SPECIAL: Advance Paris WTX Receiver- und Streaming-Komponenten im Überblick

Mit dem WTX-Sortiment bietet der französische Hersteller Advance Paris innovative und sehr praktische Bluetooth-Adapter und Streaming-Komponenten an, die trotz ihres kleinen Formates - manche zählen zu den kompaktesten im Marktsegment - eine überdurchschnittlich hohe Flexibilität aufweisen. Darüber hinaus werden hochwertige audiophile Bauteile verwendet, insbesondere bei der D/A-Wandlung setzt man auf exklusive und im Audio-Bereich bewährte Konverter. Die Herkunft des Unternehmens aus dem hochwertigen Audioelektronik-Bereich mit leistungsfähigen Verstärkern wie z.B. der Xi-Serie, lässt sich am klar strukturierten inneren Aufbau der größeren Streamer und Receiver klar erkennen. Wir haben in den letzten Monaten und Jahren einige der cleveren Geräte unter die Lupe nehmen können und wollen mit diesem Überblick ein wenig Klarheit schaffen, für welchen Anwendungszweck welche Komponente am geeignetsten und sinnvollsten ist.

Das WTX-Portfolio deckt einen Preisbereich von rund 100 bis 300 Euro ab und reicht von kleinsten Bluetooth-Empfängern zum Anstecken bis hin zu opulent ausgestatteten Streaming-Geräten, die ebenfalls nur geringen Platzbedarf beanspruchen. Was machen die Preisunterschiede aus und welche Komponente ist für meinen Einsatzzweck die richtige? Alle Antworten erhalten Sie hier!

Advance Paris WTX-500

Zunächst stellt sich für manchen Nutzer vielleicht die Frage, weshalb man überhaupt einen Bluetooth-Adapter oder ein kompaktes Streaming-Gerät benötigt. Darauf gibt es natürlich ganz verschiedene Antworten, häufig aber verfügt man bereits über eine sehr hochwertige HiFi-Anlage und möchte diese nicht ersetzen, durchaus aber die komfortablen Zuspielungsmöglichkeiten der modernen Zeit nutzen. Geht man in den Streaming-Bereich hinein, kommt auch das Thema Qualität ins Spiel, denn mit  beispielsweise TIDAL und Qobuz erhält man Zugriff auf hochauflösende Audio-Dateien, die deutlich mehr Signalinformationen bereithalten als eine CD. Wer Musikstreaming-Dienste, Internetradio oder die Wiedergabe von einer lokal auf einem Netzwerk-Server gespeicherten Musikbibliothek mit konventionellen Stereo HiFi-Komponenten nutzen möchte, kommt um ein zusätzliches Gerät nicht herum. In Kurzform lauten die Antworten: Bedienkomfort, Flexibilität, Auswahl und Qualität. 

Und weshalb sollte man einen knapp dreistelligen Betrag für einen simplen Bluetooth-Adapter ausgeben? Zwar gibt es mit dem WTX-500 den Advance Paris-Einsteiger bereits zu Marktpreisen um die 70 Euro, wir bleiben aber bei den ursprünglichen UVPs. Im Gegensatz zu enorm hochpreisigen Kabeln oder anderen Geräten, wie z.B. Netzfilter oder Unterlagsscheiben, die bei vielen als reines Voodoo gelten und erst bei überdurchschnittlich teuren AV-Ketten überhaupt ein Potential entfalten können, sieht die Sache in diesem Bereich erfreulicherweise eindeutiger aus. Der Knackpunkt, sowohl beim Bluetooth-Empfang als auch beim Streaming, ist, dass das Audiosignal digital vorliegt und in ein analoges Signal gewandelt werden muss. Dieser Prozess ist aufwändig und sollte für bestmögliche Signalqualität von einem hochwertigen Konverter vorgenommen werden. Der verwendete Chip macht vermutlich einen großen Part des letztendlichen Kaufpreises aus. Hinzu kommt ein durchdachter innerer Aufbau sowie solide Verarbeitungs- und Materialqualität und hochwertige Steckverbindungen für gute Signalstabilität.

Unserer Erfahrung nach bieten die Advance Paris WTX-Adapter und Streamer alle aufgeführten Vorteile, zeichnen sich darüber hinaus aber mit weiteren, praktischen Features aus und sind schlichtweg gut durchdacht. Hierzu gehört unter anderem auch die sehr einfache Einrichtung, insbesondere der Bluetooth-Empfänger.

Sehr solide vergoldete Anschlüsse

Status-LED

Anschluss für das Netzteil

WTX-500 und Netzteil

Den Anfang macht der WTX-500, das günstigste Produkt im Portfolio und ein reiner Bluetooth-Adapter. Besonders ist neben der praktisch kompakten Form die Möglichkeit, den Adapter direkt mit analogen Stereo Cinch-Eingängen einer Audio-Komponente zu verbinden. Lediglich die Verbindung mit dem Netzteil muss dann  noch hergestellt werden. Der WTX-500 verschwindet, z.B. beim Anschluss an einen Stereo-Verstärker, direkt hinter dem Gerät im HiFi-Rack und ist von vorne vollständig unsichtbar. Da der Adapter auch ein sehr geringes Gewicht aufweist, werden die Cinch-Schnittstellen auch keinesfalls stark belastet. Nach dem Anstecken muss das Gerät nur noch mit dem Smartphone oder Tablet gekoppelt werden.

Für 99 Euro erhält man hier einen reinen Bluetooth-Empfänger mit Abmessungen von 5,5 cm x 1,4 cm x 6 cm. Er ist prädestiniert für Anwender, die die Einfachheit und Flexibilität einer Bluetooth-Verbindung nutzen möchten, aber nicht auf das letzte Quäntchen akustischer Performance angewiesen sind. Das Gerät unterstützt durchaus den aptX-Codec, der eine qualitativ hochwertige Signalübertragung bis  hin zu CD-Qualität ermöglicht, sowie AAC und bietet einen Dynamikumfang von 92 dB sowie vollen Frequenzumfang von 10 bis 22.000 Hz, übertragt das Audiosignal aber nicht in hoher Auflösung.

Advance Paris WTX-700 mit aptX HD

Identisches Design wie der WTX-500

Inklusive Netzteil

Für höhere Auflösung kann man zum WTX-700 greifen, der in absolut identischem  Formfaktor daherkommt und ebenfalls direkt per Cinch mit einer HiFi-Komponente verbunden werden kann. Übrigens, WTX-500 und WTX-700 (sowie WTX-Microstream) können natürlich auch mit Aktivlautsprechern oder einer Soundbar kombiniert werden, bei schwer erreichbaren Anschlüssen kann man sich mit einem zusätzlichen Adapterkabel behelfen.

Der WTX-700 ist mit Bluetooth 5.0 ausgestattet und unterstützt neben AAC auch den aptX HD-Standard. Hier erfolgt die Signalübertragung in 24-bit/48 kHz mit einer maximalen Bandbreite von 576 kbit/s. Das entspricht zwar noch nicht den Spezifikationen von HiRes-Audio, dennoch kann man eine klare Verbesserung gegenüber der konventionellen Signalübertragung feststellen. Für die Digital-/Analog-Wandlung ist ein bewährter Chip von Texas Instruments im Einsatz. Wie auch beim WTX-500 sind die Cinch-Anschlüsse des Bluetooth-Receivers vergoldet und sitzen passgenau im Gehäuse. Der WTX-700 kostet 129 Euro UVP.

WTX-MicroStream

WPS-Taste

Kompaktes Design und die clevere Anschlussmöglichkeit von WTX-500 und WTX-700 gefallen, statt Bluetooth sollen aber lieber Netzwerk-Funktionen und Streaming-Dienste integriert sein? Darauf gibt Advance Paris mit dem WTX-Microstream die Antwort. Den Plug & Play Netzwerk-Streamer hatten wir bereits im Test, wie die kleineren Bluetooth-Adapter überzeugt er mit minimalen Abmessungen und der praktischen direkten Verbindungsmöglichkeit via Cinch, setzt dann aber auf ein Linkplay-basiertes Streaming-Konzept und lässt sich sogar in kompatible Multiroom-Systeme einbinden - Advance Paris selbst bezeichnet ihn als "kompaktesten Plug&Play-Netzwerkplayer der Welt". Dabei ist er nur minimal größer als die vorher beschriebenen Bluetooth-Komponenten.

Der WTX-Microstream gibt direkt Audio-Dateien von einem Server im Netzwerk wieder und kann dabei mit FLAC, ALAC, WAV, AAC und MP3 umgehen, auch vom Smartphone kann gestreamed werden. Außerdem werden die Musikstreaming-Dienste Spotify, TIDAL, Qobuz und Deezer unterstützt. Die Signalverarbeitung übernimmt ein Wolfson D/A-Wandler mit 192 kHz/24-Bit. Für die schnelle WLAN-Verbindung unterstützt der WTX-Microstream WiFi 802.11n. Preislich liegt der WTX-Microstream bei 149 Euro UVP.

Advance Paris WTX-1100

Sehr solide Verarbeitungsqualität

Rückseite mit hochwertig vergoldeten Anschlüssen

Innenaufbau

Wiederum ausschließlich Bluetooth-Signalempfang bietet der WTX-1100, den wir erst kürzlich im Test hatten. Der WTX-1100 ist gegenüber den kompakten Adaptern schon deutlich größer, kann aber auf Wunsch immer noch problemlos im hinteren Rack-Bereich versteckt werden, die Abmessungen betragen moderate 13 x 4,5 x 11,4 cm (BxHxT) inklusive Standfüße. Im Gegensatz den kompakten Varianten ist hier ein dedizierter Power-Button integriert, außerdem kann das Signal statt via Cinch analog auch digital über einen koaxialen oder optischen Digitalausgang ausgegeben werden. Allerdings verfügt der WTX-1100 über eine ausgezeichnete interne D/A-Wandlung mittels 192kHz/24-Bit CS8406 Wandler von Cirrus Logic, die gesamte Signalverarbeitung wird mittels Tri-Core-Prozessor, bestehend aus einem 32-Bit Dual-Core und einem 120MHz Single-Core, unterstützt. Ein überragender Dynamikumfang von 105 dB und geringstmöglicher Jitter wird so erreicht. Der WTX-1100 unterstützt selbstverständlich aptX, aptX HD und AAC, aufgrund des audiophilen inneren Aufbaus und der exklusiven Komponenten ist er den kompakten Modellen akustisch überlegen. Er kostet 229 Euro UVP.

Advance Paris WTX-StreamPro

Power-Button aus Metall

Rückseite

Der WTX-StreamPro kommt ebenfalls im hochwertig verarbeiteten Gehäuse, in dem auch der WTX-1100 steckt, daher. Auf der hochglanzschwarzen, massiv wirkenden Front sind zusätzliche blaue LEDs für Line-In, WiFi und BT sowie eine stationäre Quellenwahltaste integriert. Außerdem kann mittels 3,5 mm Klinke direkt ein Kopfhörer an das Gerät angeschlossen werden.

Der WTX-StreamPro ist wie der WTX-Microstream ein handlicher Netzwerk-Streamer und ermöglicht den Zugriff auf Musikbibliotheken im lokalen Netzwerk sowie Musikstreaming-Dienste, darunter Spotify, Deezer, TIDAL und Qobuz. Bedient wird er mittels App und muss natürlich vorher ins Netzwerk integriert werden. Das kann ganz einfach kabelgebunden erfolgen oder unter Zuhilfenahme des Smartphones über WiFi. Installation und Bedienung gelingt mit der Advance Playstream App unkompliziert und übersichtlich. Die genannten Dienste können direkt angewählt werden, auch TuneIn Internetradio ist integriert. Die App steht kostenlos für Android und iOS zur Verfügung. Auch eine konventionelle Fernbedienung befindet sich im Lieferumfang des WTX-StreamPro.

Hochwertige Anschlüsse

Fernbedienung

Zusätzlich zu einem analogen Cinch-Ausgang und den digitalen Ausgängen ist auch ein Cinch-Eingang integiert, außerdem eine USB-Schnittstelle für Flash-Speicher. Der WTX-StreamPro bringt zwar von Haus aus kein Bluetooth mit, kann aber mit dem X-FTB01 um diese Funktionalität erweitert werden. Der entsprechende Anschluss ist hierfür auf der Rückseite des Advance Paris-Gerätes bereits verbaut, der Adapter muss nur eingesteckt werden. Bezüglich der internen Hardware setzt Advance Paris hier auf den aus hochwertigen HiFi-Komponenten bekannten Wolfson WM8714 D/A-Wandler. Für den anspruchsvollen Universalisten, der gerne sämtliche Quellen in kompaktem Format vereint und dabei eine ausgezeichnete akustische Performance erwartet, ist der WTX-StreamPro inklusive Bluetooth-Adapter die erste Wahl.

Advance Paris WTX-Sortiment

 

Special: Philipp Kind
Datum: 17.09.2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK