SPECIAL: Philips präsentiert die beiden neuen Premium Smart-TV-Serien OLED+ 959 und OLED+ 909

Philips Oled Plus 959 Und 909

Philips hat unter dem Mottto "OLED+ bleibt weiter der Inbegriff von Premium TV" die beiden neuen Serien OLED+ 909 (oben links im Bild) und OLED+ 959 (oben rechts im Bild) vorgestellt. Zu den Kernmerkmalen der 2024er OLED+ Smart-TVs gehören Ambilight Plus, ein neuer P5 AI Dual Engine Prozessor, die META Technologie 2.0 und Sound by Bowers & Wilkins.

Wir haben zu Beginn unseres Specials zunächst alle relevanten Fakten kurz zusammengefasst:

  • Mit dem neuen Ambilight Plus feiert die Marke Philips das zwanzigjährige Jubiläum der überaus beliebten Ambilight-Technologie, die es auf Wunsch ermöglicht, nicht nur tiefer ins cineastische oder musikalische Geschehen einzutauchen, sondern ebenso eine entspannte Chill- oder Lounge-Atmosphäre mittels passenden Lichteffekten zu schaffen. Ambilight Plus ist eine optimierte Weiterentwicklung, die mittels neuer MiniLens-Technologie einen Lichteffekt erzeugt, der bis zu vier Ebenen des Bildinhalts wiedergibt. Der Halo, der den Fernseher umgibt, ist darüber hinaus dynamischer und deutlich höher aufgelöst als bisher.
  • Das Flaggschiff ist der OLED+959 mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale. Er wird, so die momentane Planung seitens des Herstellers, im dritten Quartal 2024 auf den Markt kommen  und zeichnet sich durch seinen P5 AI Dual Engine-Prozessor der 8. Generation mit META Technologie 2.0, Ambilight Plus und dem integrierten 5.1.2-Soundsystem von Bowers & Wilkins mit mehr als 100 Watt Leistung aus.
  • Die OLED+909-Serie wird voraussichtlich bereits im Juni in den Bildschirmgrößen 55", 65" und 77" im Handel erwartet und ist mit dem neuen 8th Gen P5 AI-Prozessor, der META Technologie 2.0, vierseitigem Ambilight und einem nach vorne gerichteten 81-Watt-Bowers & Wilkins 3.1-Soundsystem ausgestattet.
  • Das neue Ambient Intelligence V3 optimiert die HDR-Bildwiedergabe. Daher ist auch in hellen Umgebungen ein realistisches HDR-Erlebnis möglich, während in dunklen Räumen die originale Wiedergabe, wie vom Regisseur beabsichtigt, vollumfänglich erhalten bleibt.
  • Die OLED+ Modelle bieten verbesserte Gaming-Eigenschaften über eine neue Game Bar, mit der Gamerinnen und Gamer ihre Spieleinstellungen schnell optimieren, anpassen und überwachen können. Hinzu kommen MEMC-Funktionen und 144 Hz VRR - auch für Dolby Vision Gaming. Hier merkt man, dass das Thema "Gaming" für alle namhaften TV-Anbieter von Jahr zu Jahr weiter an Relevanz gewinnt.
  • Die TVs werden gesteuert über eine komfortable, kompakte Fernbedienung, die erfreulicherweise mit einem wiederaufladbaren Akku (über Qi oder USB-C) aufwarten kann und die mit einem "123"-Hot-Key zum Wechseln der Bedienebene durch Ein- und Ausschalten der Tasten-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet wurde. Ein zusätzlicher Bewegungssensor aktiviert die allgemeine Tastenbeleuchtung.
  • Nicht zuletzt bieten die Modelle eine verbesserte Konnektivität einschließlich Kompatibilität mit Matter, Control4 und AirPlay 2. Hier merkt man, dass Matter 2024 als wichtiges Feature immer stärker vertreten ist und auch Philips auf diesen Zug rechtzeitig aufspringt.
  • Der OLED+959 und OLED+909 verfügen über die neueste Version des Google TV OS. Hier bleibt sich Philips treu, schon seit einigen Generationen setzt man auf Google TV OS.
OLED+ 959

Philips Oledplus 959

OLED+ 959

Die hoch performante Kombination aus herausragender Bildqualität, hervorragendem TV-Sound - durch das integrierte Bowers & Wilkins-Soundsystem und dem Ambilight Plus-System küren den OLED+959 zum echten Flaggschiff der Philips TV-Serien des Modelljahres 2024.

Ambilight Plus perfektioniert das immersive TV-Erlebnis weiter. Mit zusätzlichen Linsen erzeugen die farbigen, einzeln platzierten LEDs eine dynamischere Wirkung des Lichts. Das Ganze präsentiert sich höher aufgelöst und wird in vier verschiedene Bildebenen projiziert. Der Gesamteindruck ist ein deutlich plastischeres, noch intensiveres Seherlebnis, verspricht Philips.

Die extrem hohe Bildqualität des OLED+959 ist das Ergebnis der Kombination aus der zusätzlichen Leistung des P5 AI Dual Engine-Prozessors der 8. Generation, den Verbesserungen des META 2.0 OLED-Panels und des META Multi Booster-Algorithmus.

Anzeige
Kef Lsx 2 Lt 800x500

Die leistungsstarke 8. Generation des P5 AI Dual Engine Prozessors beinhaltet zahreiche einzelne Funktionen, deren Wirkung perfekt aufeinander abgestimmt wurde: Die neue Ambient Intelligence V3, das AI Machine Learn Sharpness V2 System und den Smart Bit Enhancement Algorithmus (V3).

Philips Oled Plus 959 Ambilight

Der OLED+ bietet Vollausstattung hinsichtlich Bild, Ton und verbautem Ambilight-System

Ambient Intelligence V3 beinhaltet jetzt die Optimierung von HDR in Abhängigkeit vom Umgebungslicht. Zusammen mit HDR Advanced ergibt sich so auch in hellen Räumen ein glaubwürdiges HDR-Erlebnis, während bei dunklen Sehverhältnissen die künstlerische Intention des Regisseurs erhalten bleibt. Ambient Intelligence V3 erhöht den Kontrast in Echtzeit, um ihn besser an die Helligkeitswerte des Bildschirms für Szenen mit wenig Licht anzupassen oder Clipping in sehr hellen Szenen herabzusetzen.

Das AI Machine Sharpness V2 setzt auf neue Algorithmen und die zusätzliche Leistung des P5 AI Dual Prozessors, um nochmals detailliertere und realistischere Bilder zu erzeugen. Zusätzlich werden mittels des neuen Smart Bit Enhancement V3 Algorithmus 8-Bit-Videos auf nahezu 14-Bit-Präzision gebracht. So kann man störende Banding-Effekte in Bildbereichen mit niedriger Qualität und grauen Zonen vermeiden, ohne dass es in anderen Bereichen zu Detailverlusten kommt.

Das META 2.0 OLED-Panel besitzt nun die Micro Lens Array Plus-Technologie mit einer verbesserten Lichteffizienz. Die Leistung konnte dank der neuen 3D-MLA-Analyse erhöht werden, die es ermöglicht, die Winkel und die Krümmung der MLA-Linsen zu optimieren. Der neue META Multi Booster-Algorithmus stellt eine Spitzenhelligkeit von 3.000 Nits sicher - ein derzeitiger Höchstwert für die OLED-Technologie. Noch vor kurzer Zeit hätten selbst optimistische OLED-Fans diese Explosion der maximal möglichen Helligkeit bei OLED-Panels nie für möglich gehalten.

Der META 2.0 Multi Booster-Algorithmus offeriert zudem einen Detail Enhancer zur Optimierung der Bildqualität in Bereichen mit extrem niedrigen Graustufen, wodurch die HDR-Wiedergabe sowohl für helle als auch für dunkle Inhalte weiter verbessert wird.

Anzeige


Auch die Akustik passt zum hohen Level. Der OLED+959 punktet mit seinem integrierten 5.1.2-Soundsystem von Bowers & Wilkins. Mit der mittlerweile langen  Erfahrung, wohlklingende Soundlösungen mit kompakten Abmessungen zu entwickeln, hat das Audio-Engineering-Team von Bowers & Wilkins speziell für die kommenden OLED+-Modelle neue, leistungsstarke 30 x 50-mm-Treiber entwickelt. Das System des OLED+959 ist mit insgesamt 18 Treibern ausgestattet. Zugleich bleibt die schlanke Silhouette des Geräts erhalten, ohne Kompromisse beim Klang einzugehen.

Das System besteht aus dedizierten Frontlautsprechern für links, mitte und rechts (LCR), wobei jeder Kanal mit zwei 30 x 50-mm-Mitteltönern und einem 19-mm-Titankalotten-Hochtöner ausgestattet ist, der jetzt mit einer Nautilus-Röhre antritt. Die linken und rechten Side-Firing-Lautsprecher verfügen über je zwei 30 x 50-mm-Treibern, während die Atmos-Kanäle von ebenfalls je zwei 30 x 50-mm-Lautsprecher für den linken und rechten Höhenlautsprecher besetzt werden.

Alle Lautsprecher sind akustisch isoliert und in eigenen, stabilen Gehäusen untergebracht, un potentielle Störungen umgehend zu eliminieren. Auf der Rückseite des Sets befindet sich ein spezielles Bassgehäuse mit einem 75-mm-Subwoofer, der von zwei Paaren symmetrischer 45 x 65-mm-Passivradiatoren unterstützt wird.

Der Verstärker verfügt über souveräne Leistungsreserven für 12 Kanäle mit einer Gesamtleistung von 102 Watt, wobei jeder Kanal seine eigene Signalverarbeitung besitzt. Der gesamte getriebene Aufwand sorgt für einen exzellenten Klang, der bei Smart-TVs mit integriertem Audiosystem zum besten gehörten dürfte, was 2024 erhältlich ist. Für diejenigen, die noch tiefere Bässe wünschen, bietet der OLED+959 die Möglichkeit, einen externen Subwoofer anzuschließen.

Anzeige

Mit der neuen Game Bar, der MEMC-Funktion und 144 Hz VRR, auch für Dolby Vision Gaming werden passionierte Gamer in diesem Jahr beglückt. 

Die Game Bar gibt Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit, Einstellungen schnell anzupassen, zu verbessern und zu überwachen. Ob schnelle Shooter, bei denen es auf Latenz und Präzision ankommt, oder ein eher ruhiges Rollenspiel - man wählt das entsprechende Spielprofil komfortabel aus und passt so die Bild-, Ton- und Ambilight-Einstellungen an.

Zudem kann man verschiedene Bildverbesserungen aktivieren, um ein intensiveres, fokussierteres und unterhaltsameres Spielerlebnis zu erhalten. Die HDMI-Audio-/Videostatusinformationen werden überwacht und diskret eingeblendet. Über MEMC wird auf Wunsch die Smooth-Option der P5 AI-Bewegungsverarbeitung aktiviert, um ein ruckelfreies Spielerlebnis mit minimaler Latenz zu ermöglichen.

Der schlanke OLED+959 zeigt sich ausgesprochen elegant im europäischen Design und kann wahlweise an der Wand montiert oder mit seinem minimalistischen, schiefergrauen Fuß auf dem Boden aufgestellt werden. Alle nach vorne, zur Seite und nach oben abstrahlenden Lautsprecher sind mit einem schiefergrauen Kvadrat Akustikstoff bezogen.

Der OLED+959 wird voraussichtlich im dritten Quartal mit 65-Zoll-Bildschirmdiagonale verfügbar werden.

Anzeige
Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK