XXL-TEST: Denon CEOL N12DAB - Paket aus Netzwerk CD-Receiver RCD-N12DAB und SC-N10 Schallwandlern

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Sc N10 Gruppebild1

Aus dem Hause Masimo - präziser gesagt von Denon - sind unsere neuesten Testkandidaten. Wir haben die sehr attraktive Komplettlösung Denon CEOL N12DAB für einen Einzeltest erhalten.

Bei der CEOL N12DAB handelt es sich um eine kompakte Stereoanlage, die aus den Netzwerk CD-Receiver RCD-N12DAB sowie den 2-Wege-Lautsprechern SC-N10 besteht. Die Komponenten sind in einer schwarzen sowie in der von uns getesteten weißen Farbvariante für einen Setpreis von 799 EUR im Handel erhältlich. Wer bereits potente Lautsprecher besitzt, der kann den Netzwerk CD-Receiver auch zum Einzelpreis von 699 EUR erwerben. 

Denon CEOL RCD-N12DAB

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Frontansicht

Wenden wir uns nun den Einzelkomponenten des Set's zu. Wir starten mit dem Netzwerk CD-Receiver RCD-N12DAB. Wie wir bereits erwähnten, kann die Headunit in einer schwarzen oder weißen Farbvariante geordert werden. 

Neben einem klassischen CD-Laufwerk sowie einem FM/DAB+ Tuner verfügt das Multitalent über ein HEOS Built-in Streaming-/Multiroom-Modul. Durch die Integration der HEOS Technologie kann man seine Lieblingstitel beispielsweise von Spotify, Amazon Music, Napster, Soundcloud sowie Tidal auf der CEOL abspielen. Auch kann man Dateien aus dem Netzwerk streamen, und durch TuneIn werden Tausende von Internet-Radiosendern zugänglich. Zudem ist es möglich, die Denon CEOL N12DAB in ein vorhandenes HEOS-Multiroom Setup zu integrieren.  

Die RCD-N12DAB unterstützt zudem die Sprachassistenten Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri. Lokale Audiodateien von einem NAS können ebenfalls problemlos abspielt werden. AirPlay2 sowie Bluetooth stehen selbstverständlich ebenfalls auf der sehr umfangreichen Ausstattungsliste des Denon Device. 

Anzeige

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Verarbeitung

Akkurates und sauberes Verarbeitungsfinish

Das Gehäuse der CEOL RCD-N12DAB präsentiert sich bei unserem Testkandidaten in einem schönen und zeitlosen Weiß. Das Gehäuse der neuen CEOL-Komponente ist aus einem Stück gefertigt und es gibt keine separaten Seitenteile und keine separate Front mehr. Dadurch entstehen keinerlei Spaltmaße und die Verarbeitungsqualität der Kanten und Rundungen ist überragend. Neben der optischen Noblesse trägt dieser Aufbau auch zu einer enormen Vibrationsarmut bei.

Im Inneren der Headunit werkelt ein Premium-D/A-Wandler, der für echten HiFi-Klang sorgen soll und zudem aktuell n Hi-Res-Audioformate unterstützt. Um kleine bis mittelgroße Räume anständig beschallen zu können, verfügt das Device über eine Ausgangsleistung von tatkräftigen 2 x 65 Watt.

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Bedienelemente Oberseite

Sensor-Bedienelemente auf der Geräteoberseite

Wenden wir uns nun der Bedienung des kompakten Netzwerk-CD-Receivers zu. Für eine Steuerung direkt am Device befinden sich zahlreiche Sensor-Bedienelemente auf der Gehäuseoberseite. So finden wir hier zum einen drei Favoritentasten, die für ein Speichern von z.B. favorisierten Internet-Radiosendern vorgesehen sind. Darauf folgen die Touchelemente für die Lautstärkeregulierung sowie ein weiterer Bedienbutton für die Eingangswahl. Die Play/Pause Taste startet bzw. pausiert die Wiedergabe und dient zudem als Bestätigungsbutton bei der Nutzung zahlreicher Funktionen. Mittels der Cursor Taste kann im Menü der CEOL RCD-N12DAB navigiert werden oder weitere Dienste ausgewählt werden.

Weitere Bedienelemente sind formschön in die Front des Multitalents integriert. Im linken Teil befindet sich ein Taster für das Ein- sowie Ausschalten der Anlage. Darunter befindet sich ein USB-Port fürs Abspielen von USB-Speichermedien. Dieser unterstützt USB-Flash-Laufwerke im Format “FAT32” oder “NTFS”.

Anzeige


Im rechten Teil der Frontblende befindet sich ein Taster fürs Herausfahren der CD-Schublade, sowie eine Buchse für den Anschluss eines Kopfhörers.

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Anschluesse Bedienelemente Front1

On/Off Taster sowie USB-Eingang im Detail

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Anschluesse Bedienelemente Front2

Taster für die Disc-Schublade sowie der 3,5mm Kopfhörer-Ausgang

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Display

Hochauflösendes Display sowie CD-Laufwerk im Mittelteil der Front

Anzeige

Im Mittelteil der Front ist ein hochauflösendes Display integriert, das über den gewählten Eingang, die Lautstärke sowie den derzeit abgespielten Titel via Laufschrift informiert. Die CEOL Komponente verfügt ebenfalls über ein umfangreiches System-Menü, welches ebenfalls im Display angezeigt wird. Das Display ist hervorragend ablesbar und macht einen wertigen Eindruck auf uns.

Eine Etage höher, ist das CD-Laufwerk untergebracht. Dieses spielt die Formate CD/CD-R/RW/WMA/MP3 ab. 

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Disc Schublade

CD-Laufwerk im geöffneten Zustand

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Rueckseite

Die Rückseite der CEOL RCD-N12DAB

Wenden wir uns nun der Rückseite und der umfangreichen Anschlussbestückung  zu. Für eine komfortable Einbindung eines TVs steht der neuen CEOL ein HDMI- Anschluss inklusive ARC Unterstützung zur Verfügung. Dadurch lassen sich die Lieblingsserie oder auch ein Blockbuster von Streaming-Diensten auf dem Denon Device klangstark wiedergeben. Daneben befinden sich die Audio Out Buchsen, mit der sich z.B. Aktivlautsprecher sowie ein externer Subwoofer einbinden lassen. Eine Etage tiefer befinden sich die hochwertigen und vergoldeten Lautsprecheranschlüsse. Die Drehanschlüsse nehmen neben einer konventionellen Kabelverbindung selbstverständlich auch Bananenstecker auf.

Im rechten Teil der Anschlusssektion befinden sich der Anschluss für die DAB+ Antenne sowie die SIGNAL GND-Buchse für den Anschluss eines Erdungskabels für den Schallplattenspieler. Daneben untergebracht wurde der optische Digitaleingang, für den alternativen Anschluss eines TVs oder für andere Zuspieler. Eine Etage tiefer montiert sind die AUDIO IN-Buchsen: AUX fürs Anschließen von analogen Geräten wie z.B. einem Tapedeck sowie ein dedizierter Phono-Anschluss (PHONO) für den Schallplattenspieler  Abschließend finden wir auf der Rückseite noch den LAN-Anschluss für eine kabelgebundene Netzwerkverbindung. Der Network-Taster wird für die WiFi-Einrichtung verwendet, sollte diese nicht automatisch erfolgen.

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Anschluesse Rueckseite2

Anschlusssektion Teil 1

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Anschluesse Rueckseite1

Anschlusssektion Teil 2

Denon Ceol N12dab Rcd N12dab Fernbedienung

Ein hochwertiger Signalgeber befindet sich ebenfalls im Lieferumfang

Für eine komfortable Steuerung von der Couch aus befindet sich im Lieferumfang eine hochwertige Fernbedienung. Diese ist in unserem Falle ebenfalls in einem schönen Weißton gehalten, auf den Außenseiten befinden sich Metall-Applikationen. Eine volle Umschreibung des Funktionsumfangs der Remote würde den Rahmen sprengen, aber alle wichtigen Funktionen lassen sich dadurch komfortabel abrufen. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und die einzelnen Tasten haben einen sehr guten Druckpunkt.

Denon SC-N10 2-Wege-Lautsprecher

Denon Ceol N12dab Sc N10 Gruppenbild

Im Test-Set enthalten sind die ebenfalls in weißer oder schwarzer Variante erhältlichen  2-Wege-Lautsprecher SC-N10. Die Lautsprecher verfügen über eine 3 cm große Treibereinheit für den Hochtonbereich, sowie über ein 12 cm messendes Lautsprecherchassis für den Mittel- und Tieftonbereich. 

Die Gehäuse der Schallwandler bestehen aus MDF und sind mit einem weißen Lack beschichtet. Die Gehäuseverarbeitung möchten wir als solide einstufen, auch wenn sie aufgrund der Preisklasse sehr einfach gestaltet ist. Lediglich die Kante zur Rückseite empfinden wir als etwas scharfkantig.

Denon Ceol N12dab Sc N10 Verarbeitung1

Sauber aufgebrachtes Furnier.

Denon Ceol N12dab Sc N10 Abdeckung

Frontgrill mit grauem Akustikstoff.

Um die Lautsprecherchassis bestens vor Fremdeinwirkung zu schützen, sitzt auf der Front der Schallwandler eine Abdeckung, die mit grauem Akustikstoff bezogen ist. Das aufgebrachte Gewebe sitzt fest auf der Umrandung und ist nicht abnehmbar. Im unteren Teil der Frontpartie ist ein Denon-Schriftzug angebracht.

Denon Ceol N12dab Sc N10 Detail Front

Denon Schriftzug auf der Lautsprecherabdeckung

Denon Ceol N12dab Sc N10 Verarbeitung

Übergang Gehäuse/Lautsprecherabdeckung

Denon Ceol N12dab Sc N10 Rueckseite

Die Rückseite der Denon SC-N10 im Detail

Die Rückseite der SC-N10 präsentiert sich mit dem gleichen Material beschichtet wie die Seitenwangen. Im oberen Teil der Lautsprecher befindet sich eine Bassreflexöffnung und darunter sitzen die Lautsprecheranschlüsse. 

Denon Ceol N12dab Sc N10 Anschluesse

Die Speakeranschlüsse in der Detailansicht

Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3 4

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
Privacy Manager aufrufen
  ZURÜCK