SPECIAL: Bei Nubert gibt es Cashback auf lieferbare Denon AV-Verstärker beim zusätzlichen Kauf von Nubert-Lautsprechern

Denon AV-Verstärker sind derteit ein knappes Gut. Aber nicht nur derzeit, auch für die erstes Jahreshälfte 2022 sieht es nicht rosig aus mit der Lieferfähigkeit. Das ist nicht die Schuld von Denon, sondern liegt an fehlenden Bauteilen der Zulieferer (z.B. AKM, das abgebrannte DAC-Werk steht nach wie vor nicht). Zudem haben sich die Lieferketten extrem verteuert, und Lieferungen verzögern sich, da sich voll beladene Schiffe in den Häfen sammeln und die Ladung nicht gelöscht wird. Da für Denon die Kosten mehr und mehr steigen, so haben wir bereits Informationen, dass zum 01. Januar 2022 die Preise z.B. für die hier präsentieren Modelle AVC-X6700H (oben im Bild) und AVR-X8500HA weiter angeboben werden. 

AVC-X8500HA

Nubert hat nun eine Idee und leitet daraus folgende Aktion ab: Damit Nubert-Kunden ihren Denon AVR vom Typ AVC-X6700H oder AVC-X8500HA bekommen können, kann man zwar die Geräte im Zeitraum von 18.12.2021 bis 31.12.2021 in etwa zur neuen UVP ab Januar erstehen, aber: Zum einen bekommt man eines der begehrten, seltenen Geräte, zum anderen gibt es eine Chashback-Aktion beim Kauf in Kombination mit Nubert-Lautsprechern.

Zunächst die Preise der Geräte mit den Links im Nubert Shop:

Nun die Idee:

  • Beim AVR-X6700H muss man Nubert-Lautsprecher im Wert von mindestens 500 EUR kaufen und bekommt 500 EUR Cashback
  • Beim AVC-X8500HA muss man Nubert-Lautsprecher im Wert von mindestens 1.000 EUR dazu wählen und bekommt 1.000 EUR Cashback

Das heißt konkret:

  • Nach Abzug des Cashback-Betrags durch Kauf von Nubert-Boxen zahlt man 2.649 EUR für den AVC-X6700H.
  • Nach Abzug des Cashback-Betrags durch Kauf von Nubert-Boxen zahlt man sensationelle 3.299 EUR (!) für den AVC-X8500HA.

Das Schöne ist: Man kann aus dem gesamten Nubert-Sortiment kaufen. Das heißt:

Wir haben gleich mal unsere Nubert Favoriten mit aufgeführt:

Anzeige

Nubert nuLine 334

Mehrstöckige Frequenzweiche

  • Ideal als Frontlautsprecher für ein Mehrkanal-Setup ist die Nubert nuLine 334 geeignet. Sie kommt souverän mit der Kraft zurecht, welche der AVC-X6700H anliefern kann. Ihr Unibody-Gehäuse ist äußerst attraktiv, und zudem bestens verarbeitet. Als wir die nuLine 334 testeten, waren wir komplett angetan von den überwältigenden akustischen Qualitäten. 

nuLine 34

Aufwändige Frequenzweiche der nuLine 34

  • Die Nubert nuLine 34 ist das perfekte Modell für alle Positionen in einem Mehrkanal-Setup, außer dem Center-Posten. Als Fronts in Verbindung mit einem aktiven Subwoofer, als Rear- oder Back Surround-Speaker macht sich diese überraschend nachdrücklich und lebendig aufspielende kompakte 2-Wege-Bassreflex-Box hervorragend. In unserem Test schnitt der Lautsprecher nicht umsonst exzellent ab. 

nuVero 140

Terminals und Einstellmöglichkeiten

  • Gerade in Bezug auf den AVC-X8500HA können wir für ein extrem leistungsstarkes Mehrkanal-Setup die Nubert nuVero 140 empfehlen. Sie ist nicht ganz so ausladend wie die riesige Nubert nuVero 170 und zudem günstiger. In unserem damaligen Test waren wir von der Nubert nuVero 140 restlos begeistert. Kraftvoll, enorm dynamisch und außerordentlich pegefest, sieht sie mit ihrem speziellen Design (Klangsegel in Metallic, Boxenkorpus in edlem Nextel) auch noch blendend aus.

nuVero 30

Kippschalter: Bass, Höhen und Verwendung als Dipol oder Direktstrahler

  • Klasse macht sich die Nubert nuVero 30 in jedem Mehrkanal-Lautsprechersystem. Durch den zusätzlichen Hochtöner auf der Rückseite arbeitet dieser Schallwandler als Dipol und kann perfekt im Surroundbereich verwendet werden. Der rückseitige Hochtöner ist aber auch abschaltbar, und so eröffnet die nuVero 30 auch andere Verwendungsmöglichkeiten als direktabstrahlender Schallwandler. Als wir die nuVero 30 testeten, waren wir verblüfft über den fundierten, kompletten Klang der doch relativ kompakten Box.

Wenden wir uns kurz den beiden Denon AV-Verstärkern zu.

AVC-X8500HA

Der AVC-X8500HA ist mit 13 Endstufen ausgestattet und basiert auf dem Vorgänger AVC-X8500H. Er liefert satte 210 Watt pro Kanal und decodiert Dolby Atmos, DTS:X, DTS:X Pro, Auro-3D und IMAX Enhanced. Im Vergleich zum Vorgänger verfügt er über zahlreiche moderne Features: Zum Beispiel 8K/60Hz Upscaling und Pass-Through, 4K/120Hz Pass-Through, HDR10+, VRR, QMS, QFT, HDCP 2.3, hinzu kommen weitere HDMI-Video-Funktionen und natürlich die Kompatibilität unter anderem zu HDR10 und Dolby Vision.

Anschlüsse

Referenz-Aufbau innen

Zudem kann man eingehende Quellen auf bis zu 8K hochskalieren lassen. Wie schon beim Vorgänger punktet der 8500 unter anderem mit einen Referenz-Aufbau bezüglich Chassis und Innenleben, einem flexiblen Heos Streaming-Modul, voller Hi-Res-Audio-Kompatibilität und mit der größten Ausbaustufe des Audyssey MultEQ XT-Lautsprechereinmesssystems.

AVC-X6700H

Der Denon AVC-X6700H bringt 11 Endstufen mit (205W/Kanal) und besitzt die identischen HDMI 2.1 Features wie der AVC-X8500HA. Darunter z.B. die volle 8K-und HDMI 2.1 Kompatibilität, so 8K/60 Hz, 4K/120 Hz, dedizierte 8K Terminals, die Möglichkeit des 8K-Upscalings, QMS, ALLM, QFT und Kompatibilität unter anderem zu Dolby Vision und HDR10. Auch decoderseitig ist er voll ausgerüstet: DTS:X, DTS:X Pro, IMAX Enhanced, Dolby Atmos und Auro-3D sind an Bord. Natürlich gibt es auch ein Heos Streaming Modul und volle Hi-Res-Audio-Kompatibilität.

Rückseite

Aufbau innen

Das größte Audyssey MultEQ XT 32 Lautsprechereinmess- und Room-EQ-System fehlt beim AVC-X6700H nicht. WICHTIG: Wir haben hier auf unseren Testbericht verlinkt, möchten aber zugleich darauf hinweisen, dass aktuelle AVC-X6700H mit teilweise anderen Bauteilen ausgeliefert werden (z.B. DAC-Sektion). Das kann Auswirkungen auf die akustische Auslegung haben, wir denken aber, dass man definitiv von einer ebenbürtigen Klangqualität sprechen kann. 

Für Anwender, die ein großes Mehrkanal-Setup einsetzen und dieses mit einem einzigen Device exzellent antreiben möchten, raten wir zum monumentalen Denon AVC-X8500HA. Perfekt ausgelegt ist er für die Zusammenarbeit mit einem großen nuVero-Setup. Für Anwender, die sich ein gediegenes Mehrkanal-Setup, z.B. im 7.2.4 Format aufbauen möchten, empfehlen wir den Denon AVC-X6700H, der deutlich preiswerter ist und z.B. vorzüglich mit Nubert nuLine-Schallwandlern zusammenarbeitet.

Assistent für die erste Inbetriebnahme

Wer sich übrigens Sorgen wegen der Inbetriebnahme macht - diese sind komplett unbegründet, denn dank des Denon Assistenten (über den AVC-X8500HA und AVC-X6700H beide verfügen) für die erste Einrichtung läuft diese mit grafiken und Hilfetexten Schritt für Schritt komfortabel ab. Endstufen-Zuweisung, die Audyssey Lautsprecher-Einmessung, Einbindung ins Netzwerk, Verbindung zum TV - alles ist enthalten. 

Fazit

Nubert macht es möglich und verfügt tatsächlich über Kontintente beliebter Denon AV-Verstärker. Gerade die Top-Modelle AVC-X6700H und AVC-X8500HA stehen extrem hoch im Kurs bei anspruchsvollen Mehrkanal-Liebhabern. Dank der Cashback-Aktion in Verbindung mit Nubert-Lautsprechern kann man sogar noch Geld sparen. Das geht beim ebenfalls verfügbaren AVC-X4700H nicht, wer diesen aber gern möchte, kann hier auch zuschlagen. es gibt zwar 200 EUR Cahsback direkt beim Kauf, allerdings ist auch der Preis aufgrund der schlechten Verfügbarkeit und den schon einleitend angesprochenen weiteren Faktoren höher, sodass man im Endeffekt ca. bei der aktuellen UVP landet, wenn man die 200 EUR Cashback abzieht. Wir finden die Idee von Nubert und Denon hervorragend, denn so kann man sich endlich das lang ersehnte Setup aus Denon AV-Verstärker und Nubert-Lautsprechern aufbauen. Dadurch, dass alle passiven Nubert Lautsprecherserien lieferfähig sind, steht dem Aufbau der eigenen Mehrkanal-Lösung nichts im Wege.

Special: Carsten Rampacher
Informationen: Nubert
Datum: 19. Dezember 2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK