SPECIAL: Yamaha stellt neue Bluetooth-Kopfhörer-Topmodelle mit ANC und farbenfrohen True Wireless In-Ear vor

Yamaha hat für beide Enden des Spektrums, sowohl im Einstiegsbereich als auch in einer deutlich höheren Preisklasse, neue Kopfhörermodelle präsentiert. Beim TW-E3B handelt es sich um einen eher günstigen True Wireless In-Ear-Kopfhörer, der aber mit sehr solider Akkulaufzeit und einigen innovativen Features daherkommt. Der YH-L700A hingegen ist ein Over-Ear-Topmodell, dass mit geballter Technologie in der Kategorie Bluetooth-Kopfhörer mit ANC überzeugen möchte. Sehen wir uns die beiden Komponenten im Einzelnen an.

Yamaha TW-E3B

Yamaha TW-E3B in schwarz

Lieferumfang

Earbuds einzeln in weiß

Komfort, Style und akustische Performance wollen die mit knapp 100 Euro ausgezeichneten, günstigen True Wireless In-Ear-Kopfhörer von Yamaha überzeugen. Sie sind in 6 Farben erhältlich, unterstützen Siri und google Assistant und sind IPX5-zertifiziert. Ein dynamischer 6mm-Treiber will für gute Klangqualität sorgen, AAC und aptX werden via Drahtlos-Übertragung per Bluetooth unterstützt.  Gegenüber dem Vorgänger konnte man das Gehäusevolumen um 25% reduzieren, die neue Bauform soll sich perfekt für kleinere Ohren eignen und einen festeren und bequemen Sitz ermöglichen.

Yamaha TW-E3B mit Case in pinker Ausführung

Blaue Variante

Grauer TW-E3B

Anzeige

6 Stunden Laufzeit liefern die Schweiß- und Spritzwasser-resistenten In-Ears. Das Case lädt die TWS-Kopfhörer weitere drei Male auf. Außengeräusche werden laut Hersteller sehr gut isoliert. Vier verschiedene Größen an Silikoneinsätzen liegen bei.

In den günstigen TW-E3B kommt die hauseigene "Listening Care"-Technologie von Yamaha zum Einsatz. Damit wird die Wiedergabe auf die jeweilige Hörsituation angepasst, ohne einfach den Pegel zu erhöhen. Ein dynamischer, klarer Sound soll so auch bei niedriger Lautstärke realisiert werden. Die Technologie fußt auf YPAO Volume auf, dass Heimkino-Fans aus den hochwertigen AV-Receivern des Herstellers kennen sollten.

Blaue TWS In-Ear mit Case

Lila In-Ears

Der TW-E3B ist kompatibel zur Yamaha Headphones Controller App, die für iOS und Android kostenlos zur Verfügung steht. Die Bedienung erfolgt zudem über laut Yamaha leicht zu erfühlende Bedientasten.

Der TW-E3B ist in den Farben Schwarz, Grau, Blau, Grün, Lila und Pink ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19% Mehrwertsteuer liegt bei 99,00 Euro.


Yamaha YH-L700A

Yamaha YH-L700A

Der YH-L700A ist das Flaggschiff im Bereich Bluetooth-Kopfhörer mit ANC von Yamaha. Echter HiFi-Sound, der laut Hersteller "stationären HiFi-Komponenten" in nichts nachstehen soll, aber auch immersive Heimkino-Erlebnisse soll das 3D Sound Field - basierend auf dem CINEMA DSP Algorithmus - soll der Neuzugang bieten. Hinzu kommt der innovative "Listening Optimizer", der das Klangbild permanent auf das Ohr und die derzeit herrschenden Umgebungsbedingungen abstimmt und zusammen mit dem "Advanced Active Noise Cancelling" absoluten Top-Sound realisieren soll. Die Bluetooth-Version 5.0 inklusive aptX Adaptive sind integriert.

Detailaufnahme YH-L700A

Das Advanced Active Noise Cancelling wurde von Yamaha selbst entwickelt und soll eine erstaunlich wirkungsvolle Geräuschunterdrückung in jeder Situation ermöglichen. Ein Ambient Mode für unkomplizierte und schnelle Kommunikation mit der Außenwelt ist ebenfalls an Bord. Stark im Fokus steht bei Yamaha aber nicht nur die Dämmung von Außengeräuschen, sondern auch die maximal authentische Wiedergabe der Audiosignale während der Nutzung des Advanced Active Noise Cancelling. Der Algorithmus analysiert deshalb nicht nur die Außengeräusche, sondern auch die Wiedergabe und die Messergebnisse des Listening Optimizers. So soll eine äußerst präzise Analyse der zu eliminierenden Frequenzen garantiert und eine größtmögliche Effizienz bei minimaler Beeinflussung des Musiksignals sichergestellt sein.

3D Sound ist ein weiteres wichtiges Merkmal im Ausstattungsportfolio des neuen Topmodells. Um faszinierende dreidimensionale Klangwelten direkt am Kopf realisieren zu können, wurde von Yamaha das bewährte und erstklassige CINEMA DSP Processing weiterentwickelt. Mit der proprietären HRTF (head-related transfer function) Technologie werden binaurale Klangfelder aus dem Zweikanalton generiert und laut Hersteller ein völlig freies, vom Kopf gelöstes Klangbild mit gestochen scharfer Lokalisation der einzelnen Instrumente im virtuellen Raum möglich. Auch im Gaming-Bereich soll die tadellose Abgrenzung einzelner akustischer Effekte für Vorteile sorgen, während beim Filmgenuss auch bei komplexer Kulisse die Sprachqualität und Verständlichkeit stets auf höchstem Niveau stattfindet. Sieben abgestimmte DSP-Modes sind integriert. Das 3D Sound Field und die DSP-Einstellungen sind unabhängig von Zuspieler und Audioformaten verwendbar und sollen zusammen mit Headtracking für einen "völlig neuen, hochauflösenden Audiogenuss im heimischen Wohnzimmer" sorgen.

Overear-Kopfhörer "folded" im Case

Der YH-L700A setzt auf die Analyse von Ohrkanal und Umgebung. Dafür sind interne Mikrofone verbaut, die den Ohrkanal und die Hörsituation ständig neu messen. Der Listening Optimizer prüft darüber hinaus stets die Dichtheit am Ohr sowie den Luftdruck innerhalb des Hörers. Alle zwanzig Sekunden überprüft die verbaute Elektronik die Messergebnisse und optimiert die Wiedergabe. Zusammen mit Yamahas Advanced ANC soll dies dann Spitzenklang in jeder Situation zur Folge haben.

Mit dem Listening Care System schützt der Hersteller Anwender vor Schädigungen des Gehörs, die in Zusammenhang mit Kopfhörern häufiger auftreten können. So wird die Musikwiedergabe analysiert und das Gehör vor zu hohen Pegeln geschützt, ohne dabei die Gesamtlautstärke zu verändern. Ein vierbändiger Korrektur-Equalizer filtert schädliche Frequenzen in einem sehr kurzen Zeitfenster von 0,7 Sekunden - dabei wird die Durchschnittslautstärke der letzten fünf Sekunden zugrunde gelegt. Die Korrekturen werden laut Yamaha allmählich und kontinuierlich durchgeführt, um ein natürlich klingendes Ergebnis zu realisieren. Der Listening Care Modus arbeitet auch mit Advanced ANC und dem Listening Optimizer zusammen.

34 Stunden soll der Akku des neuen Topmodells für qualitativ hochwertigen Musikgenuss sorgen

Der integrierte 40 mm Treiber des Yamaha YH-L700A bildet ein Frequenzbereich von 8 Hz bis 40 kHz ab und versteht sich so auch mit hochauflösenden Audioformaten. Der YH-L700A unterstützt den neuesten aptX Adaptive Algorithmus sowie AAC und SBC. Kompatibel ist er auch zur Sprachsteuerung mit Siri und Google Assistant und natürlich der Yamaha Headphones Controller App. Die Batterielaufzeit beträgt laut Hersteller 34 Stunden.

Der Bluetooth ANC-Kopfhörer Yamaha YH-L700A ist ab August im ausgesuchten Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 549,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Yamaha
Datum: 20.07.2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK