XXL-SPECIAL: 4K/8K-TVs 2021: Pro und Contra - wo sind LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sony top, was könnte optimiert werden?

Nun sind die TV-Neuheiten erstes Halbjahr 2021 enthüllt - bei Philips, LG, Samsung, Panasonic und Sony wissen wir, was auf uns zukommt. Aber haben denn alle ihre Hausaufgaben gut gemacht? Was ist richtig gut, was fehlt? Hier unsere Übersicht. Wir gehen bei der Aufzählung der Hersteller alphabetisch vor. 

LG

2021er Signature 8K OLED in 88 Zoll

OLED C1 im neuen 83 Zoll-Format

Gut gemacht:

  • Neues 83 Zoll 4K OLED-Panel
  • Unterstützung von Dolby Vision IQ
  • Filmmaker Mode an Bord
  • Neue OLED evo Technologie mit optimierten Bild-Parametern für erstklassige Helligkeit und brillanten Kontrast 
  • QNED Mini LED-TVs von 65 bis 86 Zoll mit Top-Ausstattung neu im Programm
  • Die OLEDs sind nahezu perfekt für Gamer ausgestattet
  • Breites 8K-Sortiment
  • Reichhaltiges Sortiment mit vielen Display-Diagonalen: Hier findet jeder den passenden TV

Das könnte nachteilhaft sein

  • Weder HDR10+ noch HDR10+ Adaptive werden unterstützt
  • OLED evo nur in einer Serie an Bord
  • 8K-OLEDs mit knapp 20.000 EUR (77 Zoll) beziehungsweise knapp 30.000 EUR (88 Zoll) nach wie vor extrem teuer

Neu in 2021: QNED MiniLED-TVs

Neu in 2021: OLED evo

Unsere Bewertung: Mit Spitzen-Design und weiter entwickelter Top-Technologie sollte 2021 ein gutes Jahr für LG werden. Ein neues 83 Zoll 4K-OLED-Panel halten wir für die goldrichtige Entscheidung. Mit knapp 8000 EUR ist der C1 in 83 Zoll zudem schon laut UVP recht fair kalkuliert.

8K-TV QNED99

Die Ausstattung ist, typisch LG, absolut top, auch gibt es natürlich AirPlay 2 , Dolby Vision IQ, den Filmmaker Mode sowie die Sky Ticket App. LG hält darüber hinaus perfekt passende, klangstarke und schicke Soundbars als Ergänzunh bereit. LG-Nachteile: Kein Support von HDR10+, das neue OLED evo Panel gibt es nur in der G1 Serie und die 8K-OLEDs sind mit Preisen ab 20.000 EUR für die 77 Zoll-Variante nach wie vor extrem kostspielig. 

Panasonic

Die 4K OLED Topbaureihe JZW2004

Der brandneue JZW1004

Gut gemacht:

  • Perfekte HDR-Kompatibilität inklusive Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive
  • Hollywood-Farbtuning bei allen OLEDs
  • Filmmaker Mode auch bei den LCD-Topserien
  • Einsteigerserie mit Android TV - neues Experiment
  • Neuer HCX Pro AI Bildprozessor mit enormer Rechenleistung
  • Penta-Tuner mit beispielloser Flexibilität setzt Maßstäbe (inklusive IPTV, TV>IP)
  • Gerade die OLEDs locken mit vielen Gaming-Features
  • Nun auch 48 Zoll OLED-Panel für kleinere Lokalitäten

LCD-TV JXW944 in 75 Zoll


Das könnte nachteilhaft sein:

  • Nach wie vor OLEDs nur in 55 und in 65 Zoll
  • Keine Mini LED Modelle
  • Keine Kompatibilität zu Apple AirPlay 2

Der JXW834 setzt auf Android TV

Unsere Bewertung: Wieder einmal übertrifft sich Panasonic beim Gebrachswert seiner TVs. Der konkurrenzlos flexible Penta-Tuner, das nochmals perfektionierte My Home Screen-Bedienkonzept, die beste HDR-Kompatibilität inklusive HDR10+ Adaptive und Dolby Vision IQ: Hier muss der Anwender auf nichts verzichten. Zudem holt Panasonic für viele 2021er Baureihen den brandneuen HCX-Prozessor mit Künstlicher Intelligenz frisch aus der Entwicklungsabteilung.

OLED-Serie JZW984: Leider ist auch hier bei 65 Zoll Schluss

Kritik von unserer Seite gibt es an den erhältlichen Display-Diagonalen. 48 Zoll kommt bei den OLEDs neu dazu - wozu? Gerade die grandiose Bildgüte der Panasonic OLEDs würde man doch bei einem 77- oder 83-Zoll-Panel viel besser sehen. Auch bei den LCDs ist bei 75 Zoll (JXW944) Schluss. Wer moderne Mini LED-LCD-TVs sucht, wird zudem ebenfalls nicht bedient. 

Philips

Philips setzt 2021 wie andere Konkurrenten auch auf calMAN Kompatibilität für versierte Anwender

MiniLED-TV der Serie 9636

Gut gemacht:

  • OLEDs nun auch bis 77 Zoll
  • MiniLED-TVs in 65 und 75 Zoll
  • Umfangreiche HDR-Kompatibilität
  • Herausragende Soundsysteme in vielen Modellen.
  • Ambilight als USP
  • Hervorragende Fernbedienung
  • Anti Burn In-Technologie z.B. bei OLED 806/856
  • Philips holt massiv mit HDMI 2.1 Features auf, speziell für Gamer

Das könnte nachteilhaft sein

  • Kein 83 Zoll 4K-OLED
  • Kein Apple AirPlay 2
  • Keine Sky Ticket App

2021er OLED 806, auch in 77 Zoll lieferbar

Top-TVs mit B&W Soundsystemen

Unsere Bewertung: Wir halten Philips für extrem stark aufgestellt. Das edle Design und Ambilight spricht Lifestyle-Anwender an. Die hochwertige Fernbedienung ist eine sehr gute Symbiose aus Verarbeitungs- und Materialqualität und Bedienkomfort. Die P5 Engine gehört schon seit 2020 zu den besten Prozessoren überhaupt Die Topmodelle glänzen zudem mit hervorragenden Soundsystemen.Das Portfolio ist sehr gut durchdacht: Nichts Überflüssiges, aber auch nicht zu wenig. Der Kunde hat die Wahl zwischen OLED, MiniLED-LCDs und normalen LCD-TVs mit LED Backlight, in sinnvollen Displaygrößen.

Auch "normale" LCD-TVs mit LED-Backlight gibt es weiterhin bei Philips (Baureihe 8506, lieferbar bis 75 Zoll, z.B.)

Endlich holt Philips auch bei den HDMI 2.1 Features und den damit verbundenen, wichtigen Merkmalen für Gamer auf. Endlich gibt es auch 77 Zoll-OLEDs, das ist prima. Top sind zudem die "Anti Burn In" Technologie bei den OLEDs und die Integration von DTS Play-Fi. Was gefällt uns nicht: Nach wie vor kein Apple AirPlay 2, kein Filmmaker Mode und keine Sky Ticket App. 

Samsung

Auch die 2021er Samsung TVs sind wieder einfach zu handhaben

Topmodell QN900A (8K)

Gut gemacht:

  • Neo QLED-Technik sorgt für überragenden Schwarzwert und überwältigenden Detailkontrast
  • Zwei 8K-Baureihen mit fairen Kaufpreisen
  • Mit Filmmaker Mode

Solarpanel auf der Rückseite der Fernbedienung

  • Innovative Fernbedienung: Nutzt Solarenergie
  • Einige Modellreihen mit der praktischen One Connect Box
  • Sehr schönes Design, gerade bei den ultradünnen Neo QLEDs
  • Q Symphony für besonders umfassenden Klang (kompatible Soundbar und Soundsystem des TVs arbeiten gemeinsam)
  • Viele interessante Features für Gamer (z.B. Ultrawide Gameview mit Gaming in 32:9)

Das könnte nachteilhaft sein:

  • Nach wie vor kein Dolby Vision
  • Kabel von One Connect Box zum Display 2021 merklich dicker
  • Neue MicroLED-TVs viel zu teuer für normale Konsumenten

QN95A

Unsere Bewertung: Top - gleich in mehreren Baureihen und in in vielen Displaygrößen gibt es die äußerst leistungsstarken Neo QLED-Panels. Wir konnten uns schon davon überzeuge, wie exzellent diese Displays arbeiten und können vor der Leistung nur den Hut ziehen. Überhaupt: Bei Samsung hat man richtig Auswahl im Top-Segment, auch 2 8K-Serien (die preislich nicht alle Maßstäbe sprengen) sind vorhanden. Trotzdem behält man den Überblick. Auch das One Connexct Box-Prinzip gibt es nach wie vor - sehr gut. Leider aber nur in wenigen Baureihen. Zudem ist das Verbindungskabel 2021 vom Querschnitt her dicker und weniger flexibel geworden. Sehr gut gefällt uns Q Symphony.

Samsung HW-Q800

Hier können das Lautsprechersystem des TVs und eine entsprechend kompatible Soundbar aus dem leistungsstarken Sortiment nahtlos im Sinne des bestmöglichen Klangs zusammenarbeiten.Die neuen MicroLED-TVs sind noch unerschwinglich und starten bei knapp 130.000 EUR. Insgesamt ist Samsung ausgezeichnet gerüstet - größter Wermutstropfen bleibt die nicht vorhandene Kompatibilität zu Dolby Vision.

Sony

Gleich fünf Baureihen besitzen den neuen XR-Prozessor mit kognitiver Intelligenz

Sony 8K-Modell ZJ9 in 85 Zoll

Gut gemacht:

  • Neuer Premium-Prozessor mit kognitiver Intelligenz
  • Gleich fünf Baureihen mit dem neuen Prozessor
  • Sehr ausgewogenes und leistungsstarkes OLED-Sortiment bis hoch auf 83 Zoll
  • Sehr gute Soundsysteme, insbesondere die OLEDs mit "Acoustic Surface" Technologie
  • Ausgezeichnete Fernbedienungen
  • Leistungsfähige LCD-TVs inklusive 8K-Serie
  • Neuer Bravia Core Streamingdienst mit top Bildqualität und zahlreichen IMAX Enhanced Inhalten (zahlreiche Sony TVs sind kompatibel zu IMAX Enhanced)

Das könnte Probleme geben:

  • Kein Filmmaker Mode
  • Kein HDR10+
  • Keine Mini LED-Modelle

Bravia Core-Streamingdienst

OLED A90J aus der "Master Series"

Unsere Bewertung: Sony möchte beim Kampf um die leistungsstärksten Prozessoren ohne Zweifel an die Spitze. Der Kognitive Prozessor XR sorgt in insgesamt fünf Baureihen für mächtig Dampf. Zudem gefällt uns das wohl austarierte Produkt-Portfolio.

X95J-Serie (Top-Linie LCD basiert 4K)

Auch einen 83 Zoll 4K OLED wird es schon geben. Sonys Top Bravia-Fernseher sind IMAX Enhanced zertifiziert, wie gut, dass der Sony-eigene Bravia Core Streamingdienst auch zahlreiche IMAX Enhanced Filme beinhaltet. Denn: Zur Nutzung von IMAX Enhanced braucht man zwingend die entsprechende Software. Nicht so gut gefällt uns, dass Sony nach wie vor nicht auf den Filmmaker Mode setzt und kein HDR10+ unterstützt. 

Fazit

2021: Bleibt Philips auf der Überholspur? Die Vorzeichen stehen gut

Es dürfte spannend werden auf dem TV-Markt 2021: Einen echten Verlierer gibt es nämlich nicht, alle fünf großen Marken bieten starke Pluspunkte, die jeweils für einen TV aus dem Portfolio sprechen. Panasonic brilliert mit einem besonders hohen Gebrauchswert auch bei vergleichsweise günstigen Modellen, Samsung mit einer besonders großen und durchdachten Auswahl an Modellen mit den genialen Neo QLED-Displays, LG mit enormer Innovationsdichte (QNED Mini LED LCDs, OLED evo, neues 83 Zoll OLED 4K Display) und Sony mit einem Prozessor mit kognitiver Intelligenz, sehr gut ausratierter Baureihenauswahl und dem neuen Bravia Core Streamingdienst. Da fehlt doch einer - richtig: Philips. Von der Konkurrenz vielleicht nur teilweise bemerkt, ist Philips in der Form seines Lebens. Sehr clever gesetzte USPs, ein sinnvolles Portfolio, ein bildschönes Design und viel technische Raffinesse. Unser Geheimtipp ist schon längst keiner mehr, denn die Verkäufe zeigen das, was auch wir feststellen: Philips ist derzeit auf der Überholspur. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 04. April 2021

Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK