Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

SPECIAL: Das neue LG webOS 6.0 für die 2021er Smart TV-Generation

LG Electronics (LG) kündigt an, webOS 6.0 für seine 2021er OLED TVs, QNED Mini LED TVs, NanoCell TVs und UHD Smart TVs zum Einsatz zu bringen. In Kombination mit der neuen Magic Remote-Fernbedienung bietet die neueste Version der Smart-TV-Plattform den Zuschauern laut LG ein noch angenehmeres und intuitiveres Erlebnis beim Entdecken von Inhalten. Die mit künstlicher Intelligenz arbeitende LG ThinQ AI-Technologie wurde weiter optimiert; webOS 6.0 unterstützt neue Sprachbefehle sowohl für Google Assistant als auch für Amazon Alexa und macht die TV-Steuerung sowie die Suche über Streaming-Dienste, Internet und Rundfunkkanäle einfacher denn je.

Anwender, die schon mit webOS vertraut sind, werden sofort den optisch überarbeiteten Startbildschirm registrieren. Er wurde im Sinne nochmals höherer Benutzerfreundlichkeit neu gestaltet und an die Bedürfnisse der sich ändernden Konsumgewohnheiten der Zuschauer angepasst. Der neue Startbildschirm bietet einen schnelleren Zugriff auf die am häufigsten genutzten Apps und optimiert die Suche nach Inhalten durch Empfehlungen, die auf den Vorlieben und dem Verlauf des Nutzers basieren. Der neue Startbildschirm wird im Vollbildmodus angezeigt, um bevorzugte Inhalte und zugehörige Informationen auf einen Blick zu präsentieren, und fungiert als zentraler Knotenpunkt für Einstellungen und das größere webOS-Ökosystem.

Die Magic Remote-Fernbedienung offeriert neben ihrem neuen hochwertigen Design eine einfachere Steuerung bei der Verwendung der Spracherkennung mit LGs Multi-AI-Angeboten von LG ThinQ, Amazon Alexa oder Google Assistant. Die neue Fernbedienung liegt aus ergonomischer Sicht sehr gut in der Hand, überzeugt durch eine übersichtliche Anordung der Bedienelemente und bietet mehr benutzerfreundliche Funktionen. Dazu gehören schnellere Verbindungen zwischen dem Fernseher und anderen Geräten, sowie Hotkeys für den direkten Zugriff auf beliebte Anbieter von Inhalten wie Netflix, Amazon Prime Video und Disney+.1 Magic Tap, eine One-Touch-NFC-Funktion auf der Magic Remote-Fernbedienung, bietet sofortigen Zugriff auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Anzeigemöglichkeiten. Durch einfaches Berühren der Fernbedienung mit einem NFC-fähigen Smartphone können Anwender Inhalte von Android-basierten Smartphones auf den Fernseher übertragen oder umgekehrt. Zudem haben die Konsumenten die Möglichkeit, auf ihrem Smartphone gespeicherte Inhalte auf ihren LG TVs anzusehen und dabei weiterhin ihre bevorzugten Smartphone-Apps und -Funktionen zu nutzen. Hier merkt man auch, dass LG bestrebt ist, das neue webOS 6.0 und den dazugehörigen LG TV in noch stärkerem Maße als bislang zum Mittelpunkt für Entertainment, aber auch für Kommunikation und Vernetzung werden zu lassen.

Durch leistungsstarke KI-Technologie, der TV-Sprachsteuerung und der Magic Remote-Fernbedienung braucht man seine Fragen nur laut aussprechen, um die gewünschten Informationen zu erhalten. Der Magic Explorer, eine verbesserte Version von LGs Magic Link, liefert informative Inhalte zu dem, was aktuell auf dem Bildschirm gezeigt wird. Damit können Zuschauer zum Beispiel mehr über Schauspieler, Drehorte und andere interessante Themen aus den Filmen und Serien, die sie gerade sehen, erfahren. Diese inhaltsbezogene Funktion bietet als weiteren Vorzug ein einfaches und benutzerfreundliches Einkaufserlebnis für Produkte, die auf ausgewählten Fernsehkanälen und LG TV-Diensten wie Live TV, Galerie, Einstellungen und TV Guide erscheinen. So ändert sich die Farbe des Cursors, sobald Informationen über den Magic Explorer zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus analysiert die neue Funktion Next Picks die Präferenzen der Konsumenten, um weitere Inhalte zu entdecken, die den Interessen entsprechen. Basierend auf den Verlaufsdaten empfiehlt Next Picks zwei Live-Programme aus dem Fernseh- oder Set-Top-Box-Angebot sowie einen VOD-Titel oder eine App, die dem persönlichen Geschmack der Nutzer entsprechen und erspart so Zeit und Mühe bei der Suche nach dem nächsten Programm.

Die neuesten TV-Geräte von LG mit webOS 6.0 werden ab dem 11. Januar auf dem virtuellen Messestand von LG während der CES 2021 zu sehen sein. Wir werden selbstverständlich auch neue LG-TVs des Jahrgangs 2021 mit webOS 6.0 testen.

Special: Carsten Rampacher, LG Presse
Redaktion: Philipp Kind
Datum: 09. Januar 2021

Anzeige
Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK