PREVIEW: Dali Rubicon 2C - herausragende aktive Lautsprecher für stark gehobene Ansprüche

Die Dali Rubicon 2C ist ein Zweiwege-Bassreflex-Aktivlautsprecher zum Stückpreis von 2.199 EUR. Wahlweise kann man sie in Schwarz Hochglanz, Walnuss Seidenmatt oder Weiß Hochglanz erwerben. Um sie sofort verwenden zu können, braucht es entweder einen der beiden Dali Sound Hubs (Sound Hub Compact, 299 EUR, Sound Hub, 599 EUR)  oder aber eine Stereo-/Mehrkanal-Vorstufe beziehungsweise einen Stereo-/Mehrkanal-Receiver/Verstärker mit Pre-Outs für die Hauptkanäle. Wir haben uns hier entschieden, es diesmal im Preview anderes zu machen. Der große Dali Sound Hub blieb zunächst im Karton, und wir verwendeten als Vorstufe einmal ein edles Stereo-Teil von AVM und zum anderen einen hochwertigen Mehrkanal-Receiver aus dem Hause Yamaha. Verkabelt wurde nach alter Väter Sitte mittels Cinch - wer den Dali Hub zum Einsatz bringt, wird sich über die Wireless-Signalübertragung zu den beiden klassischen Regallautsprechern freuen. 

Tief-/Mitteltöner

Die technischen Merkmale der Rubicon 2C präsentieren sich hochwertig. So kommt das für Dali typische SMC-Magnetsystem zum Einsatz: Das Polstück aus SMC ist von einer geschlitzten Kupferabdeckung umgeben und sitzt innerhalb eines großen Ferritmagneten. Durch die speziellen SMC-Vorzüge leistet sich die Rubicon 2C praktisch keine Verzerrungen.

Gewebe-Hochtöner

Anstatt eines Hybrid-Hochtöners, bestehend aus Bändchen und Kalotte, setzt die kompakte Rubicon 2C ausschließlich auf eine große 29 mm-Gewebekalotte, die durch ihr geringes Gewicht und die damit verbundene exzellente Impulstreue auszeichnet.

Holzfaser-Membran

Anzeige
Kef Lsx 2 Lt 300x250

Für den Tief- und Mitteltonbereich ist eine für die Dänen typische Holzfaser-Membran installiert. Der in Dänemark gefertigte 165 mm messende Tief-/Mitteltöner erfreut durch die besonders gleichmäßige, resonanzarme Wiedergabe. Optisches Kennzeichen ist die bewusst ungleichmäßige Oberflächenstruktur. 

Pro Box arbeitet ein Verstärker mit 250 Watt Impulseistung, was mehr als genug ist - dadurch ist es möglich, die Rubicon 2C auch im größeren Hörraum perfekt einsetzen zu lkönnen. Der Class D-Verstärker wurde von Dali selbst entwickelt und konnte daher optimal auf die Chassis der Rubicon 2C angepasst werden. 

Dali-Logo

Finish im Detail

Lautsprecher-Gitter von innen

Klassische, elegante Formen

Anzeige


Bassreflexöffnung hinten

Die Verarbeitung ist rundherum gelungen. Die klassisch-elegante Optik kommt auch im Detail sehr gut heraus, dank sorgfältiger Kantenverarbeitung und tadelloser Hochglanz-Oberfläche. Die Chassis sind zwar mit sichtbaren Schrauben eingepasst, aber sie sitzen gerade und absolut fest. Dali liefert bezüglich der Lautsprecher-Schutzgitter keine magnetische Befestigung mit, sondern setzt auf klassische Zapfen, die in die dafür vorgesehenen Vertiefungen auf der Schallwand gesetzt werden. Dies finden wir etwas deplatziert in dieser Preisklasse, auch wenn besagte Vertiefungen gut zwischen den Chassis versteckt wurden und somit nicht in den Ecken des Gehäuses sitzen. Auf der Rückseite gibt es die unerschütterlich fest sitzende Bassreflexöffnung und das sauber integrierte, überschaubare Anschlussfeld. Das Gehäuse selbst besteht aus dicken MDF-Platten, die Schallwand z.B. misst 25 mm. Die ideale Basis, um die Chassis sicher daran zu befestigen. 

Anzeige
Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK