Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

SPECIAL: Cambridge Audio Evo - Die nächste Evolutionsstufe des "Great British Sound"

Cambridge Audio präsentiert mit den beiden Evo 150 und Evo 75 zwei flexible All-in-One-Player, die die gesammelte Expertise des Unternehmens aus 50 Jahren Firmengeschichte in zwei kompakten Komponenten zusammenbringen sollen. Akustisch stark, stilvoll, flexibel und leistungsfähig sollen die minimalistisch anmutenden Universalisten sein und gar "die nächste Evolutionsstufe" der Briten einläuten.

"Evo" steht dabei für die ständige Weiterentwicklung und den Drang zum klanglichen Perfektionismus von Cambridge Audio. Maxime ist natürlich weiterhin ein authentischer Sound, bei dem weder etwas hinzugefügt noch weggelassen wird. Außerdem sollen die neuen Evo-Geräte eine einfache Bedienung, ein einmaliges Design und hochauflösende Streaming-Performance mitbringen.

Puristischer, exklusiver Auftritt

Austauschbare Seitenteile

Edel anmutend

Optisch weist der Hersteller auf Gemeinsamkeiten mit dem P40, dem ersten Vollverstärker von Cambridge Audio, hin. Drehregler und Kippschalter kamen damals für ein intuitives Handling zum Einsatz. Ebenso selbsterklärend wollen auch Evo 150 und Evo 75 bedient werden, so wurde das Design auf die wichtigsten, fundamentalen Elemente reduziert. Der Auftritt ist puristisch und zweifellos edel, Besonderheiten sind die austauschbaren Seitenteile in Walnussholz und das Material Richlite. Lediglich 305 mm sind Evo 150 und Evo 75 breit, an der Vorderseite ist ein 6,8 Zoll großes Display integriert. Die Prototypen sind unter dem leitenden Designer Ged Martin in London entstanden. Für eine vollendete Ästhetik werden im Laufe des Jahres den All-in-One-Playern zum Einen der Evo CD, ein CD-Transport, sowie die Lautsprecher Evo S beiseite gestellt. 

Cambridge Audio Evo

Seitenansicht

Schwarze Variante

Cambridge Audio All-in-One-Player

Der Evo 150 kommt mit 150 Watt Leistung an 8 Ohm daher, der Evo 75 respektive mit 75 Watt. In beiden steckt die Hypex Ncore Class-D-Verstärkung - ein kompakter Formfaktor soll hier mit hoher Klarheit und Auflösung einhergehen. Die D/A-Wandlung übernehmen ESS Sabre ES9018K2M im Evo 150 und ES9016K2M im Evo 75. Beide bieten eine maximale Auflösung von 384 kHz/32-Bit. Bei den Anschlüssen will Cambridge Audio ein breites Spektrum abdecken und integriert vom koaxialen S/PDIF über ARC bis hin zu analogen Cinch-Schnittstellen alles, was das audiophile Herz begehrt. An Ausgängen stehen eine 3,5mm Klinkenbuchse für Kopfhörer ebenso bereit wie ein Preamp-Ausgang sowie bidirektionales Bluetooth mit aptX HD. Der Evo 150 ist zusätzlich mit XLR beschaltet und bringt einen Phono-Vorverstärker für MM-Tonabnehmer mit. Sowohl Ethernet als auch WLAN mit 2,4 und 5 GHz sind in beiden Geräten integriert.

Ansicht von schräg vorne

Rückseite Evo 150

Evo 75 ohne XLR


Lautsprecher-Terminals

Die neuen Evo Player sind Roon Ready und arbeiten kompromisslos mit der beliebten Plattform zusammen. TIDAL inklusive MQA und TIDAL Connect werden unterstützt. Als Schaltzentrale dient das hauseigene StreamMagic. Außerdem dabei: Spotify Connect, Google Chromecast und AirPlay 2.

Weshalb die neuen All-in-One-Player die nächste Evolutionsstufe von Cambridge Audio markieren, beschreibt Stuart George, Managing Director bei Cambridge Audio:

""Für uns bei Cambridge Audio bedeutet Evolution mehr als nur die Verbesserung des Klangs und eine Steigerung beim Hörgenuss. So war es uns ein besonders Anliegen, den Komfort und die Benutzerfreundlichkeit von HiFi-Anlagen zu verändern, ohne dabei Kompromisse bei der Klangqualität und Leistung einzugehen. Evolution bedeutet, HiFi in die Zukunft zu bringen, es an den aktuellen Lebensstil anzupassen und sicherzustellen, dass die Produkte genauso gut aussehen, wie sie klingen. Evo ist das Produkt, auf das wir seit über 50 Jahren hingearbeitet haben.“

Cambridge Audio Evo S

Einzelansicht

Rückseite

Der kommende Evo CD CD-Transport wird mit einem S3 Servo-Antrieb für hohe Zuverlässigkeit ausgestattet sein. Das wohl eher kompakte Lautsprecherpaar Evo S soll die All-in-One-Geräte zum kompletten Evo System komplettieren.

Evo 150 und 75 sind ab sofort im Webshop von Cambridge Audio und im Fachhandel verfügbar. Evo 150 ist für 2.499,00 Euro und Evo 75 für 1.999,00 Euro erhältlich. Die Lautsprecher Evo S werden später für 749,00 Euro angeboten und der CD-Transport Evo CD kommt voraussichtlich Ende 2021 in den Handel und wird 899,00 Euro kosten (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer).

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Cambridge Audio
Datum: 10.04.2021

Anzeige
Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK