XXL-TEST: Vollverstärker Rotel Michi X3 + B&W 805 D4 Regallautsprecher - höchste Performance für 14.500 EUR Komplettpreis?

Verarbeitung B&W 805 D4

Sehr gute Materialqualität, hier der "Tweeter On Top"

Kommen wir nun zur Verarbeitungs- und Materialqualität der B&W 805 D4. Der Regallautsprecher ist kompakter, als man vielleicht auf Anhieb annehmen möchte. Vorne auf der Vorderseite ist direkt die Bassreflexöffnung integriert und hier der einzige Kritikpunkt der Verarbeitung: die Umrandung der Bassreflexöffnung würde aus massivem Aluminium besser aussehen.

Die Umrandung des Bassreflexrohrs würde, aus Aluminium gefertigt, besser aussehen

Die eindrucksvolle und charakteristische Optik spiegelt sich in vielen Details wieder

Bewusst tritt der Tief-/Mitteltöner aus der Schallwand hervor

Anzeige

Der Tiefmitteltöner und auch hier der Tweeter-on-Top im separaten Gehäuse sind herausragend ausgeführt. Nach hinten verjüngt sich sowohl das Hauptgehäuse als auch der Tweeter-on-Top. Zwischen dem Lautsprechergitter aus Metall und dem eigentlichen Gehäuse des Hochtöners ist ein Zierring mit Bowers & Wilkins-Schriftzug eingelassen. Es gibt optional die passenden Lautsprecherständer direkt im Produktsortiment von Bowers & Wilkins für perfekte optische Harmonie.

Bi-Wiring-Terminals

Sehr solide & formschön umgesetzt

Rückseite aus Aluminium

Detail Oberseite, hinten

Die kleine Lautsprecherbox hat eine strukturierte Metallrückseite und hochwertige Bi-Amping-/Bi-Wiring-Terminals. Die Oberseite besteht aus hochwertigem Leder.

Anzeige


Eher einfache Unterseite der 805 D4

Wir hätten uns unter der Box vielleicht eine etwas höherwertige Sockelkonstruktion gewünscht, die es sonst auch bei manch anderem gediegenen Kompaktlautsprecher gibt. Die Spaltmaße sind im Großen und Ganzen sehr gering, nur selten ein wenig zu groß. Das haben wir z.B. beim Schwestermodell 804 D4 ebenfalls festgestellt.

Verarbeitung/Merkmale Michi X3

Klare, schlichte Formen

Kommen wir nun zum Finish der Rotel Michi-Komponente, die ein sehr charakteristisches, edles Design aufweist. Die komplett verspiegelte Frontblende macht es allerdings dem Staub einfach, sich dort zu etablieren. Also ab und zu den Staubwedel schwingen oder "swiffern" sollte man schon, dann kann man sich auch an der makellosen Optik erfreuen. Auf der Front des Michi X3 gibt es nur zwei große Drehregler für die Eingangswahl und die Lautstärkeregelung. Die Lautstärkeregelung ist wunderbar gerastert und das gilt auch für den Eingangswahlregler.

Anzeige

Ausgezeichnet geformte Drehregler

Zusammen mit Michi P5 und Michi S5

Während es sich vorne um eine Glasfront handelt, sind die Seitenteile aus massivem Aluminium, die übernehmen hier anscheinend auch schon Kühlfunktionen, ein dicker Metalldeckel prangt auf dem Gehäuse und unter dem Gehäuse sind neben einer soliden Grundplatte auch großzügig dimensionierte, resonanzhemmende Standfüße verbaut.

Hochwertige Lautsprecher-Anschlussterminals

Die Rückseite des Michi X3-Vollverstärkers glänzt durch sehr präzise eingelassene Anschlüsse, auch die Lautsprecherschraubanschlüsse wirken außergewöhnlich hochwertig und wurden speziell für die Michi-Komponenten entwickelt sowie gefertigt. Interessant ist, dass Bluetooth hier mit an Bord ist, aber via Dongle realisiert wird, nicht im Gerät, was die Leute, die eine puristische Klanglehre verfolgen, vermutlich sehr gut finden dürften.

Weiter auf: Vorherige Seite Nächste Seite

Seiten: 1 2 3

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK