TEST: Samsung 65″ UHD TV JU6550 – Leistungsstarker Curved TV in ziviler Preisklasse?

Samsung UE65JU6550 Front Seitlich3

Mit dem JU6550 in 65 Zoll präsentiert Samsung einen neuen Curved TV mit UltraHD-Auflösung und flexibler Smart TV-Ausstattung in der 6er-Serie, die für ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis steht. Im Gegensatz zu den Top-Modellen setzt Samsung in der 6er Serie auf EDGE-LED und die sogenannte PurColor-Technologie, die zwar nicht an den weiten Farbraum von „Nano Crystal Color“ heranreicht, dennoch ein breites Spektrum an Farben und Farbtönen abdeckt und ein besonders authentisches Bilderlebnis bieten soll. Verzichten muss man als Kunde der 6er Serie von Samsung auch auf 3D-Wiedergabe, die erst ab den Modellen der 7er Serie integriert ist – an den Panels soll es aber nicht liegen, laut Samsung ist der JU6550 mit einem 100 Hz Panel ausgestattet.

Als Benutzeroberfläche kommt das Tizen Betriebssystem zum Einsatz, dass auch in den Modellen im oberen Preisbereich integriert ist. In Kombination mit dem Quad Core Prozessor soll eine flüssige und intuitive Bedienung garantiert sein. Tizen zeichnet sich besonders durch die nahtlose Verbindung von Live-TV und Internet-Applikationen aus, soll aber auch bezüglich des Reaktionsverhaltens und dem generellen Handling Vorteile bieten. Zugriff auf Apps, Video-On-Demand-Services und nahtlose Interaktion mit einem Smartphone zeichnen den JU6550 ebenfalls aus.

Selbstverständlich bietet der Samsung TV Empfangsmöglichkeiten für DVB-C, DVB-S2 und DVB-T2, ist also auch für zukünftige Standards gerüstet und empfängt UltraHD-Kanäle. Der Curved UHD TV der 6er Serie in 65 Zoll ist für 2.799 € erhältlich.

Samsung UE65JU6550 Verarbeitung

Der Samsung TV bietet eine solide Verarbeitungsqualität

Samsung UE65JU6550 Rueckseite Seitlich

Rückseite

Samsung UE65JU6550 Bedienelement Rueckseite

Steuerungselement an der Rückseite

Der Samsung TV überzeugt mit schlichter und sehr eleganter Optik dank einem schmalen Rahmen mit geschliffener Aluminium-Optik und  einem dezenten Standfuß, der lediglich mit einem UHD-Logo auf der rechten Seite versehen ist. Das am TV mittig platzierte Samsung-Logo ist beleuchtet, die Beleuchtung kann aber im Menü deaktiviert werden. Die Anschlüsse sitzen an der sonst unauffälligen Rückseite und sind sauber integriert.

Samsung UE65JU6550 Anschluesse Rueckseite Gesamt

Anschluss-Sektion

Samsung UE65JU6550 Anschluesse Rueckseite2

Composite/Component-Eingang etc.

Typisch für einen hochwertigen UltraHD-TV bietet der JU6550 vier HDMI-Eingänge. Allesamt sind HDMI 2.0 zertifiziert und unterstützen sowohl eine Bildwiederholrate von 50 bzw. 60 Bildern pro Sekunde bei 4K-Auflösung und HDCP 2.2. Außerdem gibt es einen Komponenteneingang, FBAS sowie einen optischen Digitalausgang für Audiosignale. Auch ein Kopfhörerausgang und ein analoger Cinch-Eingang ist integriert. Drei USB-Eingänge sorgen für Flexibilität und Anschlussmöglichkeiten für eine USB-Festplatte, Tastatur oder Maus oder sonstige kompatible Geräte. Natürlich ist auch ein CI+ Slot an Bord. Mit dem Netzwerk verbunden wird der Samsung TV entweder per Kabel oder mit dem integrierten WiFi-Modul.

Zwei Fernbedienungen liegen dem Samsung JU6550 bei. Die konventionelle Barren-Fernbedienung von Samsung bietet ein übersichtliches Layout und einen ausgezeichneten Tastendruckpunkt. Essentielle Tasten wie die Lautstärkeregelung und Programmwechsel sind sehr gut erreichbar, direkt darunter ist das Navigationskreuz untergebracht. Dadurch, dass die Fernbedienung nicht zu groß dimensioniert ist, lässt sie sich sehr gut mit einer Hand bedienen. Die zweite Fernbedienung ist, wie der TV, leicht geschwungen und weist eine deutlich geringere Anzahl an Tasten auf. Sie liegt ebenfalls sehr gut in der Hand und ist mit einer zusätzlichen Pointer-Funktion ausgestattet.

Samsung UE65JU6550 Screenshot 1

Sprache einstellen

Samsung UE65JU6550 Screenshot 3

Netzwerkeinstellungen

Samsung UE65JU6550 Screenshot 4

Standort

Samsung UE65JU6550 Screenshot 5

Wird eine Set-Top-Box genutzt?

Samsung UE65JU6550 Screenshot 6

Automatischer Sendersuchlauf

Samsung UE65JU6550 Screenshot 7

Der Suchlauf ist schnell abgeschlossen

Der Samsung TV begrüßt uns mit einem Installationsassistenten bei der ersten Inbetriebnahme und wir wählen zuerst die gewünschte Sprache aus. Dann prüft der TV, ob bereits eine Netzwerkverbindung vorliegt und nimmt unter unserer Anleitung die Integration vor, sofern keine Kabelanbindung vorliegt. Vor der Verwendung des TVs stimmen wir noch den Datenschutzbestimmungen zu und der Standort des TVs wird festgelegt. Bei der Einrichtung des TV-Empfangs kann man wählen, ob man den integrierten Tuner nutzen oder eine externe Set-Top-Box verwenden möchte. Beim Satellitenempfang kann man direkt Astra 19.2, aber auch andere Satelliten auswählen und festlegen, ob man lediglich nach frei empfangbaren oder nach allen Sendern suchen will. Der Suchlauf ist binnen weniger Sekunden erledigt und nach Einstellung der Zeitzone ist der Assistent abgeschlossen.

Samsung UE65JU6550 Screenshot 8

Bildeinstellungen

Samsung UE65JU6550 Screenshot 9

Erweiterte Bildeinstellungen

Samsung UE65JU6550 Screenshot 10

Ton-Modi

Samsung UE65JU6550 Screenshot 12

Sendersuchlauf auch außerhalb des Installations-Assistenten

Samsung UE65JU6550 Screenshot 13

Netzwerkeinstellungen

Samsung UE65JU6550 Screenshot 15

Informationen und Einstellungen zum Smart Hub

Samsung UE65JU6550 Screenshot 16

Systemkonfiguration

Samsung UE65JU6550 Screenshot 17

Sub-Menü „Unterstützung

Samsung UE65JU6550 Screenshot 18

Software-Update durchführen

Das eigentliche Konfigurationsmenü, in dem sich die Einstellungen zu Bild, Ton, TV-Empfang etc. befinden, ist im üblichen Samsung-Stil gehalten. Es ist farblich ansprechend und weist ein solides Layout auf, so dass man sich ohne Probleme zurecht findet. Unterstützende Hilfetexte garantieren auch für weniger versierte Anwender ein problemloses Handling. Neu ist die überarbeitete Leiste, die mit der Taste „Tools“ aufgerufen wird und Direktzugriff auf verschiedene Optionen wie z.B. bas Bildformat ermöglicht. In den Einstellungen ist das Reaktionsverhalten des Fernsehers meist unproblematisch und Befehle werden prompt angenommen. Während des Installationsassistenten und innerhalb der Tizen-Umgebung könnte der TV noch einen Tick spritziger agieren.

Samsung UE65JU6550 Screenshot 19

„Tizen“ – Schnellzugriff

Samsung UE65JU6550 Screenshot 21

Apps auf dem Smart TV

Samsung UE65JU6550 Screenshot 22

Web-Browser

Samsung UE65JU6550 Screenshot 23

Zugriff auf PC-Freigaben und DLNA-Server

Der Vorteil des Tizen Betriebssystems sehen wir besonders im flinken Umschalten zwischen Live-TV Programm und möglichen Internetapplikationen. Mit der sich am unteren Bildschirmrand öffnenden Leiste kann man direkt auf häufig verwendete Dienste zugreifen. Dazu gehört natürlich auch Netflix oder Amazon Instant Video. Viele weitere Apps erreicht man über „Meine TV Apps“. In dieser Übersicht kann man viele Apps herunterladen und am TV installieren. Unter dem Reiter „Empfohlen“ befinden sich verschiedene VoD-Services, Zugriff auf Spiele, diverse weitere Apps und ein Web-Browser, für den sich besonders die zusätzliche Remote mit Pointer-Funktion anbietet.

In „Eigene Inhalte“ greift man auch Netzwerk-Freigaben zu und stellt Fotos und Videos am TV dar oder gibt Musik wieder. Der Samsung bleibt hier den gängigen Dateiformaten treu und untersützt:

  • Musik: MP3, AAC, Flac
  • Fotos: JPEG, Bitmap, PNG
  • Videos: MKV, DivX-avi, WMV, MPEG2, AVCHD, MP4

samsung_smart_view

Die neue Samsung Smart View App

samsung_smart_view_2

Verbindung zum TV-Gerät herstellen

samsung_smart_view_4

Foto-Übersicht, die Fotos können direkt auf dem TV-Bildschirm angezeigt werden

samsung_smart_view_5

Diashow

samsung_smart_view_3

Videos, die ebenfalls am Samsung TV wiedergegeben werden können

Als Applikation kommt „Samsung Smart View“ zum Einsatz. Bei der ersten Verwendung werden TV und mobiles Endgerät gekoppelt. Wählt man den TV im Smartphone an, erscheint ein PIN-Code auf dem TV-Bildschirm, den man ins Handy eingeben muss, dann sind beide Geräte miteinander verbunden. Voraussetzung ist natürlich, dass beide mit dem gleichen Heimnetzwerk verbunden sind. Danach kann man komfortabel Bilder, Videos und Musik vom Smartphone an den Samsung TV übertragen und am großen Bildschirm anzeigen bzw. wiedergeben. Die Funktion, das Live-TV Signal an das mobile Endgerät zu senden oder den TV per Smartphone zu steuern ist seit einem kürzlich veröffentlichen Update der App nicht mehr möglich.

Display Basic Check

Der Samsung 65JU6550 bringt vier verschiedene Bild-Presets zur Voreinstellung des Gerätes mit. Dazu gehört Standard, Natürlich und Dynamisch, die über einen enorm stark ausgeprägten Kontrast, aber eine klar zu kühle Farbtemperatur bieten, und Film – der Modus, der für eine natürliche und authentische Darstellung bei der Wiedergabe von Kino- und TV-Filmen sowie Serien sorgen soll. Auf den ersten Blick wirkt das Preset auch sehr solide, auch wenn Overscan weiterhin aktiv ist und im Untermenü „Bildformat“ unter dem Punkt „An Bildsch. an.“ deaktiviert werden muss. Auch die Zwischenbildberechnung „Auto Motion Plus“ sollte für eine absolut authentische Darbietung ausgeschalten werden. Sonstige dynamische Optimierer werden bei der Verwendung des Film-Modus erfreulicherweise weitgehend deaktiviert.

Das Black Level Test Pattern zeigt eine sehr gute Helligkeits-Voreinstellung des Samsung Fernsehers, hier müssen wir nichts verändern. Die Unterschwarz-Balken bleiben unsichtbar und ab IRE 17 sind die einzelnen Balken sauber differenzierbar, minimale Farbstiche sind zu sehen. Beim Kontrast lässt sich erkennen, dass auch die Überweiß-Bereiche differenzierbar sind, dies lässt sich auch durch verschiedene Einstellungen nicht ändern. Die Schärfe-Einstellung liegt standardmäßig beim Wert 20. Wer mit dem UHD TV häufig 1080p-Material und natives 4K sieht, kann hier problemlos auf den Wert 0 zurückgehen. Auch beim Standardwert ist aber eine scharfe und detailgetreue Darstellung ohne Doppelkonturen oder Ringing möglich.

samsung_ue65ju6550_uebersicht1

Übersicht Farbraum und Farbhelligkeit

samsung_ue65ju6550_gamut_Cie

Farbraum und Weißpunkt im Zoom

samsung_ue65ju6550_gamut_luminance

Farbhelligkeit

samsung_ue65ju6550_uebersicht2

Gamma

samsung_ue65ju6550_gammakurve

Gammakurve

samsung_ue65ju6550_gammapunkt

Gammapunkt über den gesamten Helligkeitsbereich

samsung_ue65ju6550_uebersicht3

RGB Balance und Farbtemperatur

Mittlerweile sind wir gute Ergebnisse im Display Basic Check von Samsung TV-Geräten gewohnt und auch der JU6550 macht diesbezüglich keine Ausnahme. Der Farbraum wird gut abgebildet mit leichten Abweichungen bei Blau und Magenta, Blau weist auch eine etwas zu geringe Helligkeit in Relation zum Referenz-Weiß auf. Überragend ist der Weißpunkt über den gesamten Helligkeitsbereich, er liegt beinahe geschlossen komplett im Zentrum. Beim Gamma weist er ebenfalls solide Werte auf, wenn das Gamma auch auf den Wert 2,2 hin optimiert zu sein scheint. Bei der RGB Balance sehen wir eine ausgezeichnete Performance, sowohl Rot, Grün als auch Blau liegen beinahe perfekt, eine Überrepräsentation eines einzelnen Farbtons bleibt aus. Das schlägt sich auch in der hervorragend balancierten Farbtemperatur nieder, die beinahe über den gesamten Bereich bei 6500 K liegt.

Praxisbetrieb

Im nativen UltraHD-Betrieb spielt der Samsung TV sein gesamtes Potential aus. Bei unserem UltraHD Showcase von Florian Friedrich wird uns ein enormer Detailreichtum der Nachbarinsel von Kos geboten. Die Aufnahmen, wiedergegeben von einem USB-Stick, laufen flüssig und verzögerungsfrei ab und lassen auch keinerlei Bildruckeln erkennen. Einzelne Details sind mit maximaler Schärfe herausgearbeitet und gefallen durch ihre reichhaltige Strukturierung. Auch die Farben gelingen kräftig, wirken aber nicht überzogen und zu auffällig. Die Aufnahmen gefallen mit höchster Präzision und überdurchschnittlicher Bildtiefe, einzelne Ebenen im Bild werden makellos herausgearbeitet und verleihen dem Bewegtbild einen sehr räumlichen Eindruck. Auch bei den dunkleren Aufnahmen ist ein hervorragender Detailreichtum zu erkennen, der durch die Bewegung nicht gemindert wird, sondern stets sein hohes Niveau hält. Einzelne Spots mit hoher Helligkeit sind sauber herausgearbeitet und überstrahlen nicht.

Bei der Wiedergabe von Blu-ray Discs zeigt der JU6550 ein sehr solides aber nicht völlig von Ruckeln und Judder befreites HD-Bild an. Besonders an den geraden und geschwungenen Kanten zu Beginn des zweiten Kapitels von Casino Royale ist leichte Unruhe zu erkennen. Ist man nicht gerade ein Film-Enthusiast mit hohem Anspruch, wird dies im Praxisbetrieb aber kaum auffallen. Insgesamt wirkt das Bild nämlich sehr ruhig und angenehm und zeigt beinahe kein Rauschen. Die Farben sind angenehm warm und natürlich, zeigen sich aber trotzdem dynamisch und bieten ein lebendiges Bild. Die Bewegungswiedergabe ist auf hohem Niveau, bei den vielen bewegten Händen der Zuschauer, die die Konkurrenten in der Kampfarena anfeuern und eifrig Wetteinsätze tätigen, gibt sich der Samsung Curved TV keine Blöße und liefert ein sauberes und scharfes Bild. Sehr gut präsentiert der JU6550 einzelne Bildebenen und differenziert auch verschiedene Tiefen im Bild sauber. Dadurch entsteht ein sehr plastisch und realistisch wirkendes Bild. Die Zwischenbildberechnung „Auto Motion Plus“ funktioniert leider nicht so gut wie die Frame-Interpolation in anderen Samsung TVs, die wir bisher begutachtet konnten. Sowohl im Standard-Modus als auch im Modus „Glätten“ wird ein Bild gezeigt, dass zwar keinerlei Judder oder Ruckeln mehr aufweist, aber leider mit Artefakten zu kämpfen hat. Besonders Kanten wirken bei schnellen Bewegungen unsauber und es tritt Zittern auf. Zudem bietet das Bild nicht mehr den authentischen Film-Look sondern wirkt ein wenig zu steril und clean. Nur wer partout den 24p-Judder vermeiden möchte, sollte darauf zurückgreifen.

Der Samsung liefert beim TV-Empfang und der Darstellung von Satellitensignale ein ruhiges und angenehmes Bild ab. Etwas Post-Processing im Hintergrund scheint zu laufen und hinterlässt vereinzelt etwas unruhige Kanten, davon abgesehen ist das Bild sauber und ohne Artefakte. Das 720p-Material der öffentlich-rechtlichen Sender wirkt am UHD TV von Samsung detailreich und scharf. An Kanten sind keine Treppenstufen zu erkennen und auch dunklere Bereiche wirken gut durchzeichnet. Der Samsung TV bietet eine recht homogene Helligkeitsverteilung ohne prägnante Hot Spots. Das Panel ist grundätzlich rauscharm, wenn natürlich auch bei der geringeren Auflösung stets etwas Pixelwölkchenbildung auftreten kann. Die Plastizität gefällt ebenfalls und der Bildeindruck ist räumlich, so dass einzelne Ebenen im Bild differenziert werden können. Der „Auto Depth Enhancer“, der die Tiefendarstellung optimiert, arbeitet im Hintergrund, allzuviel Aufmerksamkeit sollte man dem Prozess aber nicht schenken. Das 1080i-Bild der privaten HD+ Sender macht einen ebenfalls ausgezeichneten Eindruck und unterscheidet sich kaum vom progressiven 720p-Bild von Das Erste HD oder ZDF HD. Der Samsung scheint also auch mit dem De-Interlacing gut zurecht zu kommen. Die Farben wirken dynamisch und lebendig, bleiben aber im Film-Modus stets natürlich und angenehm. Auch im SD-Betrieb mit noch deutlich geringerer Auflösung als das HD-Programm bleibt der JU6550 ruhig und zeigt einen guten Bildstand. Das Bildrauschen ist etwas stärker ausgeprägt und die Kantenschärfe ist geringer. Die Farben bleiben natürlich, sind aber in ihrer Dynamik ein wenig eingeschränkter.

Bei der DVD-Upconversion zeigt der Samsung ein solides Bild, das von leichter Artefaktebildung und recht geringem Rauschen geprägt ist. Die geringe 576i-Auflösung muss nicht nur deinterlaced, sondern auch auf die extrem hohe native Auflösung des Panels von 3840 x 2160 Pixeln gebracht werden. Die Laufschrift zu Beginn der dritten Star Wars-Episode wirkt gut, Treppenstufen sind aber zu erkennen und auch leichtes Zittern der Kanten ist zu sehen. Absolut stabil bleibt der TV bezüglich der Farbgebung, die auch hier angenehm und neutral erscheint. Wellenbewegungen der Schrift, die häufig im hinteren Bildbereich auftreten, sind nicht zu sehen. Die Räumlichkeit ist erneut auf hohem Niveau, auch die Objektplastizität gefällt. Nicht kritisieren müssen wir auch die Detaillierung und Kantenschärfe bei Nahaufnahmen. Trotz der vielen bewegten Objekte im Bild während des Kampfgeschehens über Coruscant leistet sich der Samsung keine Schnitzer und zeigt ein angenehmes und klares Bild, das von solider Bildruhe gekennzeichnet ist.

Ton

Der Samsung TV bietet sämtliche Voraussetzung für eine solide akustische Performance im Alltagsbetrieb. Wer größtenteils sprachlastige Sendungen wie Nachrichten, Talk-Shows oder die ein oder andere Serie im Live-TV genießt, wird am JU6550 kaum Kritik üben müssen. Der TV bietet Ansätze von Räumlichkeit und schlägt auch bei höherem Pegel nicht an, so dass auch große Wohnzimmer, in denen der Abstand zwischen TV und Sofa etwas größer ist, problemlos beschallt werden können. Steigen die Ansprüche und dient der Curved TV zur Wiedergabe zahlreicher Blu-rays und DVDs sollte, wie üblich, auf zusätzliches Equipment gesetzt werden.

Fazit

Samsung UE65JU6550 Front Seitlich1

Der Samsung 65JU6550 ist ein leistungsfähiger Vertreter der 6er Serie und überzeugt mit hoher visueller Performance im UltraHD- und HD-Betrieb und kann auch bei geringerer Auflösung im Live-TV oder bei der DVD-Upconversion überzeugen. Ausgezeichnete Ergebnisse im Display Basic Check attestieren die subjektive Beurteilung, gerade was die Farbtemperatur und den Weißpunkt betrifft, liefert der JU6550 ein hervorragendes Resultat. Die Zwischenbildberechnung ist nicht ganz so gut gelungen wie in anderen Modellen, bietet aber Anwendern, die das auftretende Micro-Ruckeln verhindern möchten, trotzdem ein solides Werkzeug. Da es sich um ein Edge LED-Gerät handelt und die Leuchtmittel am Rand des Display sitzen, ist keine perfekte Helligkeitsverteilung gegeben, markante Hot Spots bleiben aber aus und dank recht gelungener Ansteuerung einzelner LED-Cluster sind auch gute Kontrastwerte und ein angemessener Schwarzwert möglich. Multimedial bietet der Curved TV sämtliche essentiellen Benefits und dank Tizen-Betriebssystem ein recht intuitives Handling, das lediglich bei Internet-Applikationen und im Netzwerk-Betrieb noch etwas flotter auf Eingabebefehle reagieren könnte. Verzichten müssen Kaufinteressenten in der Mittelklasse auf 3D-Funktionalität.

65″ Curved TV mit hoher visueller Performance und umfangreicher Multimedia-Ausstattung
ueberragend
16.12.2015

+ Exzellente UltraHD-Darstellung
+ Hochwertige Upconversion
+ Solide Helligkeitsverteilung
+ Sehr gute Ergebnisse im Display Basic Check
+ Gutes TV-Bild

– Betriebssystem reagiert nicht so flott wie bei früheren TVs
– kein Live-TV Streaming auf App, keine Steuerung des TVs durch App

 

Test: Philipp Kind
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 16.12.2015




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK