SPECIAL: Velodyne Acoustics präsentiert neue Subwoofer der Deep Blue-Serie

Neues von Velodyne! Mit dem neu entwickelten DB-15 Subwoofer, der nun die Speerspitze der Deep Blue Serie bildet, meldet sich der bekannte Subwoofer-Hersteller Velodyne Acoustics zurück. Mit hoher Effizienz, kompakten und formschön gestalteten Gehäuen und einem attraktives Preis-/Leistungsverhältnis sollen sowohl das neue Flaggschiff als auch die weiteren neuen Modelle DB-12 und DB-10 überzeugen. Treiber mit Vierfach-Schwingspule und Doppel-Ferrit-Magneten zeichnen in Kombination mit der laut Hersteller leistungsfähigen Elektronik und der aufwändig verstrebten Gehäuse für die akustische Performance verantwortlich.

Seit mehr als vierzig Jahren ist Velodyne bereits im Subwoofer-Bereich aktiv und kann ohne Zweifel von sich selbst als etablierte LFE-Marke sprechen. Für die erste Neuvorstellung hat man also Einstiegsmodelle gewählt, die mit fairen Preisen und gleichzeitig hochwertiger Technik aufwarten sollen. Die integrierte Steuerelektronik  im DB-15 erweckt mit 1.000 Watt Impulsleistung auf dem Papier definitiv Interesse und auch die neu entwickelten Chassis sollen es in sich haben. Darüber hinaus soll, dank flexibler Anschlussoptionen, die Komponente für Heimkino- und HiFi-Anwendungen gleichermaßen genutzt werden können.

Anschlussfeld Rückseite

Der DB-15 ist das neue Flaggschiff der Deep Blue-Serie und möchte alle Vorzüge der Subwoofer-Manufaktur Velodyne in einem erstaunlich kompakten und wohnraumfreundlichen Format bieten. Der Frontfire-Woofer agiert laut Datenblatt bis hinunter auf 23 Hz (+/- 3 dB) und arbeitet nach dem geschlossenen Prinzip. Das massive MDF-Gehäuse ist mehrfach verstrebt und soll so Vibrationen entgegenwirken. Pegel, Crossover-Frequenz und Phase lassen sich regeln.

Velodyne DB-15

Das 15-Zoll große Chassis wurde speziell für die Deep Blue-Serie entwickelt. Es besteht aus besonders steifem und verstärkten PP-Material, was insbesondere Partialschwingungen und Verzerrungen auch bei sehr großem Hub effektiv vermeidet. Die eingangs erwähnte Vierfach-Schwingspule und die Doppel-Ferrit-Magneten garantieren hohen Wirkungsgrad, Geschwindigkeit und Impulstreue. 1.000 Watt liefert die Elektronik in der Spitze, aber auch die Dauerleistung ist mit 450 Watt nicht zu verachten.

Der Velodyne Acoustics Deep Blue DB-15 ist ab sofort im Fachhandel zur UVP von 1.490 Euro erhältlich.

Zwei weitere Modelle bereichern das Velodyne-Portfolio

Mit den beiden Modellen DB-10 und DB-12 stellt der Hersteller direkt zwei weitere Modelle mit neu entwickeltem Chassis vor, die ebenfalls mit vierlagiger Schwingspule und doppelten Ferritmagneten ausgestattet sind. MDF-Gehäuse und Elektronik mit 350 Watt Dauer- und 850 Watt Impulsleistung sollen ebenfalls ihren Teil zu hoher Tieftonperformance beitragen.

Velodyne DB-12

Ohne Abdeckgitter

Ebenso wie der große DB-15 arbeiten die beiden DB-10 und DB-12 nach dem geschlossenen Prinzip und sollen sich aufgrund der noch kompakteren Abmessungen noch unauffälliger in der Wohnumgebung platzieren lassen. Treiber, Verstärker und Gehäuse sind laut Hersteller perfekt aufeinander abgestimmt und sollen ein Gesamtkonzept bilden, dessen Performance die aktuellen Vorstellungen vom Platzbedarf eines Subwoofers in Frage stellen sollen. Wir sind sehr gespannt und hoffen, schon bald ein entsprechendes Modell im Testbetrieb begrüßen zu dürfen.

Velodyne DB-10

Der 10-Zoll Woofer ausgebaut


Rückseite DB-10

Verantwortlich für die hohe Leistung soll, wie beim Topmodell, vor allem das Chassis zeichnen, dass auch in 10- und 12-Zoll-Größe enormen Hub realisieren kann. Mit der Vierfach-Schwingspule und dem Doppelferritmagneten sollen Energiefluss und Kontrolle stets konstant bleiben, unabhängig der Auslenkung. Verstrebungen des MDF-Gehäuses im Inneren sorgen für Stabilität und die Minimierung von Resonanzen, Standfestigkeit sollen Gummifüße garantieren. Die üblichen Anschlüsse sind natürlich gegeben: Cinch-Eingänge L/R sowie ein dedizierter Subwoofer-Eingang mit Durchschleifmöglichkeit. Übergangsfrequenz, Phase und Pegel sind einstellbar.

Front des DB-10 mit Abdeckgitter

Die Velodyne Acoustics Subwoofer Deep Blue DB-12 und DB-10 sind ab sofort im autorisierten Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 990,00 Euro für den DB-10 und 1.190,00 Euro für den DB-12

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Velodyne Acoustics
Datum: 27.06.2021

Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK