IFA 2017: Hisense ULED Ultra HD-TV H75NU9800 – erste Eindrücke

Hisense_NU9800_front4

Hisense kann’s einfach: Waren die TVs der Chinesen vor ein paar Jahren noch billig – und zwar bei Preis und Optik -, ist man inzwischen ganz oben angekommen. Das ist kein Glück, sondern hart erarbeitet. Stetige, deutliche Verbesserungen bei der Anmutung der Produkte, bei der Bildgüte und beim Handling tragen nun Früchte.

Der H75NU9800 im großen 75 Zoll-Format, Kostenpunkt 3.999 EUR, beweist dies. Gut verarbeitet kommt der Ultra HD-TV daher. Mit Direct Backlight und Quantum Dot-Panel hat er sehr gute Voraussetzungen für eine gelungene Bildqualität. Das VIDAA U Betriebssystem sorgt für hohen Bedienkomfort. 

Hisense_NU9800_front3

Hisense NU9800

Hisense_NU9800_rahmen

Schicker, solider Rahmen

Hisense_NU9800_fuss_bedien

Standfuß und stationäre Bedienelemente

Erste Bildeindrücke beweisen; Der H75NU9800 muss sich hinter keinem Konkurrenten verstecken. HDR10 und HLG werden unterstützt, Hisense-intern handelt es sich um einen „HDR Supreme“ TV. Lokales Dimming in nicht weniger als 560 Zonen ist für einen überragenden Detailkontrast verantwortlich. Satte 2.000 Nit Peak-Helligkeit schafft das Hightech-Panel.

Und das sind nicht nur theoretische Werte.Ein Bergpanorama stellt der H75NU9800 gekonnt dar. Die Blau-Abstufungen im Himmel, Einzelheiten an den mit Schnee bedeckten Berggipfeln oder die Tiefenwirkung des gesamten Bildes: Überall, so unsere ersten Eindrücke, bietet der Hisense 75-Zöller eine lobenswerte Qualität.

Hisense_NU9800_front2

Hisense NU9800

Goldene Verzierungen an einem Tempel stellt der Hisense mit ausgezeichneter Brillanz da. Das gesamte Bild, das eine Panorama-Landschaftsaufnahme im Hintergrund zeigt, ist sehr fein durchgestuft. Die Wolkenformation am Himmel wirkt wie greifbar. Das Panel zeigt einen soliden Betrachtungswinkel und Rauschen ist auch bei genauem Hinschauen praktisch nicht wahrzunehmen. 

Das hochwertige, in sich stimmige Design, das auch vor dem Standfuß nicht Halt macht, rundet die positiven Eindrücke ab. Wir werden voraussichtlich noch dieses Jahr einen Test des Hisense 75-Zöllers anbieten.

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Philipp Kind
Datum: 03. September 2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK