High End: Arcam präsentiert neue 7.1-Vorstufe AV950 und weitere Neuheiten

20140515_HighEnd_Arcam_005

Die britischen HiFi- und Surroundexperten von Arcam  zeigten auf der High End in München ab, die gestern zu Ende ging, verschiedene hochklassige Neuheiten. 

20140515_HighEnd_Arcam_002

 

Das untere Gerät ist die neue 7.1 Vorstufe AV950

 

neu_arcam_avr950

Reichhaltige und hochwertige Anschlussauswahl, inklusive HDMI Und XLR sowie Ethernet und DAB

Klar im Mittelpunkt des Interesses bei Presse, Händlern und Publikum lag die neue 7.1 Vorstufe AV950. Die in Großbritannien nicht nur entwickelte, sondern auch gebaute Hightech-Vorstufe trumpft aber nicht nur mit  hochwertigen akustischen, sondern auch mit durchdachten Video-Ausstattungsmerkmalen auf. So ist ein Upscaling bis auf UHD (4K) möglich, für umfangreiche Anschluss-Optionen sorgen sieben HDMI-Eingänge nd zwei HDMI-Ausgänge. Aus akustischer Sicht interessant sind das Auto-Setup mit Raumkorrektur sowie die symmetrischen XLR-Ausgänge – somit gibt es eine professionelle Alternative zu den natürlich ebenfalls vorhandenen asymmetrischen Cinch-Terminals. Integriert in die Vorstufe ist eine 6-Volt-Stromversorgung für Produkte der r-Serie, eine Ethernet.- RS232 – sowie IR-Steuerung ist möglich. Kostenlos gibt es eine iOS App zur Steuerung, ob und wann diese App auch für Android-Devices zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt. Des Weiteren ist ein Tuner für FM, DAB und DAB+ eingebaut. Die Netzwerk- und Multimediasektion hält nicht nur eine Internet-Radio-Plattform bereit, sondern supportet auch uPnP-Audioserver. 

Wenden wir uns weiteren Details des AV-Prozessors zu. Es finden sich  noch drei Komponenten- und vier Composite-Videoeingänge für ältere Devices sowie verschiedene konventionelle Digitaleingänge. Natürlich decodiert die Vorstufe alle derzeit relevanten Tonformate, also auch Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus und DTS-HD Master Audio. 

20140515_HighEnd_Arcam_007

UDP411

20140515_HighEnd_Arcam_008

UDP411 von hinten. XLR-Terminals, Ethernet, WLAN

Ebenfalls neu ist der UDP411, ein audiophiler Blu-ray-Player, der aber noch viel mehr beherrscht, als nur Blu-ray-Discs wiederzugeben. So kommt er auch mit Super Audio CDs (SACDs) zurecht und ist überdies netzwerkfähig. UPnP und CIFS Audio- und Videostreaming sind möglich, für standesgemäße Audioqualität sind nicht zuletzt die TI/Burr Brown PCM1794 DA-Konverter zuständig. Durch den sorgfältigen Aufbau und die selektierten Bauteile soll der UDP411 im Audiobereich die gleichen hervorragenden Resultate erzielen wie mit einem hochwertigen reinen Audio-CD-Spieler. 

neu_arcam_a49

A49

Hochwertiges Stereo liegt klar im Trend, daher kann es kein Fehler sein, wenn Acam mit dem Stereo-Vollverstärker A49 und der reinen Stereo-Endstufe P49 eine akustisch sehr anspruchsvolle Klientel bedienen möchte.  Arcam stattet den Vollverstärker A49 mit einer lernbaren Fernbedienung und einem großen, hochwertigen Alu-Lautstärkedrehregler aus.  Neben asymmetrischen Cinch-Terminals bringt der Vollverstärker auch XLR-Anschlüsse mit, die Endstufe des A49 stemmt 200 Watt an 8 Ohm/Kanal und 400 Watt an 4 Ohm/Kanal (20 Hz bis 20 kHz, 0,2 % Gesamtklirrfaktor). Diese Leistungswerte gelten auch für die P49 Endstufe. Im klanglich reinen Class A-Betrieb arbeiten sowohl A49 als auch P49 bis 50 Watt. Die P49 wurde mit der Option auf einen flexiblen Systemaufbau entwickelt und kann daher als klassische Stereoendstufe, im Bridged-Modus oder aber im Dual-Mono-Modus eingesetzt werden. 

Text: Carsten Rampacher
Bilder: Thomas Hermsen, Arcam
Datum: 19. Mai 2014

 

 

 




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK