitliche Koordinate richtig darzustellen. Viele Lautsprecherentwickler favorisieren einen flachen, ausgeglichenen Frequenzgang als das mit Abstand Wichtigste – eine akkurate Präsentation in der spektralen Domäne. Einige Lautsprecherentwickler berücksichtigen zudem den Aspekt der Phasenkohäranz – ein Punkt der Musikreproduktion, der bei empirischen Blindtests allerdings zu dem Ergebnis führte, dass er weniger von Bedeutung ist als eine akkurate Aufbereitung des akustischen Signals entweder in der spektralen oder in der zeitlichen Dimension.

Nur wenige Lautsprecherentwickler haben begriffen, wie wichtig die zeitliche Dimension im Hinblick auf eine authentische akustische Reproduktion ist. Zusätzlich zum linearen Frequenzgang bleiben die Tonalität und die komplexen Strukturen von Musikinstrumenten nur dann vollumfänglich erhalten, wenn die zeitliche Kohärenz stimmig ist. Subtile Mikro-Timing-Hinweise, die in vielen verschiedenen Strukturen und räumlichen Faktoren entstehen, sind unzertrennbar verbunden mit der tatsächlichen akustischen Ausprägung eines Instruments und dem damit verbundenen Faszinationspotential. Es sind die Beziehungen zwischen diesen sich überlappenden Wellenformen in der zeitlichen Perspektive, die für die charakteristischen akustischen Eigenschaften eines Instruments verantwortlich sind. Zielt man auf eine absolut realistische Darstellung jedes einzelnen Instruments ab, müssen die zeitlichen Verhältnisse zwischen den mitwirkenden Instrumenten in der räumlichen Dimension gewahrt bleiben. Werden diese verändert, ist die Musikalität dahin.

Gut zu erkennen: Die Master Chronosonic ist modular aufgebaut

Anzeige
Kef Lsx 2 Lt 300x250

Fortlaufende Forschungen haben bestätigt, dass der menschliche Ohr-/Gehirn-Mechanismus deutlich empfindlicher ist im Hinblick auf Fehler in der zeitlichen Ebene, als man früher angenommen hat. Tatsächlich ist ein passendes Timing, das heißt eine zeitlich korrekte Verarbeitung des Musiksignals wichtiger als Kohärenz hinsichtlich der Phase. Jeder normale Mensch ist in der Lage, akustische Fehler herauszuhören, die an einer nicht korrekten Darstellung der Musik auf der Zeitachse ihre Ursache haben. Schon der unvorstellbar geringe Zeitlauffehler von einem Zehnmillionstel einer Sekunde in der 5 bis 10 kHz-Oktave werden wahrgenommen.

Die meisten Lautsprecher mit mehreren Treibern mit klassischen, statischen Gehäusen, die aufrecht auf dem Boden stehen, sind nicht in der Lage, eine korrekte Zuweisung der Signale in der zeitlichen Dimension vorzunehmen. Die meisten Lautsprecher mit klassischer Gehäusekonstruktion liefern bedauerlicherweise Zeitfehler ab, die sich ihm Rahmen von hunderten von Mikrosekunden bewegen und für einen verfälschten Höreindruck sorgen.

Unfassbar präzise Einstellung und Ausrichtung der einzelnen Module

Darum wurde der Master Chronosonic anders entwickelt. Hier wurde ein vollmodulares Konzept verwirklicht, mit perfekter Ausrichtung jedes einzelnen Treibers dank individueller Justage. Die einzelnen Module können unvorstellbar fein justiert werden – bis auf zwei Mikrosekunden (Zweimillionstel einer Sekunde) genau. Das besondere Merkmal der technischen Höchstleistung der Master Chronosonic, und der entscheidende Faktor der Einzigartigkeit, einen absolut lebensechten Klang zu generieren, ist genau dieses mit unfassbarer Präzision einstellbare Lautsprecher-Array.

Zu den Chassis.

Hochtöner

Anzeige


Hochtöner: Hier machte sich das Wilson Audio Entwickler-Team die Mühe, eine Revision der aktuellen Entwicklung bei Hochtönern vorzunehmen. Man zog auch Material wie diamantenartige Werkstoffe oder Beryllium in Betracht. Nach intensiven Testreihen entschied man sich aber für den Seidenkalotten-Hochtöner, den “Convergent Synergy Tweeter”. Denn dieser erwies sich als besonders musikalisch und konnte eine absolut authentische Wiedergabe garantieren. Eine Kombination aus hochpräzisen Messungen und empirischen Testreihen förderte diese Entscheidung zutage.

Mitteltontreiber und zwei unterschiedlich große Basstreiber

Basstreiber: Die ursprüngliche WAMM benötigte einen zusätzlichen Subwoofer, um auch die tiefsten Frequenzen einwandfrei darstellen zu können. Dieses Konzept wurde bei dieser Auflage nicht beibehalten. Vielmehr stand hier die Vorgabe im Lastenheft, dass die WAMM Master Chronosonic jeden Teil des Frequenzspektrums perfekt abbilden können soll. Darum musst ein neuer Ansatz hinsichtlich der Basstreiber verfolgt werden. Ein schnelles, impulstreues Bassmodul war das Ziel der Entwickler.

Hinter der Abdeckung sitzen die beiden Basschassis

Anzeige

Daher wurden die 10,5 und 12,5 Zoll messenden Basschassis von Grund auf neu konzipiert. Bewusst wurden zwei Woofer mit unterschiedlichen Durchmessern in einem gemeinsamen Gehäuse entworfen. So wird, versprechen die Wilson Audio-Ingenieure, eine zeitrichtige, extrem impulstreue Basswiedergabe realisiert. Ein extrem resonanzarmes Gehäuse für unerschütterliche mechanische Stabilität ist ebenfalls immens wichtig, denn dieses schafft die perfekten Arbeitsbedingungen für die beiden Basstreiber.

Gut zu erkennen: Zwei unterschiedlich große Mitteltöner oben und unten, zentral sitzt der Hochtöner

Die oberen beiden Mitteltöner

Jedes Modul lässt sich perfekt anpassen

Mitteltöner: Wilson Audios “MTM”-Konfigurationen, die als Hauptmerkmal einen einstellbaren Zeitbereich aufweisen, präsentieren sich stets als sehr deutlich anspruchsvoller, komplexer aufgebaut und hörbar musikalischer als vergleichbare Chassis-Layouts anderen Ursprungs. Anstatt die Chassis für die Mitteltonwiedergabe in einem gemeinsamen Gehäuse unterzubringen, entschied sich Wilson Audio, jedem Treiber ein komplett eigenes, unabhängiges Gehäuse und eine unabhängige Schallwand zu spendieren, die in Relation zueinander justiert werden können, um die zeitrichtige Reproduktion des Audiosignals zu ermöglichen. Ein weiterer Vorteil dieses modularen Aufbaus ist die Option, die Konstruktion jedes einzelnen Modus zu optimieren, mit der jeweils spezifischen Kombination aus Material-Kompositionen, die für die Bedürfnisse des jeweiligen Treibers maßgeschneidert sind.

Unter der Regie von Dave hat das Wilson Audio Ingenieursteam die MTM-Geometrie weiter entwickelt für die Master Chronosonic. Der Mitteltonbereich wird zwischen zwei Treibern aufgeteilt, ein Sieben-Zoll- und ein Vier-Zoll-Treiber für den unteren als auch für den oberen Teil des MTM-Arrays. Das macht zwei Vierzoll- und zwei Siebenzoll-Chassis, und in der Mitte des Arrays sitzt der Hochtöner. Nun aber zurück zu den Mitteltönern. Jeder der beiden Treiber übernimmt einen Teil des Mittelton-Frequenzbandes.  Der sieben Zoll messende Mitteltöner ist eine maßgeschneiderte Variante des legendären Wilson Mitteltonchassis, das als erstes in der Alexandria der Serie 2 installiert wurde.

Der vier Zoll messende Mitteltöner ist ein äußerst musikalisch agierender Treiber, der den wichtigen Bereich der oberen Mitten abdeckt bis zu dem Punkt, ab dem die Übernahmefrequenz des Hochtöners erreicht wird. Der Frequenzbereich, der von den beiden Treibern abgedeckt wird, wurde erweitert, sowohl nach oben als auch nach unten im Vergleich zu früheren Wilson Audio Mittetöner-Arrangements. Außerdem ist jeder Treiber auf den Bereich des Mittelton-Frequenzspektrums optimiert, der perfekt zur jeweiligen Stärke passt.

Anzeige
Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3 4 5

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK