INFO: Zwei neue Thorens-Plattenspieler im November

Thorens hat auf den Westdeutschen HiFi-Tagen, die am 29. und 30. September 2018 im Maritim Hotel in Bonn stattfanden, zwei neue Plattenspieler-Modelle für fortgeschrittene Einsteiger vorgestellt. Die beiden Modelle sind mit Tonabnehmern vorkonfiguriert und bieten einen eingebauten, aber abschaltbaren Phonovorverstärker für MM-Systeme für den Direktanschluss an Hochpegeleingänge von Verstärkern oder Receivern.

Der Thorens TD 201 richtet sich laut Hersteller an Einsteiger, die einen robusten und einfach zu bedienenden sowie sofort einsatzbereiten Plattenspieler suchen. Ein laufruhiger Motor mit Riemenantrieb und ein Plattenteller aus massivem Aluminiumguss sind Teil der Ausstattung. Der neue TP71 Tonarm verfügt über eine abnehmbare Head Shell mit Bajonettverschluss. Als Tonabnehmer kommt der AT3600 zum Einsatz. Ein expliziter Phonoeingang ist aufgrund des bereits erwähnten MM-Phonovorverstärkers nicht zwingend erforderlich.

Der TD 201 ist ab Ende November in hochglanz schwarz zur UVP von 449 Euro verfügbar.

Thorens TD 202 (oben TD 201)

Auch der TD 202 kommt mit einem vorinstallierten Tonabnehmer daher. Hier kommt der überaus populäre AT 95 E zum Einsatz. Eine massive Zarge und ein Phonovorverstärker ist an Bord. Im Unterschied zum günstigeren TD 201 ist ein Analog/Digital-Wandler eingebaut, um den Plattenspieler per USB mit einem PC zu verbinden. Eine Aufnahme der gerade abgespielten Platte wird so möglich.

Auch der TD 202 ist ab November ausschließlich in schwarz erhältlich und kostet 599 Euro UVP.

 

Special: Philipp Kind
Bilder: Thorens PR
Datum: 06.10.2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK