SPECIAL: Die OLED TVs 2019 inklusive erstem Eindruck des Flaggschiffs GZW2004 von Panasonic

Auf der CES 2019 hat Panasonic das neue Flaggschiff GZW2004 mit Master HDR OLED Professional Panel, abgestimmt und finalisiert vom Hollywood Star-Coloristen Stefan Sonnenfeld, bereits vorgestellt. Heute auf der Panasonic Convention im Kap Europa auf dem Messegelände in Frankfurt konnten wir einen ersten Blick darauf werfen. Darüber hinaus präsentierte der japanische Konzern das gesamte TV Line-Up für 2019 und stellt zwei weitere OLED-Modelle sowie eine zusätzliche Version, speziell für Händler, vor.

Panasonic Flaggschiff GZW2004

Rückseite

Seitliche Ansicht

Rahmen und Bautiefe

Rahmen rechte Seite

Standfuß des GZW2004

Soundbar am GZW2004

Anschlüsse hinter der Blende am GZW2004

Rückseite mit Standfuß

Panasonic GZW2004 in 65 Zoll

Gegenüber dem Vorjahr hat Panasonic also das Portfolio an OLED-Fernsehern erweitert und kommt damit der großen Nachfrage nach der Technologie und den Geräten nach - und möchte natürlich etwas feiner abstufen und für einzelne Nutzerprofile optimieren. Was die visuelle Performance angeht, soll es aber bei keinem der Komponenten mangeln. Was das Feature-Set betrifft, sind vom GZW2004 über den GZW1004 bis hin zum GZW954 alle mit dem identischen, enorm leistungsfähigen HCX Pro Intelligent Prozessor ausgestattet und verfügen über weitgehend identische Austattungsmerkmale. So unterstützt die gesamte Serie sowohl HDR10+ als auch Dolby Vision und HLG Photo. Das gilt auch für den für spezielle Händler ausgewählten GZW1504.

Die Panel-Selektion ist beim Topmodell natürlich noch genauer. Tatsächlich wird das Panel des GZW2004 vor dem endgültigen Produktionsfinish gekauft und von Panasonic selbst finalisiert.

Der GZW1504 ist für spezielle Händler gedacht

Und ebenfalls mit einer Soundbar versehen

Aus akustischer Sicht sind der GZW2004 und der GZW1004 mit einer Soundbar -tuned by Technics -, die sich direkt unter dem Display befindet, versehen. Up-Firing-Lautsprecher besitzt aber nur der GZW2004. Der GZW954 muss gänzlich auf einen separaten Klangriegel unter dem Fernseher verzichten und setzt voll auf visuelle Exzellenz.

Panasonic GZW1004

Seitliche Ansicht des GZW1004

Detail Rahmen

Rückseite mit strukturierter Oberfläche und Bedienelementen

HDMI 2.1 steckt übrigens in keinem der neuen Modelle. Ist für 4K Ultra HD allerdings auch, abgesehen von ambitionierten Gamern, nicht unbedingt essentiell. Das Menü My Home Screen 4.0 wurde nochmal im Detail überarbeitet und wirkt auf den ersten Blick strukturierter und übersichtlicher. Alle Modelle sind mit Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel.

My Home Screen 4.0

In einer kurzen Demo konnten wir einen von Panasonic produzierten Trailer-Film auf dem GZW2004 in beinahe völlig dunkler Umgebung sehen und können, in der kontrollierten Panasonic-Umgebung, eine enorme Plastizität und Schärfe attestieren. Selbst dunkle Bereiche wirken hervorragend detailliert. Ebenfalls auffallend war die extreme Rauscharmut, lediglich in den Außenbereichen war hier noch etwas erkennbar. Hohe Helligkeit konnte er bei Highlights, wie Sonnenstrahlen hinter einem Schornstein sowie einer Explosion, beweisen.

Auch die Bewegungsdarstellung mit aktivierter Intelligent Frame Creation beeindruckte. Ein Radfahrer, fahrend vor einer grünen Hecke, wurde sehr scharf, ruhig und mit hoher Bildstabilität dargestellt. Zwar waren bei der schwierigen Szene noch leichte Artefakte zu sehen, im Vergleich mit einem Konkurrenten aber deutlich schwächter ausgeprägt. Zudem wirkte das Material nicht künstlich oder soapy, sondern sehr natürlich.

Panasonic GZW954 in 65 Zoll

Rückseite

Detail Rückseite

GZW954 in Kombination mit der SC-HTB700 Soundbar

Spannend war auch zu erfahren, dass sowohl Warner Bros. als auch Company 3 (der Firma von Stefan Sonnenfeld) mit dem GZW2004 als Referenz-Monitor - natürlich zusätzlich zum professionellen Monitor für rund 30.000 USD - beim Color-Grading arbeiten. Während früher schon hochwertige TV-Modelle als Zusatzmonitor für mehr Zuschauer verwendet wurden, kann heute vereinzelt der gesamte Prozess in Kombination mit dem Flaggschiff-OLED erfolgen. Zum ersten Mal ist es also für Endkonsumenten erschwinglich, die Entertainment-Inhalte mit dem gleichen Modell wie der Colorist in Hollywood, zu sehen und zu genießen. Der Slogan "Bringing Hollywood to your home" gewinnt so weiter an Bedeutung.

OLED-Flaggschiff GZW2004 in 55 Zoll

Die einzelnen technischen Austattungsmerkmale wollen wir hier nicht nochmal aufzählen, sondern verweisen auf die veröffentlichte Pressemitteilung.

Verfügbar sind die einzelnen Modelle voraussichtlich ab Juni 2019, der GZW2004 erst ab Juli 2019. Alle OLED-Modelle sind in 55 und 65 Zoll erhältlich.

Passende Soundbars, die optisch noch einmal angeglichen wurden und zudem mit kleinen Aussparungen versehen wurden, damit sie perfekt auf den Standfuß des Fernsehers geschoben werden können, sind ebenfalls neu verfügbar. Dazu wird ein weiteres Special folgen.

 

Special: Philipp Kind
Datum: 18.02.2019


Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK