News

Samsung eröffnet Studio für VR-Filme

Samsung hat auf dem Sundance Filmfestival angekündigt, ein eigenes Filmstudio für "Virtual Reality-Film" (VR) zu eröffnen. Das Büro soll in New York angesiedelt werden und wird von einer Kooperation mit dem Sundance Institute begleitet. Auf diesem Wege sollen mehr Filme für Virtual Reality-Brillen wie Samsungs "Gear VR" produziert werden. Auch die Hollywood-Studios experimentieren bereits mit VR. So gibt es z.B. von Ridley Scott ein VR-Special von "Der Marsianer", mit dem man die Marslandschaften aus dem Film erkunden kann.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK