IFA 2017: Vier neue Soundbars von JBL

Soundbars sind „in“ – das beweist die neue JBL BAR Serie, die in Berlin auf der IFA präsentiert wird. Alle vier neuen Modelle sind mit „JBL Signatur Sound“ abgestimmt. Leider gibt es derzeit nur Bilder von der JBL Bar 3.1, wenn wir dann persönlich bei Harman vorbeigehen, folgen weitere Bilder der anderen Modelle.

Den Anfang macht die JBL BAR Studio für 179 EUR, die 614 x 58 x 86 mm misst und Bluetooth sowie HDMI mit ARC besitzt. Optischer Anschluss, AUX (analog) sowie USB sind vorhanden. 30 Watt beträgt die Leistung, Dolby Digital wird decodiert. Die BAR Studio ist ein All-In-One-Device, es wird kein separater Subwoofer mitgeliefert.

Darüber rangiert die BAR 2.1 mit Bluetooth, die 965 x 58 x 68 mm misst und HDMI In/Out mit ARC besitzt. Die BAR Studio hat nur ein HDMI-Terminal insgesamt. Optischer Digitalanschluss, AUX und USB sind auch hier Standard, ungleich größer fällt die Systemleistung mit satten 300 Watt aus. Im Paket enthalten ist hier ein Wireless Subwoofer mit 165 mm Treiber. Decodiert wird Dolby Digital. 349 EUR lautet hier der Preis.

JBL BAR 3.1_Subwoofer Display

JBL BAR 3.1

JBL BAR 3.1_Groupshot

Komplettes Set

JBL BAR 3.1_Bass

Kraftvoller Wireless-Subwoofer

JBL BAR 3.1_backside

Rückseite 

Es folgt für 499 EUR die noch größere JBL BAR 3.1. 1018 x 58 x 78 mm, natürlich fehlt auch hier Bluetooth nicht. Drei HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang mit ARC sind vorhanden. Die HDMI-Sektion ist Real 4K-fähig und unterstützt HDCP 2.2. 450 Watt – das ist mal eine Zahl, an Kraft mangelt es der Systemlösung wohl nicht. Optical/USB/Aux sind Standard, Dolby Digital wird decodiert. Mitgeliefert wird ein aktiver drahtloser Subwoofer mit 250 mm Treiber und 300 Watt Leistung. 

Mit kabellosen Rear-Lautsprechern, 510 gewaltigen Watt an Leistung, Dolby Digital und dts Decoder sowie ebenfalls einem aktivem drahtlosen Subwoofer mit 250 mm Treiber tritt das JBL BAR 5.1 System für 749 EUR an. Das im Trend liegende Dolby Atmos wird nicht unterstützt. Die HDMI-Sektion (3 x Eingang, 1 x Ausgang mit ARC) ist Real 4K-fähig und unterstützt HDCP 2.2. 

Wir werden gerade eines der beiden großen Systeme zu einem späteren Zeitpunkt einem ausführlichen Test unterziehen. Ab Oktober kommen die neuen Soundbar-Systeme in den Handel. 

Text: Harman PR, Carsten Rampacher
Bildbearbeitung: Philipp Kind
Bilder: Harman PR
Datum: 31. August 2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK