Angebot: Heimkino Top-Performance zum Schnäppchen-Preis - Dali Opticon Set mit Yamaha RX-A2070

Heute gibt es bei den Sound Brothers Heimkino satt und das zum Spitzenpreis! Die exklusiven Dali Opticon-Lautsprecher kombinieren die Kasseler Jungs mit dem hochleistungsfähigen Yamaha RX-A2070 AV-Receiver für ein immersives Entertainment-Erlebnis im Wohnzimmer oder in der Heimkinohöhle. Vorne agieren die Opticon 8, die auch hervorragend für eine exzellente Musikwiedergabe geeignet sind, zusammen mit dem Opticon Vokal. Im Rear-Bereich kommen die Opticon 1 zum Einsatz und untenrum sorgt der Sub 12F für Furore. Das Heimkino-Setup ist zum Komplettpreis von 5.000 Euro erhältlich. Alle Lautsprecher sind auch in weiß lieferbar!

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Online-Shop!

Yamaha RX-A2070

Rückseite des RX-A2070

Der 9.2 Kanal AV-Receiver aus Yamahas exklusiver AVENTAGE-Serie präsentiert sich enorm leistungsfähig und liefert atmosphärisch dichten Sound und ein besonders immersives Klangerlebnis in Wohnzimmer und Heimkino. Natürlich bringt der AVR Dolby Atmos- und DTS:X-Support mit und ist mit Yamahas leistungsfähigem CINEMA DSP HD3 ausgestattet. Die überragenden DSP-Schaltungen des Herstellers, bei denen u.a. Konzerthallen, beliebte Clubs sowie sonstige Event-Locations real vermessen wurden, können damit sogar bei objektbasierten Tonspuren verwendet werden.

Mit hochwertigen ESS Wandlern, die natürlich auch für hochauflösende Dateiformate geeignet sind, ist eine präzise D/A-Wandlung in jeder Situation garantiert. An Leistung bringt der RX-A2070 satte 220 Watt pro Kanal mit und natürlich ist der AV-Receiver mit MusicCast ausgestattet. Damit ist Musik-Streaming vom eigenen Server ein Kinderspiel, aber auch zahlreiche Streaming-Anbeiter wie Spotify, TIDAL und qobuz sind an Bord. Flexibel ist man zudem mit Bluetooth und AirPlay. Dabei können z.B. via Bluetooth Signale nicht nur komfortabel vom Smartphone oder Tablet empfangen werden, denn MusicCast ermöglicht auch das Senden von Audiosignalen über das Bluetooth-Protokoll an kompatible Komponenten.

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Online-Shop!

MusicCast an Bord

Der RX-A2070 unterstützt FLAC, WAV, AIFF bis 192 kHz/24-Bit, ALAC 96 kHz/24-Bit sowie DSD 2.8 und 5.6 MHz. Mit dem High Resolution Music Enhancer können Streaming-Musikinhalte weiter aufgewertet werden. Radio-Fans freuen sich über die Integration eines DAB/DAB+ Tuners.

Insgesamt 8 HDMI-Eingänge und zwei HDMI-Ausgänge mit voller 4K/UltraHD-Kompatibilität stehen zur Verfügung. Sogar HDR inklusive Dolby Vision kann der RX-A2070.

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Online-Shop!

Dali Opticon 8

Exklusiver Bändchen-Hochtöner

Die Opticon-Komponenten sind uns bereits aus verschiedenen Testberichten bekannt und wir können eine überzeugte Empfehlung aussprechen. 

Anzeige

Die Stand- und Regallautsprecher sowie auch der Center überzeugen mit exzellenter Verarbeitungsqualität und hochwertigen Anschlussfeldern - bei der Opticon 8 (Link zum Test!) natürlich als Bi-Wiring ausgeführt. Das Abdeckgitter ist zwar nicht magnetisch befestigt, allerdings sieht man keine störenden Befestigungspunkte. Diese wurden trickreich in die schwarzen Ringe rund um die sauber integrierten Chassis platziert. 

Hochwertiges Anschlussfeld

Bis auf 38 Hz spielend die großen Frontlautsprecher hinunter, oben markieren 32 kHz die Grenze, die von einem ausgezeichneten Bändchen-Hochtöner realisiert werden. Auch für hochauflösende Audio-Files sind sämtliche Komponenten des Sound Brothers-Bundles also absolut geeignet. Im Mittelton arbeitet ein 16,5 cm großer Treiber, die zwei Tieftöner sind mit jeweils 20 cm bemessen.

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Online-Shop!

Opticon Vokal

Der Opticon Vokal gibt Frequenzen zwischen 47 Hz und 32 kHz wieder, weist eine Nennimpedanz von 4 Ohm auf und bringt 109 dB maximalen Schalldruckpegel. Der Vokal ist eine 2,5 Wege-Bassreflex-Konstruktion und kommt in exklusiver Optik daher.

Dali Opticon 1

Auch die kompakten Regallautsprecher sind hochwertig verarbeitet

Im Gegensatz zu größeren Opticon-Modellen setzt Dali bei der Opticon 1 (Link zum Test!) auf einen klassischen 26 mm Gewebe-Kalottenhochtöner und nicht auf das Dali-spezifische Hybrid-Hochtonmodul, welches zusätzlich zur Kalotte noch ein Bändchen enthält. Aber auch die Kalotte aus der Opticon 1 erfüllt hohe Anforderungen. Eine besonders tiefe Resonanzfreqeunz, eine hoch liegende maximale Belastbarkeit und erstklassige Reserven hinsichtlich des Erzielens eines hohen Schalldrucks (bei der Opticon 1 maximal 105 dB) zeichnen das Bauteil aus. Die großen möglichen Auslenkungen sorgen dafür, dass der Hochtonbereich auch bei deutlich gehobenem Pegel gelassen, klar und frisch bleibt. Die Hochton-Kalotte setzt bei 2 kHz ein und arbeitet dann bis über 20 kHz (exakt bis 26,5 kHz) hoch. Zur Kühlung bei hoher Beanspruchung setzt Dali auf ein besonders dünnflüssiges magnetisches Fluid. Die Folge: Die Kalotte weist eine sehr hohe Sättigungsgrenze auf, was gut ist im Sinne hoher Belastbarkeit. Gleichzeitig ist es möglich, dass auch bei hohem anliegenden Schalldruck die Schwingspulenbewegung noch exzellent kontrolliert werden kann. Im Sinne bester Impulstreue ist die Kalotte enorm leicht sowie dünn. Für maximale Struktursteifigkeit sorgt die Beschichtung der Membran.

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Online-Shop!

Kerntechnologie bei der Opticon-Serie ist SMC (Soft Magnetic Compounds). Polstücke aus diesem Material sind in den Magnetantrieb für die Tief-/Mitteltöner integriert.  SMC verbindet eine hohe magnetische Leitfähigkeit mit einer sehr geringen elektrischen Leitfähigkeit. Die Folge ist, dass sich auf der Oberfläche des Polstücks weniger Wirbelstromfelder bilden, so sind Tief-/Mitteltöner praktisch frei von Wärmeentwicklungen, die normalerweise aufgrund der Wirbelstromfelder auftreten und die Leistungsfähigkeit des Lautsprechersystems negativ beeinflussen. 

Dali Sub E-12F

Auch den Dali Sub E-12F hatten wir bereits im Test, hier unser Fazit:

"Der Dali SUB E-12F glänzt mit maximaler Leistung bei minimalen Abmessungen. Können andere auch - richtig. Aber der dänische Tiefbass-Experte glänzt nicht nur bei Dynamik und Pegelfestigkeit, sondern auch bei Tiefgang und bei der nahtlosen Integration in die Front-Klangkulisse. Mit seiner homogenen, sorgfältigen klanglichen Auslegung eignet er sich bestens für die Wiedergabe von Musik und Filmton. Nur eines ist der E-12F garantiert nicht: Ein aktiver Subwoofer, der nur für die Einsteigerklasse bestimmt ist."

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Online-Shop!

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Online-Shop!

Hier geht es direkt zu den "Hot Dealz" der Sound Brothers!

 

Text: Philipp Kind
Bilder: Sven Wunderlich, Yamaha PR
Datum: 29.04.2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK