XXL-UPDATE SPECIAL: Das ist neu im GROBIKINO in Kaarst

Wir haben es wieder getan - aus purem Eigennutz. Denn ein Besuch im GROBIKINO in Kaarst lohne sich immer. Daher gibt es schon mehrere Specials über das GROBIKINO: 

Hier kommt nun das neueste Update, und wir möchten zunächst nochmals das gesamte verbaute Equipment auflisten:

Traum eines jeden Heimkino-Fans

Vorstufen und Vollverstärker

Trinnov Altitude 32

Endstufen

Marantz MM 8077

  • 2x Marantz MM 8077
  • 1x Project AMP Box S
  • 1x Dynacord L 2800 FD
  • 1x Reckhorn 409
Zuspielquellen
  • 2x OPPO UDP 203
  • 1x OPPO UDP 205
  • 1x APPLE TV 4K
Projektoren

Sony-Projektion mit dem VPL-VW870ES im GROBIKINO

  • SONY VPL-VW760ES - angeschlossen an DENON AVC X8500H
  • SONY VPL-VW870ES - angeschlossen an Trinnov und Marantz AV 8805
  • JVC DLA-NX9 mit Frame Adapt HDR - angeschlossen an Trinnov und DENON AVC X8500H
Leinwand

21:9 Leinwand

  • Stewart 21:9 / maskierbare Rahmenleinwand mit Studiotek 100 microperforiertesTuch / 330 cm Breite
Lautsprecher-Layouts

Lautsprecher - durch hauchdünnen Stoff und Illumination sichtbar gemacht

Dali Opticon LCR, im Hintergrund die neuen Wanddesigns

Miller & Kreisel (S150, links), Bowers & Wilkins (CT 7.5, rechts)

Front: Dali Opticon 5 (unten), B&W CT 7.3 (darüber), Miller & Kreisel S300 (oben)

Auro-3D Layout

  • Front: Dali Opticon 5
  • Center: Dali Opticon Vocal
  • Surround: Dali Opticon LCR
  • Surround Back: Dali Opticon 2
  • Front Height: Opticon LCR
  • Rear Height: Opticon LCR - hängen als Surround Height
  • Top Speaker: Voice of God - Opticon LCR
  • Center Height: - Dali Opticon LCR

Opticon-Set in 5.0 Konfiguration bei AREADVD

Dolby Atmos Layout

  • Front: B&W CT 7.3
  • Center: B&W CT 7.3
  • Surround: B&W CT 7.5
  • Surround Back: CT 7.5
  • Top Height: 6 x B&W CCM 663

7.4 Layout

  • Front: M&K S300
  • Center: M&K S300
  • Surround: M&K IW 300
  • Surround Back: M&K S 150
  • Plus 18 Zoll DBA (4 Stück) für Bassbereich

Subwoofer

  • 1x SVS PB 16 Ultra - angeschlossen an DENON AVC-X8500H
  • SBA 4x Mundo 1 BR - angeschlossen an MARANTZ AV 8805
  • DBA 2x2 18" Selbstbau

Moovia Kinosessel

Blick ins GROBIKINO von vorn nach hinten

  • 2x Moovia Dallas
  • 1x Moovia D-Box Berlin
  • 4x Moovia Cannes

Körperschallwandler

  • 2x IBeam auf Podest in der 2. Reihe installiert

Wenden wir uns nun den Miller & Kreisel-Lautsprechern zu, die neu hinzugekommen sind. Vorne sind gleich drei S300 verbaut: Für den linken, den rechten und den Center-Kanal. 

Größenunterschiede: Oben der kompakte Miller & Kreisel, unten der größere B&W-Speaker

Hauptaugenmerk beim S300 soll auf Transparenz und Neutralität liegen, die angeblich weitaus größere und teurere Systeme übertreffen. Dass ihm diese Mission auch in der Praxis gelingt, konnten wir den Hörtestreihen nachvollziehen. Was steckt technisch im S300? Der Lautsprecher ist konzipiert, um ein einheitliches, komplett geschlossenes Front-Klangbild zu offerieren, im Sinne bester THX-Tradition. Denn für erstklassige THX-Schallwandler ist M&K bestens bekannt und für Fans längst Legende. Während ein spezielles Links/Rechts-Spiegelbildpaar für eine optimale Abbildung von Zweikanalquellen sorgt, garantiert die Verwendung eines identischen dritten Lautsprechers für den Mittelkanalbetrieb ein nahtloses, gleichmäßiges Klangfeld in allen Dimensionen.Und genauso ist es in der Praxis.

Bei Ausschnitten aus "Transformers 3" geben sich die M&K-Boxen außerordentlich dynamisch und neutral. Sehr feinfühlig werden - ja, auch die gibt es im Action Sci-Fi-Spektakel - auch kleinere Effekte aufgegriffen und impulstreu eingearbeitet. Richtig gefordert wird das M&K-System auch bei "Terminator 4 - die Erlösung". Gigantische Explosionen bei hohem Grundpegel - geht das mit so kompakten Lautsprechern? Klare Antwort: Ja, und richtig gut.  Bevor wir uns den anderen "Mitgliedern" des M&K Ensembles in 7.1 Konfiguration zuwenden, kurz die technischen Daten des S300:

  • Impedanz: 4 Ohm
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 25-500W
  • Frequenz-Rückmeldung: 60 Hz – 22KHz +/- 3dB
  • Empfindlichkeit: 93 dB, 2,83V1m
  • Abmessungen HxBxT: 395 x 340 x 330 mm
  • Gewicht: 18.2 kg
  • Ausführung: Schwarz satiniert

Links und rechts in der Funktion der Rears verrichten zwei IW300 als In-Wall-Lautsprecher ihren Dienst. Der IW300 verfügt über die gleichen proprietären Treiber und Frequenzweichen wie die S300 Serie, was auch im Rearbereich zu der exakt gleichen akustischen Charakteristik führt. Klarheit,   Transparenz und Dynamik stehen daher auch bei diesem M&K Lautsprecher im Vordergrund. In unseren Klang-Tests bei "Transformers 3" und bei "Terminator 4" notieren wir eine sehr lebendige und zugleich weitläufige Surround-Klangkulisse. Kommen wir zu den technische Daten:

  • Impedanz: 4 Ohm
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 25-500W
  • Bass/Mitteltöner: 2 x 6,5″ Glasfaser
  • Hochfrequenztreiber: 3 x 1″ Weiche Stoffkuppel
  • Frequenzgang: 80 Hz – 22 kHz, ±3dB
  • Empfindlichkeit: 93 dB, 2.83V/1m
  • Gitterabmessungen (HxB): 430 x 345 mm
  • Abmessungen der Leitbleche (HxB): 423 x 338 mm
  • Wandausschnitt (HxB): 401 x 316 mm
  • Einbautiefe: 120 mm
  • Gewicht 10 kg
  • Ausführung: Schwarz satiniert

Fehlt die Surround Back-Bestückung. Hier setzt Patrick Schappert zwei S150 MKII THX Ultra2 ein. Er steht ebenfalls für enorme Präzision und eine authentische, direkte Wiedergabe. Hier die technischen Spezifikationen

  • Impedanz: 4 Ohm
  • Empfohlene Verstärkerleistung 25 bis 500 W
  • Bass/Mitteltontreiber: 2 x 5,25 Zoll mit Fiberglas-Membran
  • Hochtonbereich: 3 x 1,1 Zoll mit Gewebekalotte
  • Frequenzgang: 75 Hz bis 20 kHz (+/- 3dB)
  • Empfindlichkeit: 92 dB (2,83V/1m)
  • Abmesssungen HxBxT:  31,8 x 26,6 x 30,8 cm
  • Gewicht: 11,5 kg
  • Ausführung: Schwarz satiniert

Auch die beiden Surround Backs integrieren sich herausragend ins gesamte Klangbild. Wir können die Erfahren, die wir mit den anderen Bestandteilen des Ensembles bei "Terminator 4" (DTS-HD) und "Transformers 3" gemacht haben, nahtlos auf die S150 übertragen. Ein echtes Highlight: "Das Imperium schlägt zurück" mit der spektakulären Schlacht auf dem Eisplaneten Hoth. Der Film wurde auf M&K Boxen abgemischt, und im GROBIKINO lassen die Schallwandler ihre Muskeln spielen: Extrem schnell, mit einem großen, auch bei hoher Lautstärke unveränderten Dynamimumfang werden alle Arten von Effekten erfasst.

Weitere Hör-Checks im GROBIKINO

Bildpracht und akustische Höchstleistung im GROBIKINO

Erneut waren wir auch begeistert von der Qualität des Audio-Upscaler Auro-Matic. Die besonders homogen und angenehm auftretenden Dali Opticon-Lautsprecher liefen hier. Selbst alte Western mit Mono-Tonspur (!) klingen toll, poliert man sie mittels Auro-Matic auf 7.1.6 auf. Getestet mit den restaurierten Klassikern "Schwarzer Falke" und "Das War Der Wilde Westen". Klar, dass die Stimmen der Akteure nach wie vor blechern und etwas belegt klingen. Weder die Restaurateure der Tonspur, noch Auro-Matic können zaubern. Aber die authentisch empfundene räumliche Weite der alten Tonspur hat uns fasziniert. Selbst "Vom Winde Verweht" ist nicht vor der auch hier souverän arbeitenden Auro-Matic sicher. Der legendäre Film erstrahlt akustisch nun mit ungeahnter atmosphärischer Dichte.

"Die Drei Musketiere" haben wir, aufpoliert von DTS 5.1 auf 7.1.6 mittels Auro-Matic, ebenfalls in Auszügen angehört: Dichte, zugleich lebendige Klangkulisse, feine Strukturen, lebhafte Überkopf-Ebene. 

Das leistungsstarke B&W-Set konnte sich ebenfalls behaupten: Bei "John Wick" und der neu gemachten Version des Klassikers "Apocalypse Now".

Das Bild brilliert, kontrastreich, fein abgestuft, mit natürlichen Farben - der restaurierte "Apocalypse Now" macht visuell mit der Kombination aus Sony 860 und der Stewart-Leinwand mächtig Spaß. Und die Akustik? Beide Atmos-Tonspuren entwickeln auch durchaus Lebendigkeit in der Überkopf-Ebene, das ist nicht selbstverständlich für Dolby Atmos-Abmischungen. Wie man bei "Gravity" z.B. merkt: Poliert man die Tonspur mittels Auro-Matic auf 7.1.6 auf, ist deutlich mehr "los" über den Köpfen des Auditoriums. Beim "König Der Löwen" (neueste Version) besticht die dichte akustische Atmosphäre ebenso wie das sensationell plastische Bild der Kombination Sony 860/Stewart-Leinwand.

Hier kann man unterschiedliche Presets bei der an sechs Punkten exakt eingemessenen Trinnov Altitude auswählen

Das Trinnov Hochleistungs-Einmessmikrofon im Einsatz

Interessant noch zu erwähnen: Die Trinnov Altitude wurde mit dem Trinnov Hochleistungssport-Mikrofon an sechs Punkten eingemessen. Wahlweise kann man diese extrem präzise Einmessung im GROBIKINO auf die erste oder die zweite Sitzreihe anwenden. Die Resultate sprechen für sich: Ein ungemein präziser, fokussierter Klang, neutral, ausgewogen, homogen. 

Neu: Innovative Wand-Designs fürs Heimkino verfügbar

Grobi hat auch neue schicke Wand-Designs fürs Heimkino im Programm. Einige Designs wurden gleich zur Demonstration im GROBIKINO verbaut. 

Sehr viele coole Designs zur Auswahl, hier klassische Ziegel

"Baumstamm-Optik" - perfekt fürs rustikale Ambiente

Optik "altes Mauerwerk, weiß lackiert"

Aufwändige Ornamente sind auch als Wand-Design möglich. Hier direkt im GROBIKINO verbaut

Fazit

Es hat sich wieder gelohnt - kaum ist man einige Monate nicht in Kaarst, ziehen schon wieder neue, und immer besonders leistungsfähige Komponenten ins GROBIKINO ein. Diesmal das Miller & Kreisel-Lautsprecherset, das extrem belastbar und dynamisch ist, dabei aber nicht allzu ausladend. Die Kombination aus klassischen Lautsprechern und In-Wall-Speakern beweist die hohe Flexibilität. Wir sind schon jetzt sehr gespannt auf unseren nächsten Besuch im GROBIKINO.

Special: Carsten Rampacher
Redaktion: Philipp Kind
Datum: 12. Dezember 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK