News

CES: Sony zeigt sein TV-Sortiment für 2014

Sony zeigt auf der CES das neue TV Line-up für 2014. Dieses besteht aus sieben neuen 4K Ultra HD Fernsehern aus drei Modellreihen und 14 neuen Full HD TV-Geräten aus sechs Modellreihen. Neben der verbesserten Bild- und Tonqualität und dem optimierten Bedienkonzept sind die Ultra HD-Fernseher auch in der Lage, 4k-Inhalt mit 60 Hz via HDMI 2.0 abzuspielen:

Pressemitteilung

Eine Riesenvielfalt an Geräten, ein neues Design und technische Verbesserungen auf allen Ebenen: Sony erweitert das TV-Sortiment und startet mit deutlich mehr Serien ins neue Jahr. Mit sieben neuen 4K Ultra HD Fernsehern aus drei Modellreihen und 14 neuen Full HD TV-Geräten aus sechs Modellreihen kommt jeder Heimkino-Fan auf seine Kosten. Neben der überragenden Bild- und Tonqualität und dem optimierten Bedienkonzept ist das völlig neue „Wedge“ Design ein Highlight der neuen Top-Modelle, das sofort ins Auge fällt.

Sony begrüßt das neue Jahr mit einem Feuerwerk an technischen Innovationen, frischen Designkonzepten und einem klaren Bekenntnis: 4K Ultra HD, dem Fernsehbild in vierfacher Full HD Auflösung, gehört die Zukunft.

Die neue Vielfalt bei Sony: 25 Modelle und neun Geräteserien
Drei Modellreihen stehen für den Aufbruch in das neue 4K Ultra HD Fernseherzeitalter: Die X95-Serie mit einer Bildschirmdiagonalen von 216 Zentimetern (85 Zoll), die X9-Serie mit Modellen in 55, 65 und 79 Zoll Größe und die X85-Serie mit Fernsehern in 49, 55 und 65 Zoll. High-End-Fernsehbilder in klassischer Full HD Auflösung bieten die Serien W95 (55 und 65 Zoll), W85 (60 Zoll), W8 (42, 50 und 55 Zoll), W7 (32, 42 und 50 Zoll), W6 (40, 48 und 60 Zoll) sowie R4 (40 Zoll). Lediglich der 32-Zoll-Fernseher der R4-Einsteigerserie begnügt sich mit HD Auflösung.

4K mit Sony – nie war ein Fernsehbild besser
Ob sonnendurchflutete Urlaubsvideos oder von Finsternis getränkte Thriller – die Kontraste der neuen 4K Ultra HD Fernseher von Sony sind überwältigend. Die in der X95-Serie integrierte neue X-tended Dynamic Range PRO-Technologie vergrößert den Abstand zwischen hell und dunkel im Vergleich zu bisherigen Bildschirmtechnologien um das bis zu Dreifache. Speziell die extremen Schwarzwerte lassen das Herz der Cineasten höher schlagen.

Und weil nicht nur Sportfans auf 60 Vollbilder pro Sekunde (60p) schwören, unterstützen die TV-Geräte von Sony mit HDMI 2.0 den aktuellen HDMI-Standard. Sie sind die ideale Lösung für rasante Liveübertragungen, bei denen durch die hohe Vollbildfrequenz jedes Detail sichtbar wird – und auch sichtbar bleibt, selbst bei schnellen Bewegungen oder Kameraschwenks. Dank MHL 3.0 empfangen die neuen TVs 4K Videos gern via Smartphone oder Tablet. Das Know-how um den HEVC Codec zu verstehen, ist ebenfalls an Bord. Damit steht technisch der 4K Übertragung via Internetstreaming nichts im Weg.

Zwei Triple-Tuner in allen 4K Geräten runden das Premium-Ausstattungspaket sinnvoll ab. Wer mag, kann also zukünftig eine Sendung auf einer externen Festplatte aufzeichnen und gleichzeitig eine andere Sendung anschauen beziehungsweise die Bild-in-Bild Funktion nutzen.

Überragende Bildqualität dank Triluminos und Upscaling
Auch die Farben wirken bei den neuen BRAVIA 4K Ultra HD Fernsehern wie aus einer anderen Welt – oder besser gesagt, wie von dieser Welt: Denn die Triluminos Technologie erweitert den Farbraum und somit die Zahl der darstellbaren Farben deutlich, insbesondere bei 4K Ultra HD Inhalten. Sie erstrahlen lebensecht und natürlich auf dem Bildschirm. Verschneite Winterlandschaften, das in der Sonne glitzernde Meer oder blühende Felder wirken so natürlich, als schaue man aus dem Fenster statt auf einen Bildschirm.

Neben allen 4K Ultra HD Fernsehern sind die Geräte der W95-Serie mit Triluminos ausgestattet. Darüber hinaus rüstet Sony auch seine neuesten Kameras und Camcorder mit der Triluminos Technologie aus. Sie liefern somit die perfekten Bilder für eine naturgetreue Wiedergabe auf dem BRAVIA Fernseher.
Aber selbst herkömmliche Full HD Bilder entfalten auf den neuen 4K Ultra HD Fernsehern von Sony eine atemberaubende Brillanz. Der kraftvolle 4K X-Reality PRO Prozessor wandelt alle Bildsignale in ein TV-Bild mit 4K Ultra HD Auflösung um. Hierfür greift er auf eine spezielle Bilddatenbank zu, die es ihm ermöglicht, naturgetreue Strukturen, Oberflächen, Farben und Kontraste beim Upscaling zu erzeugen.

Die neue Designsprache – und ihre technischen Vorteile
Mit den BRAVIA TV-Modellen des Jahres 2014 führt Sony ein neues Designkonzept ein. Die Serien X9, W95 und W85 überraschen mit neuem „Wedge“ Design. Die Keilform verleiht jedem TV im Wohnzimmer eine neue hochwertige Note und birgt zusätzlich technische Vorteile. So ermöglicht der leicht geneigte Bildschirm einen besseren Blick auf das Gerät. Auch kann man den Fernseher aufgrund des deutlich tieferen Schwerpunkts nah an die Wand lehnen und dadurch auf ein voluminöses Low-Board oder einen großen Fernsehtisch verzichten.

Besserer Klang und mehr Soundoptionen
Zu den technischen Vorzügen der Keilform zählt auch ein verbesserter Sound. Den durch das Design gewonnenen Raum nutzt Sony für den Einbau leistungsstarker Lautsprecher. Ein integrierter Subwoofer erzeugt zudem einen kraftvollen Bass.

In der X9-Serie erzeugen die nur von Sony verbauten und aus NASA-Weltraumtechnologien abgeleiteten Ferrofluid-Lautsprecher eine klare und satte Klangqualität. Ihr dämpferloses Design basiert jetzt auf einem neuen Material aus verstärktem Fiberglas, das Verzerrungen noch besser verhindert als bisher. Die Qualitätsunterschiede werden speziell bei den Mittel- und Hochtönen hörbar, die gerade bei der Wiedergabe von Sprache und Musik wichtig sind.

Der X95 und X9-Serie vorbehalten bleibt der „Port Replicator“ – ein separates Board, das den Anschluss externer Zuspielgeräte wie PlayStation, Receiver oder Blu-ray Player im Verborgenen ermöglicht. Das übliche Kabelgewirr verschwindet vollständig. Vom Port zum Bildschirm führt nur noch eine einzige, leicht zu kaschierende Leitung.

In allen neuen BRAVIA Serien (mit Ausnahme der R4-Serie) optimiert die verbesserte Clear Audio+ Technologie die Soundqualität, die im Zusammenspiel mit Clear Phase-, Clear Vocal- und S-Force Front Surround-Technologien ein ausgefeiltes Klangbild schaffen – egal ob Musik, Sprache oder Action-Sound aus den Lautsprechern ertönt.

Wem dies immer noch nicht genügt, kann mit dem als optionalem Zubehör erhältlichen, kabellosen Subwoofer SWF-BR100 noch mehr Vibrationen erzeugen. Auch die Soundbar HT-CT770 und das Home Cinema System BDV-N9200W verwandeln das Wohnzimmer soundtechnisch in ein vollwertiges Heimkino.

Verbesserter Bedienkomfort auf vielen Ebenen
Alle neuen BRAVIA Fernseher (mit Ausnahme der R4-Serie) haben eine verbesserte Benutzeroberfläche mit überarbeitetem Startbildschirm. Sie blendet über dem laufenden Programm würfelförmige Symbole ein, die einen schnellen Überblick über alle verfügbaren Funktionen geben.

Die 4K Ultra HD Modelle sowie die W95-Serie verblüffen zudem mit Höchstgeschwindigkeiten beim Kanal- oder Menüwechsel. Dank ihrer neuen Quick-Start-Funktion schalten sich die Geräte in weniger als zwei Sekunden ein. Auch Anwendungen wie zum Beispiel die YouTube-App starten viel schneller als bisher. Die Grenzen zwischen konventioneller TV-Übertragung und Online-Videos verschwimmen so zunehmend.

Die Geräte der Premium-Serien sind zudem mit einer neuen Touchpad-Fernbedienung ausgestattet, die mit nur einem Knopf auskommt. Um sie zu nutzen, muss die Fernbedienung nicht auf den Fernseher gerichtet werden, was die Bedienung zusätzlich vereinfacht. Mit einer Fingerbewegung auf der empfindlichen Oberfläche kann durch das gesamte TV Menü navigiert werden. Neben den Lieblingsprogrammen, Video on Demand Angeboten, Bildern und Videos von Freunden halten nun auch TV-Vorschläge Einzug in das TV Menü. Sie basieren auf einer Analyse der individuellen Sehgewohnheiten der Nutzer.

Dank integrierter NFC-Technologie lässt sich die Fernbedienung schnell mit mobilen Geräten verbinden. Dies ist perfekt, um zum Beispiel Inhalte vom Smartphone auf den TV zu übertragen und dort abzuspielen.

Einsam vor dem Fernseher? Nicht mit einem BRAVIA Fernseher
Dank der „Social Viewing“-Funktionen sind Zuschauer vor einem BRAVIA Fernseher von Sony immer in bester Gesellschaft. Sie können zum Beispiel während einer Sendung auf dem Bildschirm verfolgen, wie andere Menschen die Sendung im Internet kommentieren. Und via Skype können sie über ihr Fernsehgerät telefonieren – die hierfür nötige App, ein Mikrofon und die Kamera sind erstmals im TV-Gerät integriert.

Dank des „PlayMemories Online“ Services können Fotos vom Smartphone, Tablet oder PC problemlos vom Fernseher abgerufen werden. Die Bilder vom vergangenen Familienurlaub in 4K werden so zum besonderen Erlebnis. Wer gern einen Blick auf Fotos anderer wirft, nutzt die Fotocommunity „500px“. Hier kann jeder aus einem unerschöpflichen Fundus von 4K Fotos wählen.

Mit BRAVIA Fernsehern wird die WM zum exklusiven Ereignis
Die Fußball-WM 2014 wirft ihren Schatten voraus. Viele Menschen werden die Spiele in Brasilien auf ihren Fernsehbildschirmen verfolgen. Für die Besitzer eines neuen BRAVIA Fernsehers hat sich Sony hier ein besonderes Extra überlegt: Fußball-Fans werden nicht nur exklusive News und Videos via Internet empfangen, sondern bei jeder Live-Übertragung auch die Kommentatoren-Stimme ausblenden können – selbst wenn der Sender diese Option nicht vorgesehen hat. Eine spezielle Technologie von Sony löscht sie einfach auf Knopfdruck. Jetzt hat er Zuschauer erst recht das Gefühl, mitten im Stadion zu sitzen. Nicht nur der lebensechten Farben und Bilder, sondern auch der authentischen Akustik wegen.

Verfügbarkeit
Die neuen BRAVIA Modelle von Sony sind ab Frühling 2014 verfügbar.

|

Weitere News
  ZURÜCK