Vorstellung: Highend-AV-Vorstufe Trinnov Altitude 32 - nun im GROBIKINO in Kaarst

Im GROBIKINO in Kaarst ist nun auch die Highend AV-Vorstufe Trinnov Altitude aus Frankreich vorführbereit. Über das GROBIKINO und die darin verbaute Technik können Sie sich in unserem großen Bericht informieren.

Marantz MM8077

Also wenden wir uns gleich der edlen Trinnov AV-Vorstufe zu. Sie wird aktuell an dn Marantz Siebenkanal-Endstufen MM8077 aus dem GROBIKINO betrieben. Patrick Schappert hat natürlich nicht nur die "nackte" Vorstufe nach Kaarst gebracht, sondern bestellte wichtige optionale Ausstattungspakete gleich mit (alle Preise sind Nettopreise, keine Bruttopreise)

Enorm umfangreiche Einstellmöglichkeiten

Die Vorstufe Altitude 32 im Basiszustand kostet 17.950 EUR. Schappert orderte bewusst die Altitude 32 mit größerem Chassis, die prinzipiell bis zu 32 Kanäle handhaben kann, aber zunächst mit dem kleineren 16er-Board für 16 Kanäle. Die große 32er Variante hat aber bereits das stärkere Netzteil verbaut. 

Die Zusatz-Software für Auro-3D, Dolby Atmos, DTS:X Auro-Matic, DTS Neural:X und Dolby Surround an Bord liegt bei 1950 Euro. Hinzu kommt das Mikrofon mit 600 EUR und das HDMI Upgrade (600 Euro) von HDMI 1.4b auf HDMI 2.0.

Extrem flexibel, leistungsstark und zukunftssicher

Nochmals kurz zur Anzahl der Kanäle. Bei der Trinnov Altitude ist der Decoderchip in der Lage,  alle 48, 32 bzw. 16 Lautsprecher zu rendern. So können mit einer Altitude 48 zehn Subwoofer (auch stacked) eingemessen werden und perfekt miteinander in Phase spielen - das ist praktisch einzigartig. 

Trinnov erzielt diese Performance mit selbst entwickelten DSPs, Es gibt deutlich mehr Ausstattung als bei handelsüblichen Receivern, hinzu kommen Tuning-Tools, umfangreiche Equalizer-Voreinstellungen, die Möglichkeit zur Fernwartung und vieles mehr.

Bei einer nicht eben kleinere Investition wie der Altitude-Vorstufe stellt sich natürlich verstärkt die Frage: Ist das gut Stück "fit for Future"? Absolut zukunftssicher, verspricht der Hersteller, dank austauschbarer HDMI-Boards und Software Updates.

Extrem präzises, 600 EUR (netto) teures Mikrofon

Einmessung

Besonderheit bei Trinnov ist das eigene Einmesssystem, der Trinnov Optimizer. Dieser arbeitet zusammen mit einem enorm präzisen Mikrofon - das nicht umsonst 600 EUR netto extra kostet: Es bietet 4 Kapseln für eine echte 3D Raumeinmessung. Daher ist eine perfekte Abstimmung auf den Sitzplatz des Hörers möglich.

Altitude von hinten

Die Trinnov Altitude 32, die im Übrigen Roon-ready ist, ist derzeit mit dem Dali Opticon Lautsprecher-Ensemble aus dem GROBIKINO verbunden:  2 x Opticon 5 für Front links und rechts, 1 x Opticon Vokal vorn, 1 x Opticon Vokal als Center Height, 8 x Opticon LCR (6 x Decke plus 2 x Surround), hinzu kommt noch für Surround Back ein Pärchen Opticon 2. Das Ganze läuft mit dem Subwoofer-DBA mit vier leistungsstarken SVS SB2000.

Patrick Schappert hat mit der Altitude noch Großes vor

Aktuell ist die Trinnov Altitude mit dm Dali Opticon Lautsprecher-System verbunden

Wie wir Patrick Schappert kennen, plant er natürlich schon weitere Maßnahmen. Zukünftig ist ein mögliches Umschalten geplant (dauert ca. noch 4 Wochen), und zwar zwischen der AV-Vorstufe Trinnov Altitude 32 und dem Marantz AV-Prozessor AV8805. Hierzu ist ein gigantisches Umschaltpult nötig, mit  2 x 15 XLR-in und 1x 15 XLR-out. 

Des Weiteren kann die Trinnov Altitude 32 verschiedene LS Layouts verwalten. Daher soll man im GROBIKINO zukünftig das Dali- und das ebenfalls verbaute B&W-C7-Lautsprechersystem per Umschalten mittels der Trinnov ansteuern können.

Special: Carsten Rampacher
Datum: 16. März 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK