PREVIEW: Elac Concentro S 503 - nobler und akustisch talentierter Regallautsprecher

Die Elac Concentro S 503 ist brandneu und das kleinste Familienmitglied der luxuriösen Concentro-Serie der Kieler Manufaktur. Mit knapp 7.000 EUR Paarpreis fällt die Summe, die für den stolzen Besitzer zunächst zu überweisen ist, nicht eben gering aus. In diesem Preview möchten wir damit beginnen, zu klären, ob diese Summe für das edle Produkt gerechtfertigt ist. 

Ausführung in Nussbaum Furnier

Terminals 

Die Verarbeitung lässt, wie man es auch von den anderen Concentro-Lautsprechern her kennt, keine Wünsche offen. Das feine Finish des Gehäuses mit exzellenter Verarbeitung der Kanten hinten und vorn ist ebenso typisch für Elac wie die enorme Tiefenwirkung der hochglanzveredelten Oberflächen.

Weißes Modell aus seitlicher Perspektive

Kantenverarbeitung hinten

Finish der Kanten vorne

Die soliden Terminals nehmen Bananenstecker oder Kabelschuhe natürlich problemlos auf und sind in Bi-Wiring-Form angeordnet. Die Seitenansicht mit der sich nach hinten neigenden Gehäuse-Silhouette ist charakteristisch für die Concentro S-Lautsprecher. 

Anzeige

Bändchen

Tieftöner

Die Concentro S ist 400 mm hoch, 225 mm breit und 372 mm tief, also deutlich kompakter, als man zunächst vielleicht annehmen könnte. Das Gewicht von satten 13,4 kg pro Box verdeutlicht, welcher Materialaufwand hier getrieben wurde. Es handelt sich um einen echten Dreiwege-Lautsprecher: Im Zentrum des Mitteltöners mit AS-XR-AL Konus befindet sich der JET 5c Bändchenhochtöner. Als Tieftöner montieren die Kieler Spezialisten ein 180 mm Chassis mit AS-XR Konus und der charakteristischen "Diamant-Struktur" auf der Oberfläche. Die Übergangsfrequenzen werden mit 400 und 2.600 Hz angegeben, die Nennbelastbarkeit liegt bei 120, die maximale Belastbarkeit bei 200 Watt.

Unser Setup

Die Empfindlichkeit gibt das Traditionsunternehmen mit 87 dB (2,83V/m) an. Die Elac Concentro S 503 eignet sich für Impedanzen von 4 bis 8 Ohm, die Nennimpedanz beträgt 4 Ohm. Lieferbar ist der Schallwandler in Schwarz Lack Hochglanz, Weiss Lack Hochglanz und in Nussbaum Furnier Hochglanz. Als Zubehör liefert Elac eine Bi-Wiring-Brücke und 3 Directivity Control Rings (DCR) zur Beeinflussung der Abstrahlcharakteristik mit. Die unterschiedlichen DCRs ermöglichen eine Veränderung des Verhältnisses von direktem und diffusem Schall. Somit kann die Concentro S 503 effektiv an die individuelle Hörraumakustik und an die jeweilige Entfernung des Hörers vom Aufstellungsort der Concentro S 503 angepasst werden. Zur Verfügung stehen Focus, Spacious und eben der normale, ausgewogene Ring. 

Klang

Unsere Zuspieler, hier geht es zu den Tests: Elac Alchemy Vor-/Endstufenkombination, Elac Discovery Musik-Server


Dancing Queen, Abba: Hier legt sich die kleinste Concentro gleich richtig ins Zeug. Beeindruckend sind dabei zwei Dinge: Zum einen die enorme Natürlichkeit, zum anderen das fein gegliederte, weitläufige Bühnenbild. Dass die Trennung von Stimmen und Instrumenten hervorragend gelingt, hatten wir bereits erwartet. Die Stimmen von Anni-Frid und Agnetha kommen sehr differenziert heraus. Überragend präsentieren die S 503 auch das Klavier, hier bekommt man auch einen guten Eindruck von der Anschlagdynamik der Tasten und von der richtigen Temperatur. 

Wir setzen fort mit "Hello" von Adele. Direkt zu Beginn begeistert uns die Sensibilität der Darstellung: Sehr präzise gezeichnet sind Adeles vokale Konturen und der Einsatz des Klaviers. Was den akustischen Eindruck weiter hebt, ist die Tatsache, dass der plötzliche Dynamiksprung enorm nachdrücklich, zudem absolut impulstreu zur Geltung kommt. Die Räumlichkeit ist in Weite und Tiefe immer darauf bedacht, einen möglichst authentischen Eindruck zu hinterlassen. Was das Bass-Fundament angeht, können die kleinen Concentro S 503 natürlich nicht die identische Performance wie die größeren Standboxen-Geschwister mitbringen, das verbieten physikalische Grundregeln. Aber der ehrliche, direkte und durchaus kräftige Bass der S 503 findet unsere volle Zustimmung. 

Kompletter Wechsel des Genres: Nun hören wir "Blah Blah" (Extended Mix) des niederländischen Star-DJs Armin von Buuren. Mal sehen, was nun bei Musik, die  nach "Vollgas" schreit, passiert. Die Concentro S 503 lässt sich auch durch die harten Kickbässe keien Sekunde aus der Ruhe bringen. Mit dem gebotenen Nachdruck befeuert sie auch den größeren Hörraum gelassen - mit einer hohen Dynamik und einer enormen Klarheit. Der Piano-Part kommt sehr exakt auf den Punkt und wird sauber von den vokalen Anteilen getrennt. Sehr gut gefällt uns auch hier wieder die realistisch aufbereitete Räumlichkeit. Dass solche doch recht kompakten Schallwandler räumlich so weitläufig aufspielen können, hat uns tatsächlich verwundert. Pegelfest sind die S 503 auch - hier lässt sich der Kieler Edel-Lautsprecher nichts vormachen und weist manche vom Volumen her größere Standbox in die Schranken.

Und wir legen gleich nach, weil es so viel Spaß macht: Bei Raver's Army" von Vini Vici" greift die Elac-Konstruktion in einer Art und Weise den Rhythmus ab, dass wir uns überrascht die Augen reiben: Auch bei enormer Lautstärke so satt, klar und exakt - das ist klar das Niveau der Standlautsprecher-Luxusklasse, dafür ist der Preis sogar als wirklich günstig zu bezeichnen. Klar, das ist nicht der Musikstil, der meist auf einer solchen Box gehört wird. Umso besser, wenn sie trotzdem locker und kompromisslos damit zurechtkommt. 

Juliet, Bee Gees: Erneuter krasser Wechsel, nun zu den Bee Gees und zu "Juliet": Die sehr spezielle Stimme des Sängers nehmen die Elac Concentro S 503 mit Sorgfalt auf und kreieren ein leicht-locker-natürlich anmutendes akustisches Panorama mit einer erneut beeindruckenden Räumlichkeit. Dass der Titel schon zahlreiche Jahre auf dem Buckel hat, verschleiern die S 503 geschickt, so homogen und frisch ist die Wiedergabe, ohne die oft gehörten Überhöhungen im oberen Mitteltonbereich, die die Gesamtharmonie dann empfindlich stören. Hier herrscht stets bestes Klima, das Flair des Titels bringen die schicken Regallautsprecher aus der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins hervorragend zur Geltung. 

Erstes Fazit

Gut, knapp 7.000 EUR Paarpreis für die Elac Concentro S 503 ist nicht wenig. Dafür aber beeindrucken uns die erstaunlich kompakten Kieler Schallwandler über alle Maßen. Wer die Augen schließt, kann durchaus denken, dass hier eine veritable Standbox aufspielt, so komplett, kräftig und authentisch treten die vorzüglich verarbeiteten Regallautsprecher an. Mit der atmosphärisch dichten, fesselnden Wiedergabe und der auch dank des Hightech-Tweeters überwältigenden Detaillierung im Hochtonbereich setzen die Concentro S 503 Maßstäbe in der Luxusklasse kompakter Boxen. 

Preview und Fotos: Carsten Rampacher
Datum: 10. November 2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK