News

„Guardians of the Galaxy 2“ in 8k und mit Dolby Atmos-Sound

Disney setzt bei „Guardians of the Galaxy 2“ auf modernste Technik: Die Fortsetzung des Antihelden-Abenteuers wird als erster Film mit der neuen RED WEAPON-Kamera mit 8k-Auflösung gedreht. Diese kann 8k-Video mit einer Framerate von 75 fps aufnehmen. Alternativ sind Aufnahmen mit 100 fps bei 6k und 150 fps bei 4k möglich. Im Kino wird man „Guardians of the Galaxy 2“ zwar wahrscheinlich nicht in 8k erleben können. Die hohe Auflösung dürfte aber selbst in herunterskaliertem 4k noch ausreichend Detail für heimische Ultra HD-Bildschirme bieten und eröffnet Filmemachern zudem noch etwas mehr Spielraum für die Nachbearbeitung.

Ebenso wie bereits der erste Teil wird auch „Guardians of the Galaxy 2“ mit einem Dolby Atmos-Sound-Mix produziert. Der Soundtrack wird voraussichtlich wieder durch viel Musik dominiert werden: Ein brandneuer „Awesome Mix Vol. 2“ soll die Hintergrunduntermaltung für „Guardians of the Galaxy 2“ liefern.

Der Kinostart von „Guardians of the Galaxy 2“ ist derzeit für den 27.04.2017 geplant. Ob man dann im Spätsommer den Film auch als Ultra HD Blu-ray mit Dolby Atmos-Sound erleben kann, ist noch offen, da Disney zwar fürs Kino Wert auf neueste Technik legt, die Unterstützung für den Heimkinobereich aber etwas hinter anderen Studios zurückgeblieben ist und Disney bislang weder Filme auf Ultra HD Blu-ray noch mit Dolby Atmos-Sound auf Blu-ray Disc veröffentlicht hat.

|

Weitere News
  ZURÜCK